kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

„Ihr sterbt für Euren Gott, unser Gott starb für uns“! 24. April 2015

Filed under: Entführung minderjähriger Koptinnen — Knecht Christi @ 23:24

Eine Liebesbotschaft für islamische Terroristen

Ein Video, das Kämpfern der Terrororganisation „Islamischer Staat – ISIS“ Gottes Vergebung anbietet, sorgt im Internet für Furore.

Washington (kath.net/idea.de): Ein Video, das Kämpfern der Terrororganisation „Islamischer Staat“ (IS) Gottes Vergebung anbietet, sorgt im Internet für Furore. Das christliche Hilfswerk „International Christian Concern“ (Washington) veröffentlichte den fast vierminütigen englischsprachigen Kurzfilm mit dem Titel „Ein Brief vom Volk des Kreuzes“ auf seiner Facebook-Seite. Die Macher wenden sich darin direkt an IS-Anhänger: „Eure apokalyptischen Träume und spektakuläre Sünden erschüttern derzeit den Nahen Osten. Aber das Volk des Kreuzes versammelt sich an euren Toren mit einer Botschaft: Die Liebe wird euch nachgehen. Eine Armee wird kommen, ohne Panzer und Soldaten. Es wird eine Armee von Märtyrern sein, die treu bis in den Tod sind und eine Botschaft des Lebens mit sich tragen“.

صورة ‏الأقباط الأحرار  The Free Copts‏.

Ihr sterbt für Euren Gott, unser Gott starb für uns

Weiter heißt es: „Wenn ihr die Botschaft nicht mit Worten versteht, werden wir sie euch durch unsere Leben zeigen, die wir niederlegen für jede Kehle, die ihr durchschneidet und jede Frau, die ihr vergewaltigt.“ Die Aufforderung an die Terroristen lautet dann: „Kommt, mit euren blutbefleckten Händen, kommt, mit euren Augen voll des Mordes für das Volk des Kreuzes. Ihr sterbt für euren Gott, unser Gott starb für uns. Es gibt Vergebung und Heilung für eure Sünden. Ohne das Blut Jesu sind wir nicht besser als der schlimmste Dschihadist.“ In dem Video sind unter anderem koptische Christen zu sehen, die der IS im Februar in Libyen hingerichtet hatte. Es wurde bisher in dem sozialen Netzwerk über 1,5 Millionen mal geteilt.

 

9 Responses to “„Ihr sterbt für Euren Gott, unser Gott starb für uns“!”

  1. te'oma Says:

    „Ohne das Blut Jesu sind wir nicht besser als der schlimmste Dschihadist.“

    Was ist das denn für ein Schwachsinn, Paulus hat nie gesagt, das vor Gott alle Sünder gleich sind,
    sondern das sich kein Mensch selbst durch seine Taten erlösen kann, mit nichten lehrt die Bibel,
    das alle Sünder den gleichen Stellenwert vor Gott haben. Auch in der Offenbarung, werden alle
    Menschen außerhalb der ersten Auferstehung, nach ihren Taten gerichtet. Die Einen landen im
    Feuersee, und die anderen bekommen das ewige Leben,wie können also alle Sünder gleich sein,
    was für ein satanischer Schwachsinn.

    11Und ich sah einen großen, weißen Stuhl und den, der daraufsaß; vor des Angesicht floh die Erde und der Himmel und ihnen ward keine Stätte gefunden. 12Und ich sah die Toten, beide, groß und klein, stehen vor Gott, und Bücher wurden aufgetan. Und ein anderes Buch ward aufgetan, welches ist das Buch des Lebens. Und die Toten wurden gerichtet nach der Schrift in den Büchern, nach ihren Werken. 13Und das Meer gab die Toten, die darin waren, und der Tod und die Hölle gaben die Toten, die darin waren; und sie wurden gerichtet, ein jeglicher nach seinen Werken. 14Und der Tod und die Hölle wurden geworfen in den feurigen Pfuhl. das ist der andere Tod. 15Und so jemand nicht ward gefunden geschrieben in dem Buch des Lebens, der ward geworfen in den feurigen Pfuhl.

    Röm 2,12-16: 12 Welche nämlich ohne Gesetz gesündigt haben, werden auch ohne Gesetz zugrunde gehen; und welche unter [dem] Gesetz gesündigt haben, werden durch [das] Gesetz gerichtet werden. 13 Denn nicht die Hörer des Gesetzes sind gerecht bei Gott, sondern die Täter des Gesetzes werden gerecht gesprochen. 14 Wenn nämlich Heiden, die [das] Gesetz nicht haben, von Natur aus die [Forderungen] des Gesetzes tun, dann sind die, die [das] Gesetz nicht haben, sich selbst Gesetz. 15 Sie zeigen ja, dass das Werk des Gesetzes in ihren Herzen aufgeschrieben ist, weil ihr Gewissen mit Zeugnis ablegt und die Gedanken sich gegenseitig anklagen und verteidigen, 16 an jenem Tag, an dem (der) Gott das Verborgene der Menschen richten wird nach meinem Evangelium durch Christus Jesus.

    Paulus sagt hier, das Gott den Menschen ein Gewissen gegeben hat, welches sie bei Sünden anklagt
    und dennoch, oder gerade deswegen, gibt es außerhalb der Christenheit Menschen, welche Gottes
    Gebote halten und auch demnach, im Gericht behandelt werden. Die Bibel lehrt niemals und nirgens
    eine Gleichheit aller Sünder und begangener Sünden.

    • Tommy Rasmussen Says:

      @te’oma
      .
      Röm 2,15 Sie zeigen ja, dass das Werk des Gesetzes in ihren Herzen aufgeschrieben ist, weil ihr Gewissen mit Zeugnis ablegt und die Gedanken sich gegenseitig anklagen und verteidigen
      .
      te’oma: „Paulus sagt hier, das Gott den Menschen ein Gewissen gegeben hat, welches sie bei Sünden anklagt“
      .
      GENAU!
      .
      te’oma: „Auch in der Offenbarung, werden alle Menschen außerhalb der ersten Auferstehung, nach ihren Taten gerichtet. Die Einen landen im Feuersee, und die anderen bekommen das ewige Leben,wie können also alle Sünder gleich sein, was für ein satanischer Schwachsinn“
      .
      Ja, was für ein satanischer Schwachsinn, denn offenbar können Sie Herr oder Frau te’oma geistige Inhalte in der Bibel immer noch nur wörtlich verstehen, weil sie selber noch ohne Geist sind. Sie möchten gerne einen himmlischen Jerusalem auf Erden herunterfabeln, aber:
      .
      „Wer mich verachtet und nimmt meine Worte nicht auf, der hat schon seinen Richter; das Wort, welches ich geredet habe, das wird ihn richten am Jüngsten Tage. Denn ich habe nicht von mir selber geredet; sondern der Vater, der mich gesandt hat, der hat mir ein Gebot gegeben, was ich tun und reden soll.“(Johannes Evangelium Kapitel 12 Vers 48 – 49)
      .
      „das wird ihn richten am Jüngsten Tage“ – also spätestens, wenn jeder irgendwann einmal stirbt, denn man kann in Jenseits nur dahin kommen, wohin man gehört. Deshalb!:
      .
      “Und wer meine Worte hört und bewahrt, den werde ich nicht richten; denn ich bin nicht gekommen, dass ich die Welt richte, sondern dass ich die Welt rette.” (Johannes Evangelium Kapitel 12 Vers 47)

      • te'oma Says:

        „Ja, was für ein satanischer Schwachsinn, denn offenbar können Sie Herr oder Frau te’oma geistige Inhalte in der Bibel immer noch nur wörtlich verstehen, weil sie selber noch ohne Geist sind. Sie möchten gerne einen himmlischen Jerusalem auf Erden herunterfabeln, aber:“

        Genau, das möchte ich, genauso wie es in der Bibel steht und ich werde mich nie im Leben auf falsche
        Propheten und Satanisten wie Pike berufen, Herr Rasmussen.

        http://www.endzeitbotschaft.de/2012/04/albert-pike-weltkriege-fur-luzifer.html

  2. So sehr das video die gläubigen kopte und christen ehrt doch es ist 1Irrglaube (*nicht der Glaube an das christentum!!!!!)wennvon den Verfassern dieses Videos geglaubt wird dieMuslkacke massenmörder nur irgrndwie damit beeindrucken zu könnrn dass die mit demMorden aufhören.die können aufgrundderTerrorideologie mit demMord kriegs versklavung+Unterdrückungshand buch gar nicht anders.die verstehen nur die methode Vogel friss oder stirb. genausowie die massenmörder vom Bosporus mit der ganz neu gezüchteten Schweinerasse Davitogu+Erfolf erdoschwein.die verstehen nur Druck Fackten +Verurteilung plus Sanktionen.was anderes funlzioniert beiAnhämgrern 1Kinderschänder Mord kriegs Versklavung+ Unterdrückungs ideologie des islam nicht!!! seit1500 jahren terrorisiert diese mittlerweile auf 1.5Mrd.menschen angewachsen die weltbevölkerung schon.damit muss Schluss sein!!!! ich rufe hiemit zum HeiligenKreuzzug gegen die Muslkackehorden die imOrient Afrika +anderswo stàndigChristen ermorden -auf.es widerspricht dem christlichen Glauben dies zu tun doch mit friedlichen Worten und Beten ist der Muslkacke nicht beizukommen.dies müssen wir christen endlich einmal zur kenntnis nehmen.gegen den islam hilft nur die nackte Waffengewalt.je mrhr vin denen dabei draufgehen desto besser.die „züchten“ sowieso kinder wie dieHasen!!!! Ich spreche hirr nicht von den friedliebenden anstàndigen Muslimenndie laut der muslkacke horden eigentlich gar keine Muslime sind weil sie sich selbst in christ lichenLändern gut integrieren und die Landessitten desjeweligenGast landes achten und annehmen.doch auch von denen hört man in punkto Christenmorde keinenAufschrei oder 1Protestruf. die schreien nur auf wenn sie sich in ihren durch hinterhàltige Tricks +LügenErworbenen Rechten eingeschränkt fühlen+fürchten müssen mit hineingezogen zu werden.dann kommt derAufschrei mit dem Rassismus +Nazischmäh.Aber nicht vorher! dabei sind die.meisten musln noch viel ärger als die Nazi vor 70 jahren mfg.Alois

  3. Leser Says:

    @
    te’oma

    “Ohne das Blut Jesu sind wir nicht besser als der schlimmste Dschihadist.“

    Jesus weist auf verschiedene Grade der Schuld hin.
    Im Endeffeft aber gehen auch die „weniger schlimmen Sünder“ verloren.

    Daher ist die Übersetzung eventuall mißverständlich, und tatsächlich gemeint ist:
    „Ohne das Blut Jesu gingen auch wir verloren, wie der schlimmste Dschihadist.“

  4. Michael Says:

    Leider ist das kein Schwachsinn, sondern Wahrheit. Ich würde hier differenzieren; vor Gott sind alle Menschen gleich. Nicht Ihre Taten. Denn „der Sünde Lohn ist der Tod“ Also reicht eine Sünde für diese Strafe. (vgl. 1. Mose 3,) Wie Gott die verschiedenen Sünden bewertet, ohne das Blut Christi, das allein gerecht vor Gott macht, werden wir am Jüngsten Tag sehen. Die Wortwahl im Kommentar (Schwachsinn) impliziert nicht gerade Liebe für den Nächsten, welche Worte folgen wohl für Feinde? Die Intention der Macher des Clips ist richtig, zugegeben sehr zugespitzt, aber nicht falsch. Jesus ruft alle Sünder, also uns alle.

    • te'oma Says:

      Meine biblischen Belege sind klar und eindeutig und mitnichten steht der kleine Sünder, so nenne ich
      ihn mal, auf der Stufe mit IS Massenmördern, genausowenig wie die Sodomiter, von Gott, mit den anderen
      Menschen gleichgesetzt wurden. Der Tod ist die Strafe, für die Sünden Adam und Evas, welche der ganzen
      Menschheit den Tod brachte,dies hat aber nichts mit der ewigen Verdammnis zu tun.

      „vor Gott sind alle Menschen gleich.“

      Auch das ist keine biblische Lehre ,schon im alten Testament, war für Gott, Abraham, Joseph und
      Israel von Bedeutung, der Rest der Menschheit, wird bis auf wenige Außnahmen garnicht erwähnt.
      Auch Jesus spricht von Berufenen und Auserwählten, er verwirft sogar viele, die Christen sind.
      Desweiteren nennt Jesus die Erwählten, seine kleine Herde, in der Offenbarung ist vom Buch des Lebens
      die Rede, indem die eingetragen sind, welche dem Tier und dem falschen Propheten wiederstehen, dieses
      Buch war schon vor Anbeginn der Welt fertig. In Daniel steht, viele werden in der Endzeit gereinigt werden,
      aber die gottlosen Sünder werden es nicht verstehen. Ich könnte noch viele andere Bibelstellen aufführen.
      Weder hat JAHWE im sogenannten Alten Testament kundgetan, das er alle Menschen liebt und als gleich
      ansieht,noch hat Jesus dies im sogenannten Neuen Testament getan. Gott ist nur dem Bösen gegenüber
      barmherzig, indem Dieser an seinem irdischen Segen, in Form seiner wunderbaren Schöpfung teil haben darf.

      • Tommy Rasmussen Says:

        te’oma: „Gott ist nur dem Bösen gegenüber barmherzig, indem Dieser an seinem irdischen Segen, in Form seiner wunderbaren Schöpfung teil haben darf… Meine biblischen Belege sind klar und eindeutig…“
        .
        Hier z.B.?:
        .
        “Und wer meine Worte hört und bewahrt, den werde ich nicht richten; denn ich bin nicht gekommen, dass ich die Welt richte, sondern dass ich die Welt rette.” (Johannes Evangelium Kapitel 12 Vers 47)
        .
        te’oma: „In Daniel steht, viele werden in der Endzeit gereinigt werden, aber die gottlosen Sünder werden es nicht verstehen“
        .
        Haben auch Sie Herr oder Frau te’oma etwas nicht verstanden?

  5. Ebalus Says:

    >> das Volk des Kreuzes versammelt sich an euren Toren mit einer Botschaft: Die Liebe wird euch nachgehen. Eine Armee wird kommen, ohne Panzer und Soldaten. Es wird eine Armee von Märtyrern sein, die treu bis in den Tod sind und eine Botschaft des Lebens mit sich tragen…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s