kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Islamisten auf dem Marsch durch die Institutionen? 21. April 2015

Filed under: Stopp Islamisierung — Knecht Christi @ 20:14

Islamist bei Behörde in Hamburg entlarvt

Als Kulturvermittler arbeitete Besnik S. in Flüchtlingsunterkünften!

Er sollte in dieser Position junge Flüchtlinge begleiten, für sie vermitteln und ihnen ein offenes Ohr leihen. Doch nun stellt sich heraus: Der Behördenmitarbeiter ist ein Sympathisant der Islamistenszene.

{Weiterlesen: http://www.news.de/politik/855595779/behoerden-skandal-in-hamburg-islamist-betreute-junge-fluechtlinge-und-verherrlichte-is-henker/1/}

b97ce90d-ac56-4507-bce2-a2513ee03431

Kommentar von „Kopten ohne Grenzen

Ja, das sind die Folgen von Toleranzdenken und naiver Islambetrachtung. Das sind die Folgen auch von Kopftuchlehrerinnen, die jetzt in der BRD an das Lehrerpult treten dürfen. Wer Islam ausgrenzend zeigt, hat auch Islam der ausgrenzenden Art im Kopf. Bahnt sich hier ein Marsch durch die Institutionen an wie bei den Linken der 1968´er? Toll auch die Bezeichnung des Berufs: „Kulturvermittler“. Welche Kultur er vermittelt hat, wissen wir jetzt.

Da müssen die Behörden dann ja jeweils bei jedem Muslim und bei jeder Muslima nachfragen, ob der einzustellende Betreffende vom Verfassungsschutz beobachtet wird. Brauchen wir jetzt bei jedem Dolmetscher, der Kulturvermittler ist, einen Kontrolldolmetscher, um zu erfahren, ob der Kulturvermittlerdolmetscher auch eine Kultur dolmetschend vermittelt, die mit den Gesetzen dieses Landes kompatibel ist?

In Hamburg, wo die Landesregierung einen Staatsvertrag mit den islamischen Führern geschlossen hat, scheinen sich islamistische Extremisten besonders wohl zu fühlen. War Mohammed Atta nicht auch in Hamburg tätig und konnte von dort aus die Twin-Tower-Anschläge ungestört mit vorbereiten?

Zum zweiten Kulturvermittler Kim-Leon B aus Eimsbüttel ist nur folgendes zu schreiben: IS und Terror hat doch nichts mit dem Islam und Religion zu tun. Darum kann er auch IS-Schlächter verherrlichen und trotzdem als Kulturvermittler tätig sein, ist doch klar, oder? Solche Leute brauchen wir in Deutschland unbedingt. Und solche, die eine analoge Geisteshaltung unter die jungen Flüchtlinge als Multiplikator bringen, brauchen wir auch in Deutschland, denn der Islam gehört schließlich zu Deutschland mit allen Konsequenzen, sagen uns führende Politiker.

Diese Einzelbeispiele zeigen uns, dass nicht nur die Linken in der Lage sind, den Marsch durch die Institutionen durchzuführen, sondern auch Islamisten, die sich wie der freundliche Muslim von nebenan tarnen, auch. Einen Unterschied gibt es noch: Die Linken trugen ihre linke Flagge vor sich her und die Menschen haben sie gewählt. Islamisten müssen sich zurzeit noch in taqiyyanischer Hinsicht tarnen, weil sie hier noch nicht ganz angekommen sind.

Erdogan-barenakedislam-poem

Wir fragen uns, wenn solche Islamisten in sensiblen Bereichen wie Bundeswehr, die ohnehin kaum noch schlagkräftig ist, und Polizei oder sogar als Richter  agieren dürfen, dann einmal Gute Nacht, Deutschland.

Quelle: http://natune.net/zitate/Mao%20Tse-tung

Mao Tse-tung sagte einmal: Der Revolutionär (hier der Islamist)  muss sich in den Volksmassen bewegen, wie ein Fisch im Wasser. Das Wasser ist der Islam, die Islamisten sind die Revolutionäre, die im Wasser erst gar nicht auffallen. Islamisten bewegen sich im muslimischen Milieu ganz ungeniert und wie selbstverständlich, zumindest werden sie in diesem Wasser nicht ertrinken, weil sie von der Ummah aufgefangen werden, denn ein Terrorist ist ein gläubiger Muslim und darf nicht ausgestoßen werden. Im Gegenteil. Ein islamischer Terrorist ist ein Held, ein Märtyrer, ein Heiliger, der den Respekt und die ganze Zustimmung der Ummah auf sich vereint.

Es ist nicht so, dass wir Misstrauen gegen Muslime wecken. Das machen die schon ganz allein. Jeden Tag neue Gewaltakte aus den Reihen des Islams in aller Welt entweder als Terrortat oder als islamische Gesetzgebung gegen Nichtmuslime, neue Enthüllungen über islamische Untriebe hier in Europa (Religionspolizei, Scharia, No-go-areas, Pralleleljustiz, usw.) und nun noch das:

Der Kampf gegen die Demokratie in den eigenen Reihen. Ein Agent der besonderen Art.

Wer da noch von echtem Frieden, von echter Toleranz und der wahren Wahrheit des Islams philosophieren kann, ist naiv. Vielmehr wird der echte Frieden von äußeren  islmamischen Friedenssignalfaseleien ersetzt, die echte Toleranz von Rufen nach Toleranz für den Islam, den er selbst niemals gewähren würde und die wahre Wahrheit wird noch von Wahrheitsschalmeyblasen begleitet, die die Wahrheit der Gewaltlegitimierung im Isalm verschleiern soll.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s