kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Nach muslimischer Verfolgung in ZAR 436 Moscheen von christlicher Mehrheit zerstört 20. März 2015

Filed under: Reportagen — Knecht Christi @ 23:36

image

In der Zentralafrikanischen Republik sind im Zuge des anhaltenden Konflikts zwischen Christen und Muslimen fast alle Moscheen zerstört worden.

 

 

 

car-mosque-1

 

Die amerikanische UNO-Botschafterin Power sagte vor Journalisten in New York, 417 der 436 Moscheen seien verwüstet worden. Sie warnte davor, dass es ein Sicherheitsvakuum geben könnte, nachdem sich die Europäische Union und französische Streitkräfte aus dem Land zurückgezogen hätten, obwohl die UNO-Blauhelmtruppe noch nicht vollständig einsatzfähig sei. Nach Angaben von Power haben die Einheiten rund 80% ihrer geplanten Stärke von 10.000 Soldaten erreicht. Seit Ausbruch der Unruhen im Dezember 2013 wurden in der Zentralafrikanischen Republik mindestens 5.000 Menschen getötet. Fast eine Million der 4,5 Millionen Einwohner wurden vertrieben; viele von ihnen sind Muslime.

{Quelle: http://www.deutschlandfunk.de/fast-alle-moscheen-in-zentralafrikanischer-republik.353.de.html?drn:news_id=463367}

 

 

 

 

 

CAR_kids_mosque_2_8_2014

 

 

Christians in the Central African Republic decided not allow their country to be overrun by Muslim jihadist rebels who illegally grabbed the seat of power and were slaughtering, raping, and persecuting the Christian majority. Not only have they retaken their government, they have obliterated 417 of the nation’s 436 mosques and forced tens of thousands of Muslims to flee. Don’t for a minute think this was undeserved. It is justified payback for years of Muslim aggression and violence against the Christian majority … the UN be damned.

 

 

 

7

 

Of course, Obama Regime spokesbitch doesn’t even attempt to understand why:

 

Shoebat:  Bloodthirsty violence and the cruelest of murders have been done upon the Christians of the Central African Republic under the hands of the Muslims. The Muslims, who are a part of an Islamic group called Seleka, bound five people and threw them into a crocodile and hippo infested river.

 

 

 

Do British Muslims have a problem with apostates?

 

9 Responses to “Nach muslimischer Verfolgung in ZAR 436 Moscheen von christlicher Mehrheit zerstört”

  1. HX7 Says:

    Sie überrennen Länder, vergewaltigen und morden. Ihr Ziel ist die Herrschaft und andere Religionen sind nicht erwünscht. So verhalten sich Muslime, die den Koran wörtlich nehmen und Mohammed nacheifern. ZAR hat sich gewehrt!

  2. ThomasD Says:

    Die Zerstörung der Haßtempel ist reine Notwehr. Dieser verfluchte Mord- und Totschlagskult Islam ist die größte und schlimmste, organisierte Terror-Organisation auf diesem Planeten!

  3. Michaela Says:

    Tja, sowas kommmt von sowas! Wer anderen eine Grube gräbt ……..

  4. wolfsattacke Says:

    Meinen Muslime etwa, nur sie hätten das Recht anderen Religionen ihre Gotteshäuser zu zerstören? Auge um Auge…Zahn um Zahn!

    Die Zeit des Stillhaltens ist vorbei, Bravo ZAR.

  5. andrew Says:

    dabei steht doch im Koran selbst, das Mohamed anfänglich von sich selbst glaubte, vom bösen Geistern besessen zu sein. Das sagten auch in einer anderen Sure sog. „Ungläubige“, die ihn als besessenen Dichter u. Fantasierer bezeichneten.
    Auch die Hadithen bzw. die wichtigsten Biographen (z.T. Zeitzeugen) berichten davon unverblümt (Würgeattacken, Anfälle, auf den Boden werfen, Schaum vor dem Mund, unverständliches Gestammle etc.). Der Fall Mohamed ist auf Grund der koranischen Eigenzeugnisse ziemlich klar – und die inner- wie außerislamische Gelehrtenwelt müsste dies doch eigentlich längst wissen, zumal schon die MA-Kleriker, speziell Luther dies ebenfalls längst analysiert hatten. Können die Moslems ihren eigenen Koran nicht lesen, ich hab mir das ja nicht aus den Fingern gesogen?!

    • ich Says:

      Es wäre wertvoll wenn du einen Artikel mit genauen Quellenangaben machen könntest oder den Verweis auf solch einen angeben.

      • ich Says:

        P.S. Was der Islam liefert sehen wir überall in der Welt an den Gräueln die der Islam anrichtet
        Und dann sieht man auch die Christen die Überall in der Welt Gutes tun.In Organisationen und auch außerhalb.

  6. Klabautermann Says:

    Was Du da shreibst von Mohammed
    ist ja wie bei einem Gottesdienst der Charimatiker und Pfingstler!
    Nur Schaum fehlt vor dem Mund!

  7. Erich Foltyn Says:

    niemand ist verpflichtet ein Christ zu sein, man ist es freiwillig. Und wenn ich in Europa 700 Millionen Menschen habe, die keine Christen sein wollen, so gehe ich nicht hin und mache ihnen eine heiligen Märtyer, wo sie 22.000 Heilige haben und sie wollen sie nicht. Man kann die Moslems nur belehren über Gott, wenn man ihnen die Moscheen zerstört, die Koranbücher weg nimmt, die Gebetsteppiche und was immer, aber die Menschen soll man schonen und sie belehren, dann man nicht Moslem sein muss, es tut nicht weh. Man kann Mathematiker sein, Jurist, Kunstschwimmer, Schachspieler und was immer. Niemand muss Moslem sein. Und ob es einen Gott gibt, soll jeder seinen Nächsten fragen, weil Gott ist unsichtbar und von seiner Definition her von einem einzelnen Menschen unbegreiflich, sogar von allen zusammen. Weil er hat die Naturgesetze erschaffen. Und man kann ihn nicht besitzen wie einen Dolch oder ein Messer.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s