kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Anti-IS-Allianz unterstützt in Wirklichkeit Islamisten 14. März 2015

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 00:15

 

Der sogenannte Kampf gegen den Islamischen Staat (IS), welchem sich allen voran die USA verschrieben haben, blieb bisher weitgehend wirkungslos.

 

 

245CD45200000578-2893627-Air_force_This_unlikely_fantasy_shows_Isis_with_the_ability_to_a-a-1_1420190342673

 

Anders ist das Vorrücken der Terrormilliz in Syrien, dem Irak und nun auch in Libyen nicht zu erklären. Im Gegenteil. Die mittlerweile gesammelten Beweise erhärten eine immer noch ansauernde, direkte Unterstützung des IS durch westliche Staaten. Unzensuriert.at berichtete bereits im vergangenen Jahr von erdrückenden Beweisen des Aufbaues der Islamisten durch die USA.

 

 

 

245CD45600000578-2893627-Smiling_Isis_military_commander_Umar_al_Shishani_looks_on_as_Big-m-12_1420188233987

 

 

 

Luftschläge durch US-Airforce wirkungslos

 

Ein Beispiel sind die seit Monaten angehenden Luftschläge der US-Airforce gegen Stellungen der Dschihadisten. Diese brachten bei weitem nicht die erwarteten Erfolge mit sich, die Islamisten konnten sich sogar ausbreiten. Obwohl der IS fast ausschließlich in offenem Wüstengelände operiert und hier auch mit kilometerlangen Militärkonvois unterwegs ist, wurden diese bisher nie Ziel eines US-Angriffs. Hingegen werden von den US-Streitkräften immer wieder Wohngebiete in syrischen Städten bombardiert, wobei bereits dutzende Zivilisten ums Leben kamen. Auch die irakischen Ölfelder zu bombardieren – Haupteinnahmequelle der Terroristen – wäre ein Leichtes, aber auch hier wird nichts unternommen. Die IS-Milizen können mit den Tankwagen voll Öl ungehindert zu ihren Abnehmern fahren.

 

 

 

 

 

 

 

Britische Flieger mit Waffen für IS

 

Währenddessen schoss die irakische Armee vor kurzem zwei britische Flieger mit Waffenlieferungen für die IS ab. Dies geht aus einem Bericht des irakischen Verteidigungsministeriums hervor, welchem Fotos von den Flugzeugen vorgelegt wurden. Des weiteren soll es mittlerweile täglich Berichte über Waffenabwürfe der „Anti-IS-Allianz“ in der vom IS kontrollierten Al-Anbar-Region geben. Auch werden bei im Kampf getöteten oder gefangenengenommenen IS-Terroristen fast immer US-amerikanische oder israelische Waffen gefunden. Die USA sprachen bei den Waffenabwürfen im Feindesgebiet bisher immer von „Versehen“.

{Quelle: http://www.unzensuriert.at/content/0017321-Anti-Allianz-unterstuetzt-Wirklichkeit-Islamisten}

 

10 Responses to “Anti-IS-Allianz unterstützt in Wirklichkeit Islamisten”

  1. te'oma Says:

    Das haben wir doch schon vor Monaten hier vermutet ,schon als Kilometer lange Konvois, von neuen
    Toyota Jeeps , durch die Wüste fuhren ,richtung Irak ,war klar das die Amis bescheid wissen.

  2. Klotho Says:

    Moslems verstehen den Heiligen Geist nicht, sie wissen was der Heilige Geist ist, manche Mohammedaner glauben das der Heilige Geist Mohammed selbst ist. Daher können sie die Trinitaet nicht verstehen. Der Heilige Geist führt zur Wahrheit, wer den Heiligen Geist empfängt der erkennt die Wahrheit. Und daher können die Mohammedaner die Wahrheit nicht erkennen und leben in einer Lügenwelt. Das ist der Lügenprophet. Jesus Christus hat ausdrücklich gesagt wer den Heiligen Geist lästert dem wird nie vergeben werden.

    • te'oma Says:

      Das ist hier aber nicht das Thema !

      • Tommy Rasmussen Says:

        und warum nicht? Machen Sie doch einfach selber einen te’oma-Blog, wo SIE zensurien können!

      • te'oma Says:

        Du kennst nicht den Unterschied zwischen zensieren und absoluten Schwachsinn ,der die Menschen
        von wichtigem ablenkt.

      • Tommy Rasmussen Says:

        te’oma: Du kennst nicht den Unterschied zwischen zensieren und absoluten Schwachsinn, der die Menschen von wichtigem ablenkt.

        Sie bezeichnen also die Aussage von „Klotho“: „Der Heilige Geist führt zur Wahrheit, wer den Heiligen Geist empfängt der erkennt die Wahrheit“ als „absoluten Schwachsinn, der die Menschen von wichtigem ablenkt“!!!

        Vergessen Sie alle Ihre Propheten und möchte-gern-Offenbarungs-Traum-Deuter, die einen himmlischen Jerusalem auf Erden herunterfabeln:

        Johannes Evangelium, Kap. 18 Vers 36: “… Mein Reich ist nicht von dieser Welt. Wäre mein Reich von dieser Welt, meine Diener würden darum kämpfen, dass ich den Juden nicht überantwortet würde; nun aber ist mein Reich nicht von dieser Welt.“

        NUR was Jesus sagt zählt auch 100%, denn Jesus ist Gott und war es schon immer!

        Wie kann Jesus und Gott auf einmal auf der Erde UND im Himmel sein?:

        (Johannes Evangelium 1. Kapitel)

        1 Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort.
        2 Dasselbe war im Anfang bei Gott.
        3 Alle Dinge sind durch dasselbe gemacht, und ohne dasselbe ist nichts gemacht, was gemacht ist.
        4 In ihm war das Leben, und das Leben war das Licht der Menschen.
        5 Und das Licht scheint in der Finsternis, und die Finsternis hat’s nicht ergriffen.

        6 Es war ein Mensch, von Gott gesandt, der hieß Johannes.
        7 Der kam zum Zeugnis, um von dem Licht zu zeugen, damit sie alle durch ihn glaubten.
        8 Er war nicht das Licht, sondern er sollte zeugen von dem Licht.
        9 Das war das wahre Licht, das alle Menschen erleuchtet, die in diese Welt kommen.
        10 Er war in der Welt, und die Welt ist durch ihn gemacht; aber die Welt erkannte ihn nicht.
        11 Er kam in sein Eigentum; und die Seinen nahmen ihn nicht auf.
        12 Wie viele ihn aber aufnahmen, denen gab er Macht, Gottes Kinder zu werden, denen, die an seinen Namen glauben,
        13 die nicht aus dem Blut noch aus dem Willen des Fleisches noch aus dem Willen eines Mannes, sondern von Gott geboren sind.
        14 Und das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns, und wir sahen seine Herrlichkeit, eine Herrlichkeit als des eingeborenen Sohnes vom Vater, voller Gnade und Wahrheit.
        15 Johannes gibt Zeugnis von ihm und ruft: Dieser war es, von dem ich gesagt habe: Nach mir wird kommen, der vor mir gewesen ist; denn er war eher als ich.
        16 Und von seiner Fülle haben wir alle genommen Gnade um Gnade.
        17 Denn das Gesetz ist durch Mose gegeben; die Gnade und Wahrheit ist durch Jesus Christus geworden.
        18 Niemand hat Gott je gesehen; der Eingeborene, der Gott ist und in des Vaters Schoß ist, der hat ihn uns verkündigt.

        Johannes Evangelium, Kap. 18 Vers 37: “… Wer aus der Wahrheit ist, der hört meine Stimme”:

        Nur wer Stroh im Kopf hat fürchtet den Funken der Wahrheit. Wer die Wahrheit nicht kennt ist ein Dummkopf. Wer jedoch die Wahrheit kennt und sie eine Lüge nennt, ist ein Verbrecher. (Bertolt Brecht)

  3. So etwas ähnliches habe ich bereits voriges jahr behauptet+Die Hauptschuldigen für den Is sind usa+Nato!!!! Mit deren Waffen der is und BokoHaram christen töteten.der is hat allerdings genug Geld um sich neueWaffen zu kaufen durch Erdölverkäufe mittels Hilfe des Natopartners Türkei der den is unterstützt und dessen verletzte krieger in Türkischen Spitälern behandelt!!! Der islam gehört wir in Angols inEuropa verboten vorher -ist keine Ruhe!!! Doch Pseudogutis politikerhohlköpfe unterstützen diese Kinderschändermord und unterdrückungsreligionsideologie auch noch!!!!!Gute Nacht Europa-GutenMorgen Eurabis +wiedererstarktes osmann8schesReich unter Mithilfe von Usa+Nato zwecks späterenProfiten aus Rohölquellen

  4. Ibrahim Says:

    Diese IS Leute haben vor nichts Respekt! Das sind Teufel!

    Seht selber!

    Kirche \ Weltkirche

    Irak: IS-Truppen verwüsten Kloster in Mossul

    Christliche Kirchen werden in Mossul immer wieder von Dschidahisten verwüstet oder zerstört. Die chaldäische Kirche wurde zwischenzeitig sogar als Gefängnis genutzt, wo auch Frauen vergewaltigt wurden.

    13/03/2015 13:48
    Die Dschihadisten des Islamischen Staates haben die antike Fassade des Klosters St. Georg in Mossul verwüstet, das berichtet der Fidesdienst. Entgegen weiterer Berichte, dass das ganze Kloster gesprengt worden sei, steht die antike chaldäische Kirche noch. Die Zerstörung konzentrierte sich auf die Fassade der Kirche. Die Zerstörung der Klostermauern rührte hauptsächlich von der architektonischen Anordnung, die ein Kreuz bildete. Bereits im Dezember hatten Dschidahisten das Kreuz auf der Kuppel und auf dem Kloster abmontiert, wie es auch bei anderen christlichen Gebäuden üblich geworden ist. Zwischenzeitlich wurde die Kirche in Mossul sogar als Gefängnis genutzt.
    (apic/fides 13.03.15 fs)

    Quelle: http://www.radiovatikan.de


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s