kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Schul-Website von ISIS gehackt – Unsere Kinder im Visier der Islamisten 11. März 2015

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 10:51

Islam-Flagge im Bahnhof verunsichert Basler

 

 

Zwei junge Frauen in Burkas haben im Bahnhof SBB eine Flagge mit arabischen Schriftzeichen in die Luft gehalten. Ein Foto der Aktion sorgt für Aufregung. Jetzt spricht die Urheberin.

 

 

 

 

Hinter der Aktion steht die 21-jährige Priscilla Eckert-Salla, die mit ihrer Aktion auf die Diskriminierung der muslimischen Frauen aufmerksam machen wollte.

 

Eckert-Salla ist Konvertitin und erst vor eineinhalb Jahren zum Islam übergetreten.

Die Fahne habe mit den IS-Terroristen direkt nichts zu tun, sagt die Baslerin Andrea Jud, Doktorandin an der Professur für Politik und Zeitgeschichte des Nahen Ostens in Erlangen-Nürnberg. «Das islamische Glaubensbekenntnis ist der kleinste gemeinsame Nenner aller Muslime und somit nichts Provokantes. Auf der Fahne steht zu deutsch: Es gibt keinen Gott außer Allah und Mohammed ist sein Prophet». Allerdings wird die «Schwarze Flagge» wegen ihrer hohen Symbolkraft im Islam mit Vorliebe von terroristischen Vereinigungen verwendet.

{Artikel Lesen: http://www.20min.ch/schweiz/basel/story/Islam-Flagge-im-Bahnhof-verunsichert-Basler-12901804}

 

 

 

Gehackt

 

 

ISIS-Verdacht: Rätsel um Schul-Website

 

 

Die Website einer Schule wurde gehackt.

Gibt es eine Spur zum islamischen Terror?

 

Böser Schülerstreich oder steckt doch mehr dahinter? Die Experten des Verfassungsschutzes beschäftigen sich derzeit mit der gehackten Website der Volksschule Odilien in Graz. Dort ging der Online-Auftritt vom Netz, stattdessen erschienen arabische Schriftzeichen und erklang arabische Musik: „Hacked by Islamic State – Gehackt vom Islamischen Staat“, stand dort geschrieben. Und der Zusatz: „We are everywhere – Wir sind überall.“ Inzwischen wurde der Inhalt entfernt.

Polizeisprecher Max Ulrich: „Es wird jetzt geprüft, woher dieser Angriff gestartet wurde. Derzeit sind die Spezialisten dabei, dies nachzuvollziehen. Erst nach Abschluss der Ermittlungen kann gesagt werden, von wo dieser Angriff auf die Seite der Volksschule gestartet wurde“.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neukölln-Bürgermeister Heinz Buschkowsky

Unsere Kinder im Visier der Islamisten

 

Der Klartext-Politiker Heinz Buschkowsky (SPD) ist offiziell noch Bürgermeister von Neukölln. Zum Abschied zieht er ein düsteres Fazit zu den Integrationsproblemen in Berlin. Er warnt eindringlich: Unsere Kinder sind im Visier von Islamisten! Sie verbreiten Propaganda im Kiez, treiben sogar an Schulen ihr Unwesen.

„Radikale“ sprechen Mädchen auf dem Weg zum Unterricht an. Sie verlangen von den Kindern, auf „sündige Jeans“ zu verzichten. Mädchen sollen nur „Hidschab“ tragen.

{Artikel lesen: http://www.berliner-kurier.de/kiez-stadt/neukoelln-buergermeister-heinz-buschkowsky-unsere-kinder-im-visier-der-islamisten,7169128,30061568.html}

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s