kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Juncker will EU-Heer gegen Putin aufstellen 9. März 2015

Filed under: Aktuelle Nachrichten — Knecht Christi @ 22:40

Um Russland den klaren Eindruck zu vermitteln, „dass wir es ernst meinen“, fordert EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker die Gründung einer gemeinsamen europäischen Armee.

Die CDU hält den Juncker-Vorschlag für eine gute Idee.

 

 

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker fordert die Gründung einer gemeinsamen europäischen Armee. Damit könnte Europa glaubwürdig auf eine Bedrohung des Friedens in einem Mitglieds- oder einem Nachbarland der EU reagieren, sagte Juncker der Zeitung Welt am Sonntag. „Eine europäische Armee hat man nicht, um sie sofort einzusetzen“, so der frühere Regierungschef Luxemburgs. Aber sie „würde Russland den klaren Eindruck vermitteln, dass wir es ernst meinen mit der Verteidigung der Werte der Europäischen Union“.

 

Juncker unterstrich den symbolischen Wert eines solchen Projekts. „Eine gemeinsame europäische Armee würde der Welt zeigen, dass es zwischen den EU-Ländern nie wieder Krieg geben wird“, erläuterte er. Es gehe nicht um Konkurrenz zur Nato, sondern darum, gemeinsam die Verantwortung Europas in der Welt wahrzunehmen. „Europa hat enorm an Ansehen verloren, auch außenpolitisch scheint man uns nicht ganz ernst zu nehmen“, kritisierte Juncker. Er wies zugleich auf die organisatorischen und finanziellen Vorteile des Vorhabens hin. So würde es zu einer intensiven Zusammenarbeit bei Entwicklung und Kauf von militärischem Gerät führen und erhebliche Einsparungen bringen.

 

 

 

 

 

 

 

Zustimmung erhielt Juncker aus der Berliner Regierungskoalition. „Eine gemeinsame Armee ist eine europäische Vision, deren Zeit gekommen ist“, sagte der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen dem Blatt. „Unsere militärischen Fähigkeiten bleiben sicherheitspolitisch unzureichend, solange wir nationale Kleinarmeen unterhalten, die zudem im Kleinformat in weiten Teilen dasselbe machen und anschaffen“, ergänzte der Vorsitzende des Auswärtiges Ausschusses des Bundestages. Auch der SPD-Politiker Hans-Peter Bartels, der dem Verteidigungsausschuss vorsitzt, verlangte einen neuen Schub in der europäischen Verteidigungspolitik. „Wir sollten nicht auf ein Gesamtkonzept aller 28 EU-Mitglieder warten, sondern mit Vereinbarungen zwischen den Nationalstaaten beginnen“, sagte Bartels.

 

Die Bundesregierung hat erst kürzlich bekanntgegeben, die Militär-Doktrin des Landes neu auszurichten – um einer Bedrohung durch Russland begegnen zu können.

 

 

 

 

 

 

 

 

Juncker fordert neben der EU-Armee, dass die Euro-Länder mittelfristig eine gemeinsame Budgetplanung haben: „Ich bin dafür, dass die Staaten der Euro-Zone mittelfristig gemeinsame Haushaltsmittel erhalten, um die Konjunktur steuern zu können“. Juncker signalisierte zugleich, dass dazu ein eigener Finanzminister für den kompletten Währungsraum sinnvoll wäre. „Ein solcher Finanzminister bräuchte eine gesamteuropäische Haushaltsgewalt und müsste parlamentarisch kontrolliert werden“, führte der frühere Luxemburger Regierungschef aus.

Zuvor sind allerdings erhebliche politische Hindernisse aus dem Weg zu räumen. „Es bräuchte gewaltige Vertragsänderungen, damit ein solcher Funktionsträger auch mit den nötigen Instrumenten ausgestattet werden kann“, sagte Juncker. „Dafür müssten die Mitgliedstaaten bereit sein, auf Souveränität zu verzichten“.

{Quelle: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/03/08/gegen-russland-juncker-will-eine-eigene-eu-armee-aufstellen/}

 

16 Responses to “Juncker will EU-Heer gegen Putin aufstellen”

  1. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG Says:

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Der war nicht bei einer Schlacht dabei, dieser über fremde Arbeit befehlende Banker! Siehe aber, Luxenburg ist auch ein Deutsches Land! Und deren Genozid ist auch ein Fakt! Glück, Auf, meine Heimat!

  2. te'oma Says:

    Uns regieren wohl nur noch Irre, es sieht ja fast so aus ,als ob Gott, Europa der Vernichtung
    preisgeben wird !

    http://www.handelsblatt.com/politik/international/ukraine-krise-usa-beliefern-baltenstaaten-mit-panzern/11479292.html

    Wirtschaftsflüchtlinge ziehen in Rathäuser, geile Zuwanderer machen Frauen in Disko an und es
    kommt zur Massenschlägerei – ein Pfaffe will Nutten für geile Bimbos .

    Ich glaube wir befinden uns im göttlichen Untergangsmodus!

    • Augustinus Says:

      Gott hat längst kapituliert und diesen Kontinent verlassen!
      Er kehrt erst zurück, wenn er mindestens das Gefühl bekommt, von dem, was er erschaffen hat, Ernst genommen zu werden. Danach sieht es im Augenblick aber nicht aus. Wir werden uns in Geduld üben müssen!

      • te'oma Says:

        Weisst du eigentlich ,was du hier schreibst ,Augustinus ?

        „Gott hat längst kapituliert und diesen Kontinent verlassen!“

        Gott kapituliert nie und was heute passiert ,auf diesem Planeten,ist schon vor tausenden von
        Jahren angekündigt. Laut Bibel zieht sich Gott nicht zurück ,wenn seine Gebote nicht ernst
        genommen werden ,sondern es kommen Gerichte Gottes und sonst garnicht. Du solltes mehr
        in der Bibel lesen.

  3. te'oma Says:

    Aber sie „würde Russland den klaren Eindruck vermitteln, dass wir es ernst meinen mit der Verteidigung der Werte der Europäischen Union“.

    Was für Werte sollen das denn sein ? Oder sind Massenverarmung, US Versallentum, Bankenhörigleit,
    ungezügelter Kapitalismus, Schwulenparaden usw. irgendwelche Werte – vieleicht in Sodom und Gomorra.
    Ich verteidige jedenfalls kein US Satelitenstaat.

  4. te'oma Says:

    Hatten wir das ganze nicht schon einmal zwischen 1933 und19 45 ? Damals war der Russe und Jude
    an allem Schuld.

  5. Klabautermann Says:

    Es wird einfach nicht verstanden
    Wenn ein Land gegen diese Grundsätze verstößt wirds fertig gemacht

    Das Volk hat der Wertschaft zu dienen
    die Weitschaft gefälligst dem Großkapital!

    Wehe es kommt ein kluger Politiker und sagt
    Das Großkapital ist für die Wirtschaft da
    die Wirtschaft für das Volk
    dann knallts bald!!

  6. wolfsattacke Says:

    Junker muß dringend seines Amtes enthoben werden.
    Wert freunde und Forennutzer! Bitte bei allen Wahlen welche anstehen, die AfD wählen, darin liegt unsere einzige derzeitige Chance, diesen Wahnsinn zu stoppen.

    Für Deutschland, für Europa, für den Frieden

    Wolfsattacke

    • Cajus Pupus Says:

      Die AfD zu wählen ist der falscheste Weg, den man einschlagen kann! Die AfD ist ein Abklatsch der CDU, gegründet weil die CDU im Abwärtstrend liegt.
      Man sollte dem Junker und der Tussi von der Leyen einen Knüppel in die Hand geben – fertig ist die EU-Armee!

      Ach und die Roth kann als abschreckendes Beispiel vor an gehen. Wenn der Feind dieses „Dreigestirn“ sieht, macht er sich vor lauter Lachen so in die Hosen, dass man ihn dann leicht überwältigen kann.

      Ich bin immer noch der Überzeugung, dass die Apokalypse voll in Gang ist.

      • andrew Says:

        natürlich ist die Apokalypse „voll im Gang“ – und zwar schon seit 2000 Jahren, Schritt für Schritt!
        Der Vorhang zum Schlussakt ist wohl schon mit der Gründung Israels gefallen – wie lange die „Aufführung“ der letzten Episode dauert, wird die nähere Zukunft ja zeigen. Aber man sollte beachten, das eine biblische „Episode“, und sei es die letzte, sich über meherer Generationen hinziehen kann, ähnlich wie wir in der Geschichtsschreibung von Epochen sprechen (meist so 200/300 Jahre – die klass. „Moderne“ dauert jetzt auch schon seit rd. 150/200 Jahren an, wenn ich die Groß-Manufakturen, Dampfmaschine/Elektrifizierung/kapitalistische Industrialisierung mal als technisch-wirtschaftlich-zivilisatorische Markierungen unserer Epoche setze).

      • te'oma Says:

        Fast alle Propheten in der Bibel, sprechen von den letzten Tagen ,also der Endzeit der Endzeit ,Andreas.
        Tag und Stunde kennen wir nicht ,aber wenn die allerletzten Tage begonnen haben,wird alles schnell
        zu Ende gehen ,zumal die ganze Heilsgeschichte über Abraham , Israel und Christenheit insgesamt nur
        wenige tausend Jahre gedauert hat.

        Vielleicht sollte zunächst geklärt werden, was unter ‚Endzeit‘ im biblischen Sinne zu verstehen ist. Endzeit hat nichts mit dem Weltuntergang zu tun, bei dem nach volkstümlicher Meinung die herrliche Schöpfung Gottes total vernichtet wird. Gottes Wort in der Bibel kündet keinesfalls die Vernichtung des Erdballs an. Es spricht vielmehr von einer Vernichtung der „Welt“ und meint dabei die menschlichen Werke, menschliche Herrschaften und Ideologien (Jes 2,2-4; Dan 2,44; Matth 24,3-44; Offbg 11,15). Die Zeit der menschlichen Vorherrschaft über die Erde wird abgeschlossen durch die sichtbare und persönliche Wiederkunft Jesu Christi zum Planeten Erde. Er wird die zerstörerischen Mächte dieser Weltzeit vernichten (1.Kor 15,23.24) und die chaotische und heruntergewirtschaftete Welt erneuern zu einem weltweiten Garten Eden, in dem Frieden, Gerechtigkeit und einmütige Verehrung Gottes vorherrschen (Jes 65,17-25; Offbg 21,1-5).

        Endzeit ist demnach die Zeit, die dem erneuten Erscheinen Jesu Christi vorausgeht (vergl. 2.Tim 1,10 mit 2.Tim 4,1). Sie ist durch besondere Zeichen gekennzeichnet, die Gott durch Seine Propheten, Seinen Sohn und dessen Apostel angekündigt hat. Die Bibel nennt diese vorausgesagten Ereignisse „Zeichen der Zeit“. Christen werden von ihrem Herrn dazu aufgefordert, die Zeichen der Zeit zu erforschen und zu beachten. Ohne Schriftkenntnis ist das allerdings nicht möglich. Nachlässigkeit in der Erforschung des biblischen Wortes kann leicht zu dem Vorwurf führen, den Jesus gegen seine Zeitgenossen erhob:

        „Ihr Heuchler, das Aussehen des Himmels wisset ihr zu beurteilen, aber die Zeichen der Zeit versteht ihr nicht!“ (Matth 16,3).

        Dan.12.7

        7 Darauf hörte ich die Stimme des Mannes, der in Leinen gekleidet war und über dem Wasser des Flusses stand; er erhob seine rechte und seine linke Hand zum Himmel, schwor bei dem, der ewig lebt, und sagte: Es dauert noch eine Zeit, zwei Zeiten und eine halbe Zeit. Wenn der am Ende ist, der die Macht des heiligen Volkes zerschlägt, dann wird sich das alles vollenden.

      • andrew Says:

        Danke für die aufklärende+“beruhigende“ Info – stellt sich allerdings die Frage, obs dann überhaupt noch Sinn macht, die Bösewichte/kriminellen Komplotte dieser Welt aufdecken u. überführen zu wollen, den unvermeidlichen(?!) Gang der Geschichte aufhalten zu wollen. Hätte man dann einem Hitler, Stalin, Pol Pot etc. nie etwas entgegensetzen sollen, weil sie für den Vollzug der vor-apokalyptischen Zeitläufe eben „notwendig“ waren? Wer schreibt dann eigentlich die menschliche Geschichte: Gott o. Satan??

  7. te'oma Says:

    “ Wer schreibt dann eigentlich die menschliche Geschichte: Gott o. Satan??“

    Gott lieber Andreas , denn selbst der Satan ist ja schon verurteilt ,aber von Gott noch am Leben gelassen.
    Das er nicht machen kann was er will ,siehst du daran ,das wir eben keine globales Reich eines Hitlers,
    oder Stalins haben. Israel konnte immer wählen ,zwischen Segen und Fluch,wurden die Gebote gehalten,
    bekam Israel den Segen Gottes , bei dem Gegenteil ,kam der Fluch Gottes über das Volk. Dies lässt sich
    auf alle Nationen anwenden ,wenn eine Dekadenzgrenze überschritten wird, kommen Gerichte Gottes,
    über eine Nation ,sei es Krieg ,Seuche ,Naturkatastrophen, oder Gott lässt sie einfach an ihrer eigenen
    Dummheit zugrunde gehen. (spielt sich offensichtlich gerade in Europa ab)
    Der Christ hat das Evangelium zu verkünden und soll ein glaubwürdiges Leben führen ,auch Gebet für
    die Welt gehört hierzu. Nur das Christentum ist in der Lage das Böse einzudämmen (aber nur ein glaubwürdiges Christentum) ,dann kommt auch kein Adolf hitler ,deswegen haben die USA auch über
    200 Jahre Ruhe gehabt. Desweiteren verursacht der Mensch selber in seinem Umfeld ,jede Menge
    Leid selber ,da kann ich dir viele Geschichten erzählen ,aber ich glaube das weisst du selber ,Andreas.
    Für Nationen ,die Massenabtreibung begehen ,Porno und Ehebruch begehen, sich nur noch um Vergnügen
    und sich nicht um das Leid von Mensch und Tier kümmern, gibt es kein Recht auf ein sorgenfreies Leben,
    hier bei spielt der Satan keine Rolle ,genausowenig ,wie er die Gerichte der Offenbarung auslöst ,hierbei
    ist der Satan nur Zuschauer.

    • andrew Says:

      interessante These, Satan sei nur „Zuschauer“, aber nicht Verursacher der eigentlichen „Apolalypse“. Hab da meine Zweifel…

      • Tommy Rasmussen Says:

        andrew: “Apolalypse”

        Apokalypse = griechisch: ἀποκάλυψις, „Enthüllung“, wörtlich: „Entschleierung“ vom griechischen καλύπτειν= „verschleiern“
        http://de.wikipedia.org/wiki/Apokalypse

        “Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen” – Josef Pulitzer

        “… Mein Reich ist nicht von dieser Welt. Wäre mein Reich von dieser Welt, meine Diener würden darum kämpfen, dass ich den Juden nicht überantwortet würde; nun aber ist mein Reich nicht von dieser Welt.“ Johannes Evangelium, Kap. 18 Vers 36

        Johannes Evangelium, Kap. 18 Vers 37: “… Wer aus der Wahrheit ist, der hört meine Stimme”:

        Nur wer Stroh im Kopf hat fürchtet den Funken der Wahrheit. Wer die Wahrheit nicht kennt ist ein Dummkopf.
        Wer jedoch die Wahrheit kennt und sie eine Lüge nennt, ist ein Verbrecher.
        (Bertolt Brecht)

    • te'oma Says:

      Dann Schau mal in die Offenbarung ,lieber Andreas, wer die Gerichte auslöst und die Siegel aufbricht,
      dies ist nicht der Satan. Es gibt keinen allmächtigen Satan ,aber auch keinen völlig Machtlosen,dennoch
      geschieht nichts ohne Gottes Zulassung,es gibt auch keinen Gegengott. Gott macht auch immer die
      Menschen für ihre Taten selbst verantwortlich und nicht den Teufel. Gott schränkt die Macht des Teufels
      ein wie er möchte ,oder auch nicht ,der Satan hat hierbei kein Mitspracherecht.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s