kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

MILLIONEN TOTE BIS 2025 – Deagel: Die erschreckende Prognose! 6. März 2015

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 00:04

Nächster großer Terror-Anschlag soll von Libyen ausgehen

 

Ein anonymer Informant erklärte am Dienstag in der amerikanischen Nachrichtensendung Fox News, die amerikanische Regierung gehe davon aus, dass ein Terroranschlag von der Größenordnung der Anschläge vom 11. September von Libyen ausgehen könnte. Unter Berufung auf die Präsenz vom Kämpfern der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in den Regionen um die libyschen Städte Bengasi, Darna und Syrte argumentiert die Regierung nun, sie benötige entsprechende Vollmacht, die Terroristen auch in Libyen verfolgen zu können.

 

 

 

 

 

 

 

Ende Februar erklärte der oberste US-Geheimdienstchef, der Director of National Intelligence (DNI) James R. Clapper, vor dem Streitkräfteausschuss des Senats, Libyen gehöre zu den »unruhigsten« Ländern im Nahmittelosten und Nordafrika. »Zusätzlich zum IS halten sich in Libyen vermutlich sechs bis acht andere Terrorgruppen auf. Vor allem aufgrund der Unregierbarkeit des Landes ist Libyen zu einem Anziehungspunkt für diese Kräfte geworden. Aus geheimdienstlicher Sicht halte ich es für dringend geboten, dort unsere Aktivitäten zu verstärken. Meiner Ansicht nach wäre es sehr sinnvoll, mit den Franzosen zusammenzuarbeiten, die in der Sahelzone Nordafrikas bereits entsprechende Vorkehrungen getroffen haben«.

 

 

 

Die Sprecherin des amerikanischen Außenministeriums, Marie Harf, erklärte gegenüber Journalisten, Libyen müsse seine Sicherheitsproblemen mithilfe der Vereinigten Staaten und der Vereinten Nationen lösen.

 

»Können wir hinsichtlich der Probleme von guter Regierungsführung und Sicherheit mit der gegenwärtigen Situation in Libyen zufrieden sein? Nein, mit Sicherheit nicht«, erklärte sie, »Und das ist letzten Endes eben nicht nur einfach eine Einschätzung, sondern die Wahrheit. Letztlich liegt es in der Verantwortung der libyschen Bevölkerung und der führenden Politiker Libyens, die Sicherheit ihres Landes in die eigenen Hände zu nehmen und zu versuchen, die Lage mit unserer Hilfe, der Hilfe der Vereinten Nationen und anderer, zum Besseren zu wenden«.

 

 

 

 

Die gegenwärtige Politik fördert den Machtzuwachs des IS in Libyen

 

Allerdings haben die Vereinten Nationen und die USA General Chalifa Haftar, der in seinem Kampf gegen die Koalition Morgenröte LibyensFadschr Libia«), die aus islamischen Milizen besteht und Tripolis und einen erheblichen Teil Westlibyens kontrolliert, zunächst vom Westen unterstützt wurde, die Hände gebunden. Morgenröte Libyens behauptet, die Präsenz des IS im Land abzulehnen.

Dschamal Nadschi Subia, ein Sprecher der Regierung in Tripolis, erklärte gegenüber der New York Times, bei den Libyern, die sich dem IS angeschlossen hätten, handele es sich eigentlich um Gaddafi-Anhänger, die sich nur als IS »verkleidet hätten«.

 

 

 

Die Vereinten Nationen haben die Einrichtung einer meergestützten Überwachungstruppe gefordert, um zu verhindern, dass Waffen ins Land gelangten und andererseits illegal exportiertes Erdöl das Land verlassen würde. »Die gegenwärtigen Waffen-Lieferungen nach Libyen tragen vermutlich zu einer weiteren Verbreitung von Kriegs-Material bei«, heißt es in einem UN-Bericht, der am Wochenende veröffentlicht wurde. Die Waffenlieferungen stellen, so heißt es dort weiter, »vor allem aus der Perspektive terroristischer Bedrohungen eine erhebliche sicherheitspolitische Herausforderung für andere Länder in der Region dar«.

 

Nach Resolution 2174 des UN-Sicherheitsrats vom August 2014 dürfen nur »mit Erlaubnis autorisierten Stellen« und nach erfolgter Genehmigung durch den Sanktionsausschuss, der bei jeder geplanten Lieferung vorab in Kenntnis gesetzt werden müsse, Waffen nach Libyen geliefert werden. Die USA, die Vereinten Nationen sowie Großbritannien wollen vor einer Aufhebung des gegenwärtigen Waffenembargos eine ihnen genehme und von ihnen handverlesene Regierung in Libyen an die Macht bringen.

 

 

 

 

 

USA tragen Hauptverantwortung für die gegenwärtige Lage in Libyen

 

Die erwähnten Äußerungen aus dem amerikanischen Außenministerium übergehen die Tatsache, dass die USA direkt für die Bewaffnung der libyschen Milizen, einschließlich der al-Qaida, verantwortlich ist. »Das Weiße Haus und hochrangige Kongressmitglieder haben bewusst und in voller Kenntnis eine Politik der materiellen Unterstützung von Terrororganisationen verfolgt, weil man den damaligen Machthaber Muammar al-Gaddafi stürzen wollte«, schrieb die amerikanische Citizens‘ Commission on Benghazi (Bürgerkommission zu Bengasi, CCB) in ihrem Zwischenbericht, der im April 2014 veröffentlicht wurde.

 

Diese Politik habe in Libyen »chaotische Zustände« hervorgerufen, zur »Verbreitung gefährlicher Waffen (darunter auch Boden-Luftraketen)« geführt und dschihadistische Organisationen wie al-Qaida und die Muslimbruderschaft gestärkt«. »Die USA haben mit ihrer Politik in Libyen praktisch die Seiten im Krieg gegen den Terror gewechselt und bewusst Waffen an bekannte Al-Qaida-Milizen und –Angehörige geliefert«, sagte Clare Lopez, eine frühere CIA-Nahmittelost-Expertin und Mitglied der CCB, die von der Organisation Accuracy in Media (AIM) u.a. zur Untersuchung der Waffenlieferungen nach Bengasi eingerichtet wurde.

 

 

 

»Man ermöglichte diesen Gruppen nach Libyen einzusickern…. Sie wussten, dass diese Waffen dorthin gelangten und ließen es geschehen«, sagte sie weiter, »Die Geheimdienste war ebenso wie das Außenministerium daran beteiligt, und dies bedeutet, dass die Staatsführung der USA, unsere führenden Sicherheitsberater und möglicherweise auch der Kongress – wenn er darüber informiert wurde –, ebenfalls davon wussten«.

{Quelle: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/kurt-nimmo/naechster-grosser-terror-anschlag-soll-von-libyen-ausgehen.html – Kurt Nimmo}

 

7 Responses to “MILLIONEN TOTE BIS 2025 – Deagel: Die erschreckende Prognose!”

  1. CHTISTEN ALLER LÄNDER VEREINIGT EUCH UND GEHT GEGEN DasISLAMISTEN MÖRDERSCHWEINEPACK VOR DIE STÄNDIG CHRISTEN ERMoRDEN Christinen Vergewaltigen versklaven und dann in Bordelle Stecke.Der Islam ist keine Rel8g89n desFriedens sondern einWerk des Satans.der islam ist1KinderschänderMord kriegs +Unterdrückungs religionsideologie und wird niemals Friedlich sein sondern immer 1kinderschànder mord Terror +Unterdrückungs ideologie bleiben. koransurenvers21.107 .selbst mohammed war 1Mörder und kinferschänder und dies spiegelt sich im ganzen islam und koran wieder!!!
    eigentlich gehört diese ideologie in Europa so wie in Wie inAngola verboten.helft den Kopten Aramäern UndChaldäern endlich mit Waffengewalt gegen das Islamistenmörder schweinepack!!!
    mit beten alleine ist gegen diese Mörderschweine nichts auszuricht en.diesesMörder pack von isis bokoHaram und wie sie sonst alle heissen leben den islam wie zu zeiten desKinderschänderpropheten und mörders
    Mohammed.es bedarf eines kreuzzuges weltweit gegen diese terrorideologie wieimMittelalter.die wussten damals schon warum!!!fiese Radikalislamidten gehören ausgrottet wie 38n stück vieh aber anders ist keine Ruhe!!!!
    Es ist unchristlich aber nur s9 sind die zunbes8egen mfg.Alois Franz Stefan Ettinger

    • Gloriosa Says:

      Das Alg2 ist nur das Taschengeld, welches für diese Leutchen frei zur Verfügung steht. Eingerichtet wohnen, heizen, Wasser und Strom verbrauchen, mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren, Handy nutzen, gut gekleidet und verpflegt werden sowie eine gesicherte medizinische und juristische Versorgung, das ist alles umsonst für Eiwanderer. Und nun verlangt noch ein Pfaffe Gutscheine zum freien Vö….. für Einwanderer. Um Einwanderer noch besser zu stellen melden diese „Gewerbe“ wie Kesselflicker u.ä. an. Merkels dringend benötigte Fachkräfte halt. Da kommt Geld in die Rentenkasse !

      • Gloriosa Says:

        Ich hatte das Kindergeld für die 18 zu Hause zurückgelassenen Kinder bei der Alimentierung der Einwanderer vergessen. Niemanden in der Migrationsindustrie wird sich darum kümmern, dass die Bürschchen selbst erst um die 20 sind! ODER ???

  2. te'oma Says:

    Hier Neuigkeiten aus dem germanischen Irrenhaus. Nutten für Asylbewerber -vom Pastor angeregt.

    http://www.merkur-online.de/lokales/muenchen-lk-sued/pfarrer-schlaegt-vor-prostituierte-asylbewerber-4791059.html

    • andrew Says:

      sonst noch was – jetzt sollen wir denen Nutten bezahlen, damit sie sich nicht über unsere Frauen hermachen?? Und ausgerechnet ein (Ex) Pfarrer macht sich Sorgen um die sexuellen Nöte dieser Asyl-Betrüger – sorgt er sich auch um die sexuelle Versorgung der Flüchtlingsfrauen oder etwa der alleinstehender deutscher Männer?
      Absurdistan in höchster Potenz…

  3. Gloriosa Says:

    „Man“ , vor allem auch unsere Christlichen Kirchen ermöglichen ebenfalls diesen Gruppen, ungehindert nach in die BRD einzusickern !!!
    Das Göttliche ist DAS LIEBENDE, DAS AUFBAUENDE, DAS BEWAHRENDE !
    Wie passt das mit dem Abstechen und Tottreten von Christen durch voll versorgte muslemische Enwanderer zusammen? Wie passt das mit der Vergewaltigung von 6jährigen Mädchen und Frauen im Einwanderungsland zusammen? Wieso dürfen Musleme Familienclans bilden, wir Deutsche gelten im Kindesalter jedoch als „Staatliches!!! Eigentum“. Unsere Familien werden systematisch zerstört. Unser Volkseigentum wir an Nichtdeutsche verhökert und somit wird uns Stück für Stück die Lebensgrundlage entzogen.
    Wer da noch zur WahlURNE geht unterstützt diese abartige Entwicklung und sorgt dafür, dass auch unsere Germanische Heilkunde weiter unterdrückt wird.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s