kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Til Schweiger ist wütend über Edathy-Urteil 4. März 2015

Filed under: Werte für Jugend — Knecht Christi @ 22:55

Til Schweiger ist nicht nur engagierter Filmemacher, sondern vor allem leidenschaftlicher Vater von vier Kindern.

 

Wie viele andere kann der Star den Ausgang im Prozess gegen Sebastian Edathy nicht nachvollziehen. „So eine Meldung gepaart mit dem Edathy- Urteil muss doch jedem Pädophilen so richtig Mut machen!!!! Es ist an der Zeit Gesetze zu ändern….!!!!!!!!!“, schreibt er auf seiner Facebook-Seite und verlinkt auf einen Artikel der „FAZ“, der sich mit der Überforderung der Justiz im Kampf gegen Kinderpornographie beschäftigt.

 

 

 

 

 

Ein Fußball-Star wie Marco Reus würde wegen Fahrens ohne Führerschein zu 500.000 Euro Strafe verurteilt, obwohl er niemanden verletzt habe, so Schweiger. Edathy habe „Videos konsumiert, die so viele Kinder direkt verletzt und zerstört haben„. Dass Edathy dafür nur 5.000 bezahlen solle, kann der Hamburger nicht fassen: „Irgendwas stimmt hier nicht! Ich bin wütend!!!“, macht er seiner Wut via Facebook Luft. Die Staatsanwaltschaft Hannover erhob Anfang 2014 vor dem Landgericht Verden Anklage gegen Sebastian Edathy wegen des Besitzes von kinderpornografischen Fotos und Videos. Am gestrigen Montag räumte Edathy die Vorwürfe in einer Erklärung seines Anwalts ein. Wegen der geringen Schwere der Schuld wurde das Gerichtsverfahren daraufhin gegen Zahlung von 5.000 Euro zugunsten des Kinderschutzbundes eingestellt.

{Quelle: https://de.stars.yahoo.com/news/til-schweiger-tobt-gegen-edathy-122548580.html}

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar von „Kopten ohne Grenzen

 

 

Wir sind auch entsetzt. Es war ja im Falle von Edathy nicht einmal ein Urteil, sondern lediglich ein Beschluss  der vorläufigen Einstellung gem. § 153 a II StPO, der von einem geringen Verschulden ausgeht und der dem Angeklagten die Möglichkeit eröffnet, durch Zahlung von 5.000 € ein Verfahrenshindernis zu setzen, damit dann nach Zahlung dieses Betrages das Verfahren endgültig eingestellt werden kann.

 

 

Der Kinderschutzbund will dieses Geld nicht einmal annehmen. Und wir finden diese Entscheidung völlig richtig. Da steckt Rückgrat hinter.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/sebastian-edathy-kinderschutzbund-will-sein-geld-nicht-a-1021576.html

 

 

Die Begründung des Kinderschutzbundes: Freikauf.

Und so sieht diese Entscheidung, der übrigens sowohl das Gericht, die Staatsanwaltschaft, der Angeklagte und der Verteidiger zustimmen mussten, aus.

Wo bleiben da die Maßstäbe?

 

 

Ein Bundestagsabgeordneter, der Edathy seit 1998 durchgehend ist,  der sich Schmuddelvideos von kleinen Jungen im Dienstzimmer anschaut – wir fragen uns, ob Bundestagsabgeordnete in ihrer Arbeitszeit keine anderen Arbeitspensen zu absolvieren haben – der also seit 1998, also seit 16 Jahren, ein erkleckliches  monatliches Gehalt bezieht, bekommt eine Geldbuße in Höhe von 5.000 €.

 

Nur ein Einblick in irgendeinen Artikel, der sich mit den Gehältern von Abgehordneten beschäftigt:

Die große Koalition aus CDU, CSU, SPD will die zu versteuernden Gehälter der Parlamentarier von 8252 auf 9082 Euro im Monat anheben. Darin ist die steuerfreie Pauschale und die großzügige Pensionsregelung noch nicht enthalten! Durch die höheren Gehälter (genannt Diäten) werden ausgeschiedene Abgeordnete künftig mehr Geld erhalten als bisher.
 Die Abgeordneten von CDU, CSU, SPD planen ihre zu versteuernden Gehälter um 415 Euro monatlich zu erhöhen. Zusätzlich sollen die Gehälter der Vorsitzenden von Ausschüssen, in der Regel in der Hand von Koalitionsabgeordneten, um 15 Prozent erhöht werden.

 

Die Höhe der Buße ist damit im Grunde eine Lächerlichkeit. Der Anwalt, der ihn vertritt, wird von ihm einen höheren Betrag bekommen als die Buße hoch ist. Und als Ausschussvorsitzender der NSU-Affäre wird er auch noch ein paar müde Euros bekommen haben.

 

 

Dann das Verhalten von Edathy in der ganzen Affäre. Er taucht jahrelang im Ausland ab  und lässt im Hauptverfahren lediglich durch seinen Anwalt ein halbseidenes Schuldeingeständnis verlautbaren, ohne mit seiner Person höchstselbst öffentlich zu seinem Vergehen zu stehen. Wir denken, dass an einen Bundestagsabgeordneten andere moralische Maßstäbe anzulegen sind, als an einen normalen Kriminellen. Ein Bundestagsabgeordneter, der von vielen Menschen in sein Amt gewählt wurde, ist mit anderen Maßstäben zu messen. Ja, wir sollten ihm da schon eine gewisse Vorbildfunktion auferlegen dürfen. Als Dankeschön ist er nach diesem Verfahren nicht einmal vorbestraft.

 

 

Bei allem drängt sich der Verdacht auf, dass Edathy nur die Spitze des Eisbergs – möglicherweise auch noch auf Intervention von parteiinternen Zwängen – zugegeben hat.  Das ist zugegeben reine Spekulation. Aber solche Enscheidungen machen ja förmlich ein Fass für Spekulationen auf.

 

 

Damit sollte dann wohl auch  Aufklärung der Mitwisserschaft aus SPD-Hoch-Kreisen verhindert werden. Denn dieser Prozess, wäre er mit Beweisaufnahme bis in höchste SPD-Kreise durchgeführt worden, hätte der SPD möglicherweise sehr viel Schaden zufügen können. Es reichte politisch ja auch aus, dass ein CSU-Minister Friedrich über die Affäre Edathy gestolpert ist und die SPD ihre Hände in pilatus´scher Unschuld hat waschen können. Und wenn es der Justiz um eine echte Aufklärung gegangen wäre, hätte das Verfahren auch nach vollständiger Beweisaufnahme von SPD-Bundepolitikern vorläufig nach § 153 a II StPO vorläufig eingestellt werden können. Es war also auch wohl der juristische Wille zur vollständigen Aufklärung dieser politische Affäre nicht da. Ob sich das Gericht da überfordert gesehen hat, kann von hier aus nicht beurteilt werden.

 

 

Hoffentlich werden diese SPD-Politiker im Edathy-Untersuchungsausschuss vernommen oder aber hat die Justiz jetzt Vorarbeit dahingehend geleistet, dass angesichts des mehr als blauen Auges dieser Ausschuss auch jetzt seine Tätigkeit einstellt?

 

 

Gerade Edathy, Vorsitzender des NSU-Ausschusses, müsste es doch wissen.

 

 

Der Verdacht drängt sich hier jedenfalls auf, dass hier mehr verschleiert werden sollte, denn aufgeklärt. Schade, eine Gelegenheit für die Justiz (Judikative) mehr, sich als staatstragende objektive Rechtssäule neben der Legislative und  der Exekutive  dieses Staates zu profilieren, wurde wohl aus Rücksichtnahme auf die große Politik vertan. Strafverfahren gegen Bundes- und Landtagsabgeordneten sind insbesondere im Hinblick auf politische Unabhängigkeiten deutlich transparenter und gründlicher zu  führen und sollten in aller Öffentlichkeit auch alle Belange  und Hintergründe, die bewiesen werden können, öffentlich gemacht werden.

 

 

Da wir aber wissen, wie Politik hier in diesem Staate funktioniert, überrascht uns das im Grunde relativ wenig.

Das ist der eine Skandal.

 

 

Nach einiger Zeit wird dann Gras über die Affäre gewachsen sein und gut ist. Im Grunde eine denbar schlechte Einstellung. Leider ist die Welt schnellebig und vieles von dem Sumpf, den Herr Edathy losgetreten hat, wird wieder vergessen werden.

 

Der weit schlimmere Skandal ist, dass ein Bundestagsabgeordneter in dieser exponierten Stellung Jungenpornos anschaut, obwohl er ganz genau weiß, wie diese zustande kommen. Kein Kind macht diese Dinge freiwillig. Diese Entscheidung ist ein Schlag ins Gesicht von Eltern, die ihren Kindern genau das ersparen wollen, Spanner und Menschen, die sich an Nacktfotos von kleinen Jungen aufgeilen und dann ihren Trieben nachgehen. Es ist ein Unterstützung für Eltern, die kein Gewissen haben und ihre Kinder zu solchen Videos drängen.

 

 

Es hat ihm möglicherweise nicht nachgewiesen werden können, Jungenvideos herunterzuladen, die die perversesten Sexspiele ausführen mussten, aber Softpornos in dieser Kategorie reichen ja auch schon aus, diesen Kindesmissbrauch durch das Herunterladen zu unterstützen. Allein dieses Faktum und der mangelnde Schutz von Jungen, die zu diesem Handeln manipuliert, ob gewaltsam oder manipulativ, mag dahingestellt sein,  sollte wenigstens eine Verurteilung wert sein.

 

Der deutsche Rechtsstaat, der bei einem Falschparkverstoß bei Nichtzahlung der 5 € bereit ist, gegen den Betroffenen 1 Tag Erzwingungshaft festzusetzen, hat sich mit diesem Prozess kein positives Denkmal gesetzt, sondern ist sang- und klanglos untergegangen,  ohne dass auf Unrecht entsprechend mit Recht reagiert worden wäre.

 

 

Offensichtlich sind Rotlichtverstöße und Parkverstöße wichtiger und rechtsrelevanter als so läppische Vergehen wie das Herunterladen von Kinderpornos von Bundestagsabgeordneten.

 

Also wir finden das Vergehen von Herrn Edathy moralisch verwerflicher als das Vergehen eines Uli Höneß, der jetzt zwar zu Recht einsitzen darf. Hier sind Kinder geschädigt worden. Wer diese Pornos durch Herabladen unterstützt und damit die bildhaft abgelichteten Kinder ein zweites Mal missbraucht, ist moralisch noch weiter abgerutscht als ein Höneß, wenn wir dieses Vergehen in Bezug setzen zu den eklatanten Beispielen an Steuerverschwendung, die sich der Staat jährlich leistet. Bei Höneß ging es um Habgier und um Geld, bei Edathy doch nur um Kinder, die es offensichtlich nicht wert sind, geschützt zu werden durch eine Verurteilung.

 

 

Das scheint in diesem Staate ja wohl nicht so schlimm zu sein.

Traurig, aber leider wahr.

 

4 Responses to “Til Schweiger ist wütend über Edathy-Urteil”

  1. Ibiza2008 Says:

    Mich Wunder nicht! Bin total die meinung von Til Schweiger, aber Ich habe selber erlebt wie meine liebe Tochter vergewaltig wurde von ein Saudi Prinz, und die Staat Deutschland hat der Prinz Lwaleed Bin Talal, in schutz genommen, und das junge mädchen allein in stich gelassen….eckelhaft! Ungerecht!
    Da sind man , ganz deutlich was wirklich hier herrsch, Geld , Macht, Korruption.
    Solche aktionen von Gericht machen lachhaft das ganze Rechts System.
    Trozt allen die wahrheit kommt ans Licht früher oder später, aber kommt!

  2. te'oma Says:

    Was würde er erst in Kleinbritanien sagen. Unzucht auf islamisch/pakistanisch

    http://jungefreiheit.de/politik/ausland/2015/neuer-missbrauchsskandal-im-industriellen-ausmass/


Schreibe eine Antwort zu Ibiza2008 Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s