kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Böseste Toyota-Werbung aller Zeiten durch IS-Terroristen 3. März 2015

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 10:25

IS-Terroristen, Toyota-Pickups und Dakota Johnson

 

 

Irgendwann muss jeder Vater einmal loslassen. Ein emotionaler Toyota-Werbespot beim Superbowl drückte auf die patriotische Tränendrüse – und wurde in einer bitterbösen Satire mit der „50 Shades of Grey“-Darstellerin Dakota Johnson durch den Kakao gezogen.

 

 

Welche Autos sind wirklich hart im Nehmen? Schauen Sie einfach die Tagesschau, wenn über Kriege und Krisen berichtet wird. Haben Sie schon mal afrikanische Rebellen in einem VW Tiguan „Track & Field“ oder UNO-Blauhelmsoldaten in einem Opel Mokka gesehen? Nein, es ist der Pickup, der selbst in Krisenländern und Kriegsgebieten bestehen kann. Weil er überall durchkommt, mit seiner Ladefläche in Minutenschnelle vom Transporter zur mobilen Verteidigungsbastion wird und dank Blattfeder an der Hinterachse jede noch so hoffnungslose Überladung verzeiht.

 

 

 

IS-Toyota

 

Terroristen im weißen Pickup

 

Das wissen leider auch die Terroristen der IS. Die schwören nämlich ebenfalls auf Pickups – vor allem auf die der Marke Toyota. Bilder von ISIS-Kämpfern mit schwarze Flaggen und Kanonen auf Toyota-Pickups gingen um die Welt. Und bescheren Toyota jetzt ein bitterböses Satire-Video mit einer sehr unfreiwilligen Werbung. Ausgangspunkt war ein amerikanischer Toyota-Werbespot für die Familienlimousine Camry, der eifrig die Patriotismuskarte spielt und im Rahmen des Superbowls gezeigt wurde: Ein Vater verabschiedet sich tränenreich von seiner Tochter, die der US-Armee beigetreten ist. Tenor des Spots: Irgendwann werden Kinder erwachsen und treffen ihre eigenen Entscheidungen.

 

 

 

Freiheitstatue

 

 

 

 

„Es ist doch nur ISIS, Papa“

 

Die berühmte US-Comedysendung „Saturday Night Live“ hat diesen Spot nun gnadenlos verballhornt, das Video gibt es bei YouTube zu sehen:  Auch hier fährt ein Vater im Toyota Camry zum Flughafen und verabschiedet sich von seiner Tochter (gespielt von der „50 Shades of Grey“-Darstellerin Dakota Johnson). Die tritt jedoch nicht der Armee bei, sondern wird von IS-Terroristen auf einem weißen Toyota-Pickup abgeholt. Es ist doch nur ISIS, Papa„, sagt die Tochter. Der fordert die Terroristen auf, gut auf sie aufzupassen. Einer der Terroristen beantwortet das mit dem Satz „Tod für Amerika“ – und die Männer rasen mit dem Pickup und der Tochter im Schlepptau davon, während sie mit Maschinengewehren in die Luft ballern. Statt des Toyota-Logos kommt ein anderer Schriftzug ins Bild: „ISIS. Ab jetzt übernehmen wir, Dad„.

{Quelle: http://www.focus.de/auto/ratgeber/unterhaltung/is-terroristen-toyota-pickups-und-dakota-johnson-es-ist-doch-nur-isis-papa-das-ist-die-boeseste-toyota-werbung-aller-zeiten_id_4514096.html}

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s