kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Deutsche Waffen würden auch für die Christenverfolgung eingesetzt 24. Februar 2015

Filed under: Christenverfolgung — Knecht Christi @ 09:40

Friedensaktivist warnt vor Waffenhandel: Gegner in Nahost oder Afrika bekämpfen sich mit den gleichen Waffentypen aus Deutschland!

 

Bei „Prominente im Gespräch“ war mit Jürgen Grässlin ein renommierter Autor zu Gast. Seine Ausführungen zum Export von Militärtechnik sorgten für Wut und Empörung.

 

 

Greiz. Der Friedenaktivist, Buchautor und Lehrer Jürgen Grässlin hat bei seinem Auftritt im Rahmen der Reihe „Prominente im Gespräch“ eindrucksvoll die These bewiesen: „Es besteht eine erstaunliche Identität zwischen den Ländern, in die Deutschland Waffen liefert und den Ländern, aus denen die Flüchtlingsströme kommen“. Grässlin weilte auf Einladung von Harald Seidel in Greiz, der die Gesprächsreihe vor vielen Jahren aus der Taufe gehoben hat und seitdem Prominente aller Couleur begrüßen konnte. Für den Greizer SPD-Stadtrat war die Veranstaltung keine leichte, und das nicht nur, weil er mit den Musikern Hermann Losch und Jens Wunderlich gemeinsam für die musikalische Umrahmung sorgte. Er hatte in der jüngsten Greizer Ratssitzung Angela Merkel für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen. Parlamentsmitglieder haben dieses Vorschlagsrecht. Der Greizer Stadtrat will das Thema im Ältestenrat besprechen.

 

 

 

 

 

„Wie kann man diese Frau vorschlagen“, fragte nun ein Gast. Seidel begründete seinen Antrag noch einmal. Er sei kein Merkel-Fan, erkenne aber die Leistung der Kanzlerin bei den Gesprächen um den Ukrainekonflikt an. „Die Kanzlerin hat den Mut, sich zwischen zwei Atommächte zu setzen. Ich habe Angst, dass wir am Rand eines dritten Weltkriegs stehen. Vor 100 Jahren war die Situation ähnlich“, erinnerte Seidel an den Ausbruch des Ersten Weltkrieges. Zuvor hatte Grässlin, der Verfasser des „Schwarzbuches Waffenhandel“ eindrucksvoll belegt, wie sich die Rüstungsexporte unter Rot-Grün vervielfacht haben und welche Umwege genutzt werden, um illegal an Drittstaaten oder Konfliktparteien zu liefern. Dabei nannte er die Exporteure beim Namen, immer wieder auch die in Jena beheimatete Firma Jenoptik. Sein geschulter Blick sezierte Internetseiten, auf denen er unverhohlene Werbung für Waffenzubehör herausfilterte.

 

 

Anhand mehrerer Beispiele erläuterte Grässlin, wie sich Gegner in Nahost oder Afrika mit den gleichen Waffentypen aus Deutschland bekämpfen. Diese Waffen würden zum Beispiel auch für die Christenverfolgung eingesetzt.

 

 

Die Gäste der Veranstaltung reagierten mit Wut, Empörung oder Fassungslosigkeit. Das reichte dem Referenten jedoch nicht. Er rief auf, sich an Protesten zu beteiligen, dem Bündnis „Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel“ oder der Vereinigung „Pro Asyl“ beizutreten. Ein anderer Weg sei der Kauf einzelner Aktien der Rüstungsexporteure und ein Auftritt bei der Gesellschafterversammlung. Das sei auch bei Jenoptik möglich. Ein Weg seien auch Strafanzeigen gegen illegale Exporte. Im Moment habe er fünf Anzeigen laufen. Sein Thema „Grenzen schließen für Waffen“ habe er aus aktuellem Anlass um „Grenzen öffnen für Menschen“ erweitert.

{Quelle: http://www.freiepresse.de/LOKALES/VOGTLAND/REICHENBACH/Friedensaktivist-warnt-vor-Waffenhandel-artikel9122281.php}

 

One Response to “Deutsche Waffen würden auch für die Christenverfolgung eingesetzt”

  1. Erich Foltyn Says:

    außerdem ist es ja nicht unbedingt übertrieben, wenn man sagt, die Hiesigen freuen sich über jeden Christen, der umkommt, weil sie sind sehr gegen das Christentum und die Kirche. Und wenn man ihre Kommentare in Zeitungen liest, dann kommt oft der blanke Hass zum Vorschein, der eigentlich in dem Ausmaß völlig unbegründet ist. Und es handelt sich dabei um sog. Atheisten. Aber dass man mit deutschen Waffen Christen umbringt ist reiner Zufall und hat damit gar nichts zu tun.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s