kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Wie Moslembrüder den Kopten Paul verbrannten 20. Februar 2015

Filed under: Koptenverfolgung,Moslembrüder — Knecht Christi @ 23:11

Wie IS so die Moslembruderschaft: Muslimische Terroristen stecken eine Kentucky-Filiale in Kewsna (Bundesland Menofia) in Brand – Sie verbrennen den 18-jährigen Kopten Paul Fawzy Mansour

 

 

 

 

 

 

Ägypten vergleicht ihn mit „dem jordanischen Piloten“, den die muslimischen IS-Terroristen verbrannten.  

 

 

 

 

 Paul Samir Mansour verbrannte die Moslembruderschaft lebend – Mouaz Alkasasba verbrannte IS lebend

 

 

 

 Moslems vor Christen erwiesen dem Märtyrer Paul die letzte Ehre und zum ersten Mal wird das Kreuz bei einem Trauerzug auf Straße in die Höhe gehalten. Kopten hielten das Bild des jungen Märtyrer und sangen koptische Lieder.

 

 

 

 

 

Papst Tawadros empfängt die Familie des koptischen Märtyrer Paul

 

 

 

 

 

 

In der päpstlichen Residenz empfing Papst Tawadros die Familie des jungen Kopten Paul Mansour, der von der Moslembruderschaft in der Kentucky-Filiale von Kewsna (Bundesland Menofia) lebend verbrannt wurde. Seine Mutter teilte mit, dass seine Heiligkeit mit ihnen über das ewige Leben, und dass Paul jetzt bei Christus und mit den Heiligen Christi weilt. Die Familie schilderte dem Papst, wie Moslems vor Christen den Märtyrer Ägypten geehrt haben, als ob er ein Bräutigam wäre. Papst Tawadros signierte ein Bild vom jungen Opfer des islamischen Terrors und schenkte es ihnen. 

 

3 Responses to “Wie Moslembrüder den Kopten Paul verbrannten”

  1. DieseMuslime die den verbrannten kopten geehrt haben waren wahrscheinlich 1Ausnahme+mi5 Sicherheit keine radikalenMuslime sondern dieMinderheit +generellFriedliche.Muslime.v9ndeen war es mit zemlierSicherheit auch ehrlich gemeint!!!
    Doch generell ist meines Erachtens erst eineRuhe wenn so wie in 1Afrikanischem Land der islam verboten wird.seit 1400jahren 8st der islam einekinderschänferMord Terror und unterdrückungsrelogionsideologie
    er müsste von gewissenPrinzipien abweichen und endlich erkennen und anerkennen das es andere Religionen die vielleicht oder sogar sicher viep friedfertiger und toleranter sind als der islam.solange das nicht der Fsll ist bleibt für m8ch der islam das was er derzeit ist-1Kinderschänder Mord kriegs und Unterdrückungsreligionsideologie.möge der verbrannteKopte inFrieden selig ruhen+dass seine Angehörigen irhendwann denSchmerz überwinden können.mfg

  2. Akelei Says:

    Mein herzliches Beileid für den jungen Paul und auch die anderen 21 koptischen Märtyrer, die von IS ermordet wurden.
    Es ist so entsetzlich ! Ich bin katholisch und gläubig. Für mich ist dies alles wie ein Ankommen in der Urkirche, wo damals auch in anderen Ländern, z.B. Italien (unter den römischen Kaisern) Christen ermordet wurden.
    Ich war sechs Mal in Ägypten, sowie auch bei den Kopten (Abu Mena, St. Makarios-Kloster, St. Antonius-Kloster u.a.) und ich war immer von Eurem Glauben und Eurem gelebten Christentum begeistert.
    Ihr habt das, was uns hier im vertheologisierten und verkopften Europa fehlt !
    Danke auch für Eure Aufklärung über die islamische Gefahr.
    Im Gebet verbunden.

  3. Ibrahim Says:

    Beten wir für diesen christlichen Märtyrer! Betet für Ägypten und die Christen dort!

    Betet für die Christen die verfolgt werden im Nahen Osten und Weltweit! Danke!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s