kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

IS-Terroristen stürmen Luxushotel im libyschen Tripolis 27. Januar 2015

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 18:38

Erst zündeten sie eine Autobombe, dann drangen sie in das Gebäude ein.

 

Dschihadisten haben in einem Luxushotel in Tripolis mehrere Menschen getötet und zudem Geiseln genommen. Die Terrorgruppe „Islamischer Staat“ hat sich zu dem Angriff bekannt.

 

Militante Islamisten haben ein Luxushotel in der libyschen Hauptstadt Tripolis angegriffen. Zuerst zündeten sie auf dem Parkplatz eine Autobombe, anschließend sollen mehrere bewaffnete Männer in das Gebäude eingedrungen sein, sagten Augenzeugen. Hotelangestellte berichten von fünf vermummten Angreifern, die sich in dem Haus verschanzt haben sollen. Fünf ausländische Hotelgäste und drei Sicherheitsmänner des Hotels seien bei dem Angriff getötet worden, zwei philippinische Angestellte wurden demnach verletzt. Die Angreifer haben mehrere Personen in ihre Gewalt gebracht, berichteten libysche Offizielle.

 

 

 

 

 

 

 

Die Sicherheitskräfte haben die Dschihadisten nach eigenen Angaben umstellt. „Sie sitzen in der Falle“, sagte ein Sprecher. Über Twitter bekannte sich der libysche Arm der Terrororganisation „Islamischer Staat“ (IS) zu dem Anschlag. Der Angriff sei eine Vergeltung für den Tod des Dschihadisten Abu Anas al-Libi. Der Mann gilt als ein Drahtzieher der Anschläge auf die US-Botschaften in Kenia und Tansania im Jahr 1998. Damals kamen mehr als 200 Menschen ums Leben. Libi starb Anfang dieses Monats an Leberkrebs, kurz bevor in New York der Prozess gegen ihn beginnen sollte. Das Hotel Corinthia ist bei ausländischen Diplomaten und Journalisten beliebt und gilt als wichtiger Treffpunkt für Verhandlungen. Es ist eines der am besten gesicherten Gebäude in Tripolis. Im Oktober 2013 verschleppten Milizionäre allerdings den damaligen Premierminister Ali Seidan aus dem Hotel.

{Quelle: http://www.spiegel.de/politik/ausland/islamischer-staat-in-libyen-angriff-auf-hotel-corinthia-in-tripolis-a-1015211.html}

 

 

 

 

MAIN-The-Corinthia-Hotel

At least eight people, including five foreigners, were killed during an attack by MUSLIM terrorists, alleging to represent the Islamic State (ISIS), at a luxury hotel in the Libyan capital of Tripoli.

 

 

FOX News:  Mahmoud Hamza, director of Libya’s special deterrence force, told al-Naba television that five foreigners, including two women, as well as a security officer and two of the terrorists, died in the attack on the Corinthia Hotel in Tripoli. He did not give the nationalities of the foreigners. Islamic terrorists from ISIS in Libya claimed responsibility for the attack. Essam Al-Naas, a spokesman for a Tripoli security agency, told the Associated Press that a standoff was ongoing Tuesday at the Corinthia Hotel, which sits on the Mediterranean Sea. Police identified the victims as five foreigners and three guards. The New York Times reported that the militants are claiming allegiance to the Islamic State.

 

 

Security camera shot of one of the terrorists

Security camera shot of one of the terrorists

 

A hotel worker who spoke on condition of anonymity said five masked attackers wearing bulletproof vests stormed the hotel after getting past security at the gates, firing in the air before shooting randomly at staffers. He said the hotel was evacuated before the attackers clashed with the guards and blew up a car bomb in the parking lot.

When they got there, he said a car bomb exploded in the parking lot, only a hundred meters (yards) away. He said this came after a protection force entered the lobby and opened fire on the attackers. He said two guards were immediately killed. The staffer spoke on condition of anonymity because he feared being targeted later by militants. He said the car bomb left at least five cars in the parking lot burned and damaged some windows in the hotel’s facade.

The staffer said the hotel had Italian, British and Turkish guests, but was largely empty at the time of the attack. He said the militia-backed Prime Minister Omar al-Hassi usually resides at the hotel, but was not there Tuesday. The hotel previously came under attack in 2013 when a former prime minister was abducted there.

 

 

 
 

One Response to “IS-Terroristen stürmen Luxushotel im libyschen Tripolis”

  1. te'oma Says:

    Da war der letzte Herrscher doch geradezu ein angenehmer Mensch!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s