kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Islamisten kündigen „europaweite Terrorwelle“ an 24. Januar 2015

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 19:56

Hochbrisant: Bei Fatal Banal werden auch heikle Themen wie Islamismus thematisiert.<br />

„Fatal banal“ verulkt Islamisten

http://www.express.de/koeln/scharia-nummer–fatal-banal–verulkt-islamisten,2856,29622114.html

 

Die Polizei in Deutschland muss ihr Personal aufgrund der vielen Islamisten auftstocken . Das hätte man vor ein paar Jahren auch nicht gedacht.

 

 

 

Zahl der gewaltbereiten Islamisten hat sich verdreifacht

 

Verfassungsschutz beobachtet 620 Salafisten in der Hauptstadt, von denen 330 als besonders gefährlich eingestuft werden

{Weiterlesen: http://www.neues-deutschland.de/artikel/959237.zahl-der-gewaltbereiten-islamisten-hat-sich-verdreifacht.html}

 

 

 

 

 

Islamisten kündigen „europaweite Terrorwelle“ an

 

 

Offenbar IS-Gespräche abgefangen

Nach US-Informationen sind die Attentate in Frankreich laut einem Medienbericht möglicherweise der Auftakt einer europaweiten Anschlagswelle. Wie die „Bild am Sonntag“ unter Berufung auf US-Geheimdienstkreise berichtet, gelang es den Abhörspezialisten des Geheimdienstes National Security Agency (NSA) kurz nach den Anschlägen von Paris, Kommunikationsverkehr der Führung der Dschihadistenmiliz IS abzufangen. In den abgehörten Gesprächen sollen die IS-Anführer eine europaweite Terrorwelle angekündigt haben.

Paris werde in der abgefangenen IS-Kommunikation zum Fanal für eine Anschlagsserie erklärt, die auch andere europäische Hauptstädte treffen solle, heißt es in dem Zeitungsbericht. Unter anderem sei auch der Name Rom gefallen. Konkrete Planungen seien allerdings nicht bekannt. Am Freitag berichteten italienische Medien demnach über ein neues Drohvideo der IS-Extremisten, das Rom als Anschlagsziel erkennen lasse.

 

 

Die westlichen Geheimdienste seien auch deshalb besorgt, weil die Attentäter von Paris womöglich Teil eines Terrornetzwerkes seien, heißt es in dem Bericht weiter. US-Ermittler haben demnach erste Hinweise, dass die Brüder Chérif und Said Kouachi Kontakte in die Niederlande hatten. Auch deutsche Sicherheitskreisen gingen davon aus, dass die Täter von außen beeinflusst wurden und Kontakt zu anderen militanten Islamisten hatten. Ob die Anschläge in Paris allerdings gezielt von einer Organisation befohlen worden seien, sei noch unklar.

Der britische Inlandsgeheimdienst MI5 warnte den Zeitungsinformationen zufolge unter anderem deutsche Sicherheitsbehörden vor Anschlägen auf Flugzeuge mit Sprengstoffen, die angeblich von Sicherheitsdetektoren nicht aufgespürt werden können. Hintergrund könnte demnach eine kürzlich von Al-Kaida im Internet veröffentlichte Bauanleitung für entsprechende Bomben sein.

 

 

 
Französische Soldaten auf der Straße in der französischen Hauptstadt. (Quelle: Reuters)

 

De Maizière hat „große Sorge“

 

Bundesinnenminister Thomas de Maizière rief die Bürger auch in Deutschland zur Wachsamkeit auf. „Wir haben Radikalisierungsprozesse in Deutschland, bei denen sich Personen äußerlich und innerlich bis hin zu ihren Essgewohnheiten verändern“, sagte de Maizière der „Bild am Sonntag“. „Und da ist Wachsamkeit der Bürger, der Familien, der Nachbarn, der Sportfreunde oder Mitgläubigen in Moscheegemeinden wichtig und richtig“. Die Bürger sollten nicht jeden verdächtigen. Das führe sonst zu einem Klima des Misstrauens. Aber es gebe 260 Gefährder, so viele wie nie, sagte der Minister. „Ich habe große Sorge vor gut vorbereiteten Tätern wie in Paris, Brüssel, Australien oder Kanada. Das macht den Ernst der Lage aus.“ Er fügte aber hinzu: „Unsere Sicherheitsbehörden sind gut aufgestellt“. In den vergangenen Wochen seien mehrere Hundert Ermittlungsverfahren wegen terroristischer Aktivitäten eingeleitet worden. Er sprach sich erneut für die Vorratsdatenspeicherung aus und verteidigte die Zusammenarbeit mit ausländischen Nachrichtendiensten als sinnvoll für die Sicherheit.

{Quelle: http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_72436968/islamisten-kuendigen-europaweite-terrorwelle-an-.html}

 

4 Responses to “Islamisten kündigen „europaweite Terrorwelle“ an”

  1. wolfsattacke Says:

    Und deshalb ist PEGIDA nicht „islamfeindlich“ sondern eine Schutzeinrichtung für unsere Kultur.

  2. te'oma Says:

    Und ihr größter Förderer ,feiert einen islamischen Despoten.

    „US-Präsident Barack Obama würdigte den Monarchen als aufrichtigen und mutigen Führer. „Die Nähe und Stärke der Partnerschaft zwischen unseren zwei Ländern ist Teil von König Abdullahs Vermächtnis“, teilte Obama am Donnerstag (Ortszeit) in Washington mit. Er habe an die Wichtigkeit der US-saudischen Beziehungen als Kraft für Stabilität und Sicherheit im Nahen Osten und darüber hinaus geglaubt.“

    http://www.epochtimes.de/Koenig-Abdullah-war-kein-barmherziger-Fuehrer-er-war-ein-Diktator-a1216524.html

    Da erübrigt sich doch jeder Kommentar.

  3. Dieter Schimmelpfennig Says:

    Sie haben das auf den Punkt gebracht. Diejenigen, die tiefe Gräben inmitten und durch unsere Gesellschaft hindurch zu verantworten haben, die sitzen an den Hebeln. Jetzt beschuldigen diese Leute, wie zum Beispiel die Grünen- Leiterin Frau Katrin Göring-Eckardt, wie es heute im Radio zu hören war, die einfachen Bürger von PEGIDA, Gräben durch die Gesellschaft zu ziehen?! Das ist grotesk. Bitte lest Euch mal in Ruhe die Programme der SPD, Grünen, CDU und Linken durch. Das sind keine leeren Worthülsen. Die politischen Parteien aller Couleur sind dafür verantwortlich, dass wir eine Zunahme nicht nur des Islam sondern des Islamismus verzeichnen müssen. Die Konsequenzen daraus werden die Verantwortlichen selbst, leider viele von ihnen auch körperlich, zu spüren bekommen, das ist absehbar. Jeden Tag nehmen die Warnungen vor islamistischer Gewalt zu. Es geht um das nackte Überleben, meine Damen und Herren, haben wir das bemerkt? Ich denke, PEGIDA hat. „Nicht auf PEGIDA hören“ – das kommt für mich einer himmelschreienden Arroganz gleich. Und Islamismus von Islam trennen ist so, als ob man die Stäbe und Zivilangestellten der Bundeswehr von ihrem Heer und dessen Verteidigungsauftrag sowie ihrer Bewaffnung trennen wollte. Das ist Irrsinn. Ohne Islam gäbe es keinen Islamismus und „Islamisten“ – das sind Rekruten der Religion des Islam, sind sie es nicht? Das kann doch niemand leugnen, oder? Denjenigen, die das leugnen oder nicht erkennen können oder wollen, ist scheinbar insgesamt der Sinn für die Erkennung von Tatsachen abhanden gekommen, die Realität bleibt ihnen verborgen. Man nennt das geistige Blindheit. Und das sind unsere politischen Leiter: Blinde Blindenführer. Wie kann man ansonsten behaupten, alle Muslime liebzuhaben und gleichzeitig hofiert und huldigt man einer Hand voll Schwätzern und Irrsinnigen, die die islamische Gottheit der Muslime und deren Religionsgründer derart schmähen? Bei allem Respekt gegenüber der Pressefreiheit und Meinungsfreiheit, dieses allerdings ist in meinen Augen nichts anderes als Schizophrenie. Denn, wie kann eine Kultur und eine Politik so geisteskrank sein, einen solchen Schwachsinn zu bejubeln, geschweige denn, ihn nicht zu verbieten, im Interesse des friedlichen Miteinanders mit „unseren“ europäischen Muslimen? Es geht nicht um Pressefreiheit sondern darum, dass man den Glauben von Millionen Gläubigen respektiert. Damit erkennen wir, dass nicht PEGIDA „pauschal islamfeindlich“ ist, sondern alle die Menschen verhalten sich verachtend gegenüber dem Islam, die die Beleidigung ihres Religions – Stifters Mohammed, sei es in Form von Karikaturen oder anderweitig bejubeln. Dieses europaweite anti islamische Verhalten wird noch reichlich Früchte tragen, wie wir leider bereits heute und auch wiederum durch obigen Beitrag zur Kenntnis zu nehmen haben.
    Wenn wir auf die warnende Stimme des Volkes hören wollen, dann ist es höchste Zeit dafür, dass sich die Politiker beugen und schnellstens umdenken. In wenigen Tagen ist der Zug abgefahren und dann heißt es für Viele „Rette sich wer kann.“ GARANTIERT.

  4. te'oma Says:

    „Islamisten kündigen “europaweite Terrorwelle an”

    Oder kündigen uns die Politiker den europaweiten Polzeistaat an ?


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s