kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Wir möchten die Kriegsgefahr für Deutschland bannen! 20. Januar 2015

Filed under: Von hier und dort — Knecht Christi @ 14:03

Friedensvertrag für Deutschland und der Russischen Föderation

 

Seine Exellenz
Herr Präsident Wladimir Wladimirowitsch Putin,

Präsident der Russischen Föderation

 

Ihre ständigen Friedensbemühungen sind so offensichtlich wie die wachsende Kriegsgefahr in Europa. Um dem Frieden in Europa Nachdruck zu verleihen, wäre jedoch ein Friedensvertrag zwischen der Russischen Föderation und Deutschland dringend von Nöten. Wie renommierte Staatsrechtler bestätigen, ersetzt der am 15. März 1991 in Moskau unterzeichnete Zwei-plus-Vier-Vertrag nicht den völkerrechtlichen Vertrag zwischen Kriegsparteien.

(Hinweise: im Urteil des Bundesverfassungsgericht 1973 besteht das Deutsche Reich fort, der Handelsregister Frankfurt bestätigt die Eintragung der BRD als Firma).

 

 

Daraus folgend ist der Krieg zwischen dem Deutschen Reich und Russland bis heute im völkerrechtlichen Sinne nicht beendet. Diesen Zustand bestätigt auch der russische Sicherheitsexperte Alexej Fenenko:

Über die Wiedervereinigung Deutschlands und die heutige militärpolitische Situation im Land befragte RIA Novosti den russischen Sicherheitsexperten Alexej Fenenko.

Erstens ist der Zwei-plus-Vier-Vertrag aus juristischer Sicht kein Friedensvertrag. Bislang haben weder Russland noch die Westmächte einen Friedensvertrag mit Deutschland. Zweitens wurden nach dem Bonner Vertrag von 1952 vier Einschränkungen der deutschen Souveränität beschlossen: das Verbot von Referenden zu militärpolitischen Fragen, Verbot des Anspruchs auf den Abzug der alliierten Truppen vor der Unterzeichnung des Friedensvertrags. Zudem wurde die Beschlussfassung vor den Beratungen mit den Siegermächten sowie die Entwicklung einzelner Bestandteile der Streitkräfte, darunter der Massenvernichtungswaffe, verboten. Diese Einschränkungen wurden vom Zwei-plus-Vier-Vertrag nicht abgeschaffen und gelten offiziell bis heute.
 http://de.sputniknews.com/meinungen/20101004/257382481.html

 

 

Seine Exellenz Herr Präsident Wladimir Wladimirowitsch Putin,

wir bitten Sie dringend Verhandlungen über einen Friedensvertrag mit Deutschland auf zu nehmen, um den Kriegszustand zwischen unseren Völkern zu beenden und um einen neuerlichen Weltkrieg zu verhindern.

Wir bitten Sie nach klassischem, außerpolitischem Vorbild, einen Friedensvertrag zwischen der Russischen Föderation und Deutschland zu schließen.

Nach Völker- und Menschenrecht, haben wir Europäer verschiedener Nationen ein Recht auf FRIEDEN!

Mit freundlichen Grüßen,

Mike Drechsler, Josef Lohmanns und Wolfgang Bzdok aus Deutschland, Venetia Kantzia aus Griechenland sowie alle Unterzeichner dieser Petition:
https://www.openpetition.de/petition/online/friedensvertrag-fuer-deutschland-und-der-russischen-foederation

{Quelle: http://mike.blog-net.ch/2015/01/18/friedensvertrag-fuer-deutschland-und-der-russischen-foederation/}

 

19 Responses to “Wir möchten die Kriegsgefahr für Deutschland bannen!”

  1. te'oma Says:

    Das würde dem Imperium ,aber gar nicht passen , die USA fahren aber immer mehrgleisig ,Europa
    kann auch von innen heraus zerstört werden , der US Verbündete Türkei hilft dem Imperium hierbei.
    Falls notwendig bekommen wir dann unseren arabischen Frühling in europa.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/tuerkei/ein-zentrum-des-menschenschmuggels-liegt-in-der-tuerkei-13374531.html

  2. te'oma Says:

    Die USA wissen genau das ein Friedensvertrag mit Russland und eine Zuwendung an unsere
    russischen Nachbarn ,das Ende des babylonischen Systems der USA beschleunigen würde,
    denn Frankreich ,Spanien und Italien würden folgen. Da würden wir ganz schnell unsereren
    bundesdeutschen Maidan haben ,unterstützt von fast 70000 US Soldaten innerhalb Deutschlands.

    Das Imperium meint jetzt schon, das gewachsene westliche Recht der Menschlichkeit, mit Füßen
    treten zu dürfen.

    http://www.wiwo.de/politik/deutschland/cia-folterbericht-auf-deutsch-zynisch-und-pervers/11251732.html

    • Andrew Says:

      Zuallerst sollte doch mal die EU militärisch auf eigenen Füssen stehen u. eine eigene Vision von Aussen-u. Interessenspolitik entwickeln. Bisher hatte man sich ja immer auf die USA verlassen, wenn es darum ging, heiße Kastanien aus dem Feuer zu holen.
      Der Ukraine-Konflikt wurde maßgeblich von EU-Ländern vorangetrieben, namentlich Deutschlands, Polens, Litauens u.v.a. ukrainischen Nationalisten. Man hätte sich zu jeder Zeit von den USA in dieser Sache wie auch schon in Libyen, Ägypten, Syrien/Irak abkoppeln können, niemand aus Washington hat uns die Pistole an den Kopf gehalten, ihre undurchsichtigen „Neue Weltordnungs“-Strategien mitzutragen!
      Warum zwingt Europa das Poroschenko-Regime nicht zur sofortigen Aufgabe ihres nationalistischen Groß-Ukraine-Kriegsziels?
      Daher sollten wir zuvorderst Kritik an unseren eigenen EU-Regierungen üben, zu einer eigenen verantwortungsfähigen Rolle in internat. Konflikten zurückzufinden – immerhin haben wir 2000 Jahre Erfahrung mit dem Umgang von Konflikten gesammelt.
      Rein militärhistorisch haben uns die USA schon gar nicht zu bevormunden -selbst im ersten u. zweiten Weltkrieg waren sie nicht die siegentscheidende Macht gegen Deutschland. Europa verfügt über tausendmal mehr Wissen bezüglich der Kulturen um sich herum, von Nord-bis Südafrika über Nahost, Russland, Indien u. China im fernen Osten kennen wir seit Jahrhunderten alle Regionen, Völker u. deren spezifischen Eigenheiten. Daher sollte gerade Europa die Führungsrolle im politischen u. wirtschaftlichen Mangement internationaler Konflikte u. Interessen zufallen, was nur natürlich wäre. Schon Amerikas geographische Ferne zu den politisch-religiös heiklen Hotspots dieser Welt macht die USA als globale Führungsmacht „betriebsblind“ in eigener Sache u. unglaubwürdig, sensible, nachhaltige Aussenpolitik betreiben zu wollen.
      Das schaffen sie ja nicht mal auf dem amerikanischen Doppelkontinent!…

  3. Cajus Pupus Says:

    Ich kann nur hoffen, dass den Petenten Erfolg beschienen ist. Denn so wie es aussieht, spitzt sich die Lage in der Ukraine immer weiter zu. Der einzigste Leidtragende wäre halt Deutschland. Bei unserer „SCHEIß“Regierung können wir nichts anderes erwarten.

    Sollte Herr Putin wirklich bereit sein und in Friedensverhandlungen mit uns eintreten, hätten die USA sehr schlechte Karten.

    Die Hoffnung stirbt zuletzt.

    • te'oma Says:

      Wo hast du das her, aus Grimms Märchen ?

      • Cajus Pupus Says:

        Hallo te`Oma,

        genau. Das Stück heißt der böse Wolf Obama und Rotkäppchen Merkel. Doch wenn Dir ein Krieg lieber ist! Bitte. Tu Dir keinen Zwang an. Es zwingt Dich keiner, die Petition zu unterschreiben.

        Doch wenn ich Deine Frage genau bedenke, so komme ich zu dem Schluss, dass Du zu den grünen Gutmenschen gehörst denen alles, was gegen ihre Gutmenschlichkeit gerichtet ist, verdammt wird, oder ins Märchenreich verschwoben wird.

        Ich möchte Dich aber rennen sehen, wenn es wirklich ernst wird. Was ist daran so falsch, als Bürger einmal die Intiative zu ergreifen? Denn unsere „gewählten“ Volksvertreter haben sich zu VOLKSVERRÄTER entwickelt. Und denen ist es völlig egal, wer uns im Endeffekt zusammen scheißt. (Entschuldigung schießt) Die alle haben ihre Schäfchen im Trocknen und sind außer Lande, sobald es ernst wird.

        Wir, die kleinen Leute haben dann sie Suppe aus zu löffeln, wobei uns bestimmt jeder Löffel im Halse stecken bleibt!

  4. Sempronius Densus Bielski Says:

    Ein Friedensvertrag mit Russland sollte im Frieden geschlossen werden, nicht wenn Russland in Georgien, Moldau, Ukraine mit regulären Militärs ist und massiv an Destabilisieungsaktionen im Baltikum und in ganz Europa beteiligt ist.

  5. Kokomiko Says:

    Meinetwegen können die Russen in ganz Europa einmarschieren! Schlimmer wirds nimmer.
    Wenn wir dadurch die Moslems, die linksversifften Idioten und die EU-Volksverräter loswerden…..

  6. Volscho Says:

    Der von den Sowjets geschürte und weiterhin vorhandene Antiamerikanismus kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass die USA uns im Westen vor den Sowjets geschützt haben. Wir verdanken den USA unsere Freiheit. Nun müssen wir wieder auf die USA hoffen, denn die Russen haben nicht nur Georgien, Moldawien und die Ukraine angegriffen, sondern betreiben aus massiv Destabilisierung in allen europäischen Staaten, besonders im Baltikum. Auch Pegida wird von Russland unterstützt.

  7. te'oma Says:

    Was ich hier immer wieder interessant finde ist ,das sobald Israel positiv dargestellt wird ,oder die USA negativ, tauchen sofort Kommentatoren auf, die ohne stichhaltige Argumente, in immer gleicher
    Phrasendrescherei ,genau das Gegenreil behaupten. Das Thema USA wurd hier schon mehrfach geklärt
    und niemand behauptet das China und Russland ,nun von Heiligen regiert werden .Dennoch strebt die
    USA danach die Welt zu destabilisieren ,um nachher einzumaschieren ,selbst, oder durch Stellvertretter.
    Dies ist gut belegt und wurde hier schon mehrfach logisch und durchdacht bearbeitet. Ohne Russland
    und china könnten die USA ,als Weltmacht nur noch von Gott gestoppt werden.

    https://koptisch.wordpress.com/2015/01/14/droht-eine-islamisierung-oder-eine-us-amerikanisierung-europas/

  8. te'oma Says:

    Und die „Befreier“– von jeder Selbstständigkeit, möchten uns lieber zum Hauptangriffsziel russischer
    Raketen machen !

    Ramstein wird zukünftig die Einsatzzentrale des geplanten Ballistischen Raketenabwehrsystems der NATO.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ramstein_Air_Base

    Also erstes Opfer Opfer durch einen Nuklearschlag , um die US Wirtschaft zu schützen. Hier lässt
    sich auch gut eine zugewanderte Masse aus islamischen Länder einsetzen ,um aufmüpfige Deutsche
    zu maidanen , oder zu lybieanisieren.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s