kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Aldi bringt Muslime mit Moschee-Seife gegen sich auf 18. Januar 2015

Filed under: Von hier und dort — Knecht Christi @ 20:11

seife

Damit hatte der Discounter Aldi Süd wohl nicht gerechnet!

 

 

Die Flüssigseife „Ombia – 1001 nacht“ stieß bei einigen muslimischen Kunden auf große Empörung.

Der Grund: Auf dem Etikett besagter Seife ist eine Moschee abgebildet.

 

 

Auf Facebook zog sich der Discounter mit der Seife den Unmut vieler Muslime zu, wie die „WAZ“ auf ihrer Seite berichtet. Ein Nutzer schrieb etwa auf der Facebook-Seite von „Aldi Süd“: Als ich Ihr Produkt Creme-Seife der Marke Ombia in Ihrem Sortiment sah, war ich etwas schockiert, da eine Moschee darauf abgebildet war. Die Moschee mit ihrer Kuppel und den Minaretten ist für muslimische Menschen ein Anblick, der für sie Würde und Hochachtung bedeutet. Und gerade aus diesem Grund finde ich es nicht angebracht, diese bedeutungsvolle Abbildung auf irgendeinem Gebrauchsprodukt darzustellen“.

Daraufhin habe sich eine hitzige Diskussion entwickelt. Viele Muslime stimmten in den Chor der Entrüstung ein. Eine Moschee gehöre nicht in ein Badezimmer und schon gar nicht in die Nähe einer Toilette, schrieben Nutzer auf Facebook. Viele hätten schlicht um Respekt für ihren Glauben gebeten, schreibt die „WAZ“ weiter. Andere hätten damit gedroht, Aldi in Zukunft zu meiden, würde die Seife nicht aus dem Angebot genommen.

 

 

 

 

Aldi reagiert

 

Viele nicht-muslimische Nutzer hätten die Empörung dagegen nicht nachvollziehen können: Wäre eine Kirche auf dem Etikett eine Kirche abgebildet, hätte sich wohl niemand beschwert, lautete ein häufig gelesenes Argument. Es sei daher übetrieben, die Seife aus dem Sortiment zu nehmen. Aldi nahm die Beschwerden der muslimischen Nutzer dennoch sehr ernst – und reagierte: Der Konzern kündigte kurz darauf an, die Seife aus dem Sortiment zu nehmen, wie die „WAZ“ weiter berichtet. „Die bildliche Gestaltung des Produkts sollte die orientalische Duftrichtung unterstreichen und keinesfalls die religiösen Gefühle in irgendeiner Art verletzen“, habe das Unternehmen als Begründung für den Schritt angegeben.

{Quelle: http://www.focus.de/finanzen/news/aufregung-auf-facebook-aldi-bringt-muslime-mit-moschee-seife-gegen-sich-auf_id_4412766.html}

 

9 Responses to “Aldi bringt Muslime mit Moschee-Seife gegen sich auf”

  1. HX7 Says:

    Eine Moschee gehört auch nicht auf die Seife. Seife hat etwas mit Reinheit zu tun im Gegensatz zur Moschee.

  2. Ibrahim Says:

    Idioten!

  3. te'oma Says:

    Das kann doch kein Mensch mehr ertragen und das schon bei 5% Bevölkerungsanteil.

  4. Adi Says:

    Ist die Welt verrückt geworden!!??
    Dieses luschige Denken,überall sieht man das überall nachgeben!
    Wer geht den der Forderungen der Christen nach=??Oder stellt keiner Forderungen!?
    Wer regt sich den dadrüber auf, das Im Koran JESUS abgewertet wird????Das Die BIBEL als so eine Lügenbuch dargstellt wird????Niemand..wohl aber das gegenteil ist der Fall.“TOLERANZ“ der Intoleranten,,,,

    Will uns Christen Gott etwa aufwecken??So eine Verlogenheit und Heuchelei ist bald nicht mehr zu ertragen .
    Aufregung um Seife…ojeeeee

  5. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG Says:

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Mohren, negerliche Sprachanpassung! Alles der NWO zu verdanken! Siehe für Raub, Wertschoepfung!

  6. ThomasD Says:

    Na, sooo ein Fauxpas aber auch! Diese krasse Beleidigung unserer MiHiGru-Bürger hätte ganz klar vermieden werden können, wenn ALDI Süd sein komplettes Sortiment zuerst der D.I.T.I.B. (türkische Kolonisationsbehörde) zur Begutachtung und Genehmigung vorgelegt hätte (für ALDI Nord gilt natürlich das selbe Prozedere). Zukünftig wird das wohl auch geschehen müssen, damit auch Ware, die nicht halal und musel-inkompatibel ist, aus den Märkten verschwindet!

    Hat denn n i e m a n d mehr die Eier in der Hose, um mal ganz deutlich diesem Wahnsinn, bzw. der verfluchten Islamisierung in unserem Land Paroli zu bieten?! Was müssen wir uns denn noch so alles von den Bückbetern und ihrer Drecks-Ideologie gefallen lassen???!!!

    • speertraeger Says:

      Tja, Merkel denkt sich: Genug mit der tollen Geschichte Deutschlands. Es wird Zeit dass die Geschichtsbücher für unsere Kinder spannend gehalten wird.
      Köpfe abhacken und schießende Terroristen ist doch mal ein Lernstoff der nicht langweilig ist.
      Und ich gehe als unvergessene Kanzlerin in die Geschichte ein.
      So wird die Welt mich nie vergessen.“
      Fast könnte man annehmen unsere Kanzlerin vermisst alte lärmende Zeiten.

  7. Peter Stange Says:

    „HX7“ – der war echt gut 😀

    Vielleicht gehe ich nächstes Mal auch nicht mehr zu ALDI einkaufen, wenn die sich von einer faschistoiden Ideologie wie dem Islam das Geschäft kaputtmachen lassen. Ich denke mal, wenn keine Christen und normaldenkenden Menschen mehr als Kunden zu ALDI kommen, überlegt man sich im Konzern das noch mal mit dem „Bilderverbot“.

    Ich warte jetzt nur noch darauf, bis hier in Deutschland der muselmanische geifernde Mopp in unsere Kirchen und Synagogen stürmt und unsere religiösen Symbole und Bilder zerstört. Bilderstürmer gab’s schon im Mittelalter. Ach ja, die Muselmanen leben ja auch noch in grauer Vorzeit. Ich vergaß.

    Jetzt wollen die Perversen schon in unseren Supermärkten ihr krankes Weltbild durchsetzen. Kindergärten und Schulen haben sie schon erobert, als nächstes stürmen sie Museen und Ausstellungen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s