kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Boko Haram schickt 10-jähriges Mädchen mit Sprengstoffgürtel – 20 Tote 10. Januar 2015

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 19:56

Selbstmordanschlag auf einem belebten Markt im Nordosten Nigerias

 

Mit einem Sprengstoffgürtel wurde offenbar eine Zehnjährige auf den Markt geschickt. Dann explodierte die Bombe, bei der Explosion sind 20 Menschen ums Leben gekommen.

Örtliche Medien berichteten, dass Attentat in der Stadt Maiduguri sei von einem zehnjährigen Mädchen ausgeführt worden. Eine Bestätigung von offizieller Seite gab es dafür zunächst nicht. Polizeisprecher Gideon Jubril sagte, bei dem Anschlag seien 18 weitere Menschen teils schwer verletzt worden. Zunächst bekannte sich niemand zu der Tat.  

 

 

Wusste das Mädchen nichts davon?

 

Vermutlich habe das Kind selbst nicht gewusst, dass es einen Sprengsatz bei sich trug. Ein Metalldetektor habe angeschlagen, als das Mädchen durchsucht wurde. Ein Augenzeuge berichtete, zwei Mitglieder der Bürgerwehr, die das Mädchen durchsuchten, seien unter den Opfern. Er gehe davon aus, dass die Bombe aus der Entfernung gezündet wurde. Auf dem selben Markt waren erst Ende November und Anfang Dezember bei Selbstmordanschlägen von zwei Frauen mehr als 55 Menschen getötet worden. Der Ablauf des Anschlags trug deutlich die Handschrift der islamistischen Terrorgruppe Boko Haram, die bereits mehrfach Attentate in Maiduguri verübt hat. Die sunnitischen Fundamentalisten kämpfen in dem ölreichen westafrikanischen Land und in den angrenzenden Gebieten Kameruns für die Errichtung eines Allah-Staats.

{Quelle: http://www.focus.de/politik/ausland/terror-in-nigeria-zehnjaehrige-mit-sprengstoffguertel-auf-markt-geschickt-20-menschen-sterben_id_4395441.html}

 

 

 

 

What was the context of Charlie Hebdo’s cartoon depicting Boko Haram sex slaves as welfare Queens?

http://www.quora.com/What-was-the-context-of-Charlie-Hebdos-cartoon-depicting-Boko-Haram-sex-slaves-as-welfare-Queens

 

 

 

 

Kurzkommentar von „Kopten ohne Grenzen

 

 

Der Terror nimmt kein Ende und nimmt immer perversere Züge an. Jetzt rekrutieren diese durch ihre islamische Religion entkernten Menschenhüllen sogar 10-jährige Mädchen und benutzen das unschuldige Kindsein dieses armen Mädchens, welches bei den Menschen Vertrauensgefühle auslöst, für ihr teuflisches Handwerk.

Wie tief kann der Mensch noch sinken?

 

Anderenortes z. B. im Irak waren es Behinderte, die für dieselben Zwecke missbraucht wurden. Skrupel kennen diese lebenden Toten wohl offensichtlich nicht mehr.

Diese Nachricht wird wieder in den Medien ohne Islambezug veröffentlicht. Wieder einmal wird nicht hinterfragt, warum Täter solche Gräueltaten begehen? Offensichtlich soll medial unbedingt vermieden werden, dass Koranzitate die Ursache darstellen, dass  diese brutalen und perversen Blutorgien überhaupt auf Erden geschehen können. Diese Verse sind in ihrer Auswirkung satanische Verse. Das tritt offensichtlich immer mehr und immer deutlicher zutage.

 

 

Der gesamte Islamapparatschik derilsamischen Gelehrten muss diese Verse für alle Zeiten für ungültig erklären, damit sich niemand mehr auf diese Worte des Todes berufen kann.

http://www.efg-hohenstaufenstr.de/downloads/texte/kampfbefehle_allahs_im_koran.pdf

Uns fehlen angesichts solchen Vorgehens einfach nur noch die Worte, der Verstand setzt aus und in der Seele bildet sich ein Vakuum der Unaussprechlichkeit.

 

 

Nach einiger Zeit der Sammlung hilft nur noch das Gebet:

Heiligster DREIEINER GOTT,

Du musst mit ansehen, wie sich die Menschen immer weiter von DIR und DEINER LIEBE und DEINEN Geboten entfernen.

DU must mit ansehen, wie die Menschen, die sich von DEINEN 10 Geboten und von DEINEM SOHN JESUS CHRISTUS entfernt haben oder diesen nicht haben kennenlernen dürfen,

DEINE geliebten Menschen töten und DU musst mit ansehen, dass sie dies in völlig irriger Weise im Namen ihres Gottes tun, nur um in egoistischer Weise in den Himmel ihrer Vorstellungen zu kommen, um von den Gläubigen ihrer Art als Märtyrer verehrt zu werden.

DU, JESUS CHRISTUS hast gesagt, dass DU der WEG, die WAHRHEIT und das LEBEN bist.

Dieses Wort glauben wir DIR, weil DU bist uns mit bestem Beispiel vorangegangen bist.

In DEINEM Denken war kein Platz für Hass, Rache und tödliche Gewalt.

HERR JESUS CHRISTUS, dieses Mädchen ist unschuldig und wurde von teuflischen Gedanken, die sich in die Seele von Menschen eingenistet hatten, für diese Tat missbraucht. Nimm DU dieses Mädchen in DEINER DIR eigenen liebevollen Art zu DIR in DEIN Reich auf.

Lass die vielen Opfer dieses und anderer Terroranschläge im Namen dieses falschen Gottes, seien sie Muslime oder Christen oder anderen Glaubens DICH nicht allein und gewähre ihnen die große Gnade zu DIR kommen zu dürfen.

Sie alle haben ihr Leben nicht auf natürliche Weise beenden können, weil sich Menschen unerlaubt als Herr über Leben und Tod aufspielten. Sie hätten noch zu DIR finden können. Es wurde ihnen Lebenszeit aus niederen Beweggründen geraubt.

Vollende DU an ihnen, was ihrem Leben noch fehlte. Schenke allen Opfern von Terroranschlägen so auch diesen Opfern DEINE vollkommene Liebe und lass sie spüren, dass DU allein im VATER und dem HEILIGEN GEIST im liebenden Verzeihen der GRÖßTE bist.

Gib den Opfern, die hier auf Erden ihr Leben nach solchen erlebten Terroranschlägen mit Traumata in der Seele  und mit irreparablen physischen Verletzungen weiterleben müssen, die Gnade der Kraft,  ihr Leben in DIR zu meistern.

VATER, zeig DICH ihnen als der gütige GOTT, den uns DEIN SOHN JESUS CHRISTUS durch seinen Tod und seine Auferstehung, durch seine Lehre und sein Tun im HEILIGEN GEIST gezeigt hat.
Amen!

 

4 Responses to “Boko Haram schickt 10-jähriges Mädchen mit Sprengstoffgürtel – 20 Tote”

  1. Ibrahim Says:

    Egoismus, Angst, Gewalt sind die Teufelunserer Gesellschaft!

    Bitte die Übersetzung ins Deutsche beachten! DANKE!

  2. storchenei Says:

    Was soll eigentlich noch kommentiert werden? Nur, wir müssen weiter schreiben und diskutieren, denn die Gefahr wird sich noch weiter steigern. Die Saat des Korans ist aufgegangen und wird sich weiter entfesseln. Die Politik handelt nicht, sie bekämpft zwar mit mehr oder weniger Erfolgen die Symptome, aber nicht die Ursache. Der Koran ruft seine irren Jünger zu jeder Stunde, zum Morden bereit zu sein. Anstatt den Besitz dieses Buch des Hasses unter Strafe zu stellen, das Übel an der Wurzel zu bekämpfen, dulden unsere Politiker dieses menschenverachtende Buch. . Die Anleitungen sind eindeutig und erfüllen den Tatbestand für unterschiedliche Verbrechen. Staatsanwälte und deren Vorgesetzte werden für ihre Untätigkeit, Gesetzesverstöße nicht zu verfolgen, eines Tages selbst vor dem Richter stehen.

  3. ft16a Says:

    Und es geht weiter…

    Geiselnahme
    Zeitgleich mit den Charlie Hebdo- Ereignissen gab es eine Geiselnahme in einem jüdischen Supermarkt, die Sicherheitskräfte stürmten den Markt, der Terrorist wurde bei der Schießerei getötet.Vorbehaltlich der Autopsie könne mit ziemlicher Sicherheit davon ausgegangen werden, dass diese Menschen nicht während des Zugriffs der Sicherheitskräfte, sondern bereits vorab von dem Geiselnehmer getötet worden seien, da dieser in einem Telefonat 4 Tote angab.
    Alle anderen Geiseln sind gesund und sicher entkommen.
    http://www.tagesschau.de/newsticker/charlie-hebdo-161.html

    Attentat mittels Kind
    In Maiduguri (Nigerie) wurde ein Attentat mit einem 10- jährigen Mädchen durchgeführt, welches einen Sprengstoffgürtel auf den Marktplatz trug, der vermutlich ferngezündet wurde.
    Mindestens 20 Menschen sind ums Leben gekommen. Mindestens 18 weitere Personen wurden offiziellen Angaben zufolge verletzt.
    Zu dem Anschlag bekannte sich zunächst niemand. Doch die islamistische Rebellengruppe „Boko Haram“ setzt immer wieder Frauen und Mädchen als Attentäterinnen ein. Auf genau diesem Markt waren erste Ende November und Anfang Dezember bei Selbstmordanschlägen von zwei Frauen mehr als 55 Menschen getötet worden. Die sunnitischen Fundamentalisten kämpfen mit Gewalt für einen islamischen Staat im mehrheitlich muslimischen Norden Nigerias.
    http://www.tagesschau.de/ausland/selbstmordanschlag-nigeria-101.html

    Der islamische Terror kennt keine Menschlichkeit.
    Siehe auch

    http://www.ft16a.cwsurf.de/index.php/dschihad-allertiefste-menschenverachtung
    http://www.ft16a.cwsurf.de/index.php/was-der-islam-aus-menschen-macht


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s