kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Hass auf Moslems und deren Gebetshäuser steigt 30. Dezember 2014

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 21:04

swedish_flag_prohibited650

Schwedische Schule verbannt die schwedische Flagge aus Rücksicht auf Moslems

In Schweden brennt die nächste Moschee

 

In Schweden hat es in der Nacht auf Montag erneut in einer Moschee gebrannt. Die Polizei in Eslöv (Südschweden) geht von einem Brandanschlag aus. Offenbar wurde eine brennender Gegenstand durch ein Fester geworfen. Verletzt wurde niemand. Das Gotteshaus befindet sich im Untergeschoß eines Wohnhauses. Es ist bereits der 13. mutmaßliche Brandanschlag auf eine muslimische Gebetsstätte in diesem Jahr. Erst vor vier Tagen hatte es bei einem ähnlichen Anschlag auf eine Moschee in Eskilstuna mehrere Verletzte gegeben, eine Person davon schwer. Zum Zeitpunkt des Anschlags in Eskilstuna befanden sich rund 70 Personen in den Räumlichkeiten der Gebetsstätte.

 

 

Moschee in Eskilstuna

 

Die einheimische Bevölkerung in Eskilstuna solidarisierte sich mit ihren muslimischen Mitbürgern. Viele Menschen brachten als Zeichen für ihre Unterstützung am Stefanitag Herzen und Blumen in die Moschee. Die schwedische Staatspolizei Säpo ermittelt zu den mutmaßlichen Anschlägen – bisher ohne konkrete Spur. Vertreter der muslimischen Gemeinden vermuten hinter den Anschlägen islamophobe Motive mit rechtsextremem Hintergrund.

{Quelle: http://www.heute.at/news/welt/art69350,1111810}

 

 

 

 

mosque-e1419852961733-635x357

 

 

Schweden: Schule verbietet schwedische Flagge

 

Schweden löst sich auf und soll wohl zu einem islamisch geprägten Multikultieinheitsstaat werden.

In einer schwedischen Grundschule wurde nun tatsächlich die schwedische Flagge verboten, da sie von „bestimmten Gruppen“ als rassistisch wahrgenommen werden könnte. Als Aufhänger für diese Kapitulation wird ein Kind hergenommen, das sich bei einem Maskenfest der Schule gelb und blau, den Nationalfarben Schwedens angemalt und eine Spielzeugpistole mitgebracht hatte.

 

Auch auf Schulfotos ist das Zeigen der Fahne nun verboten. Nur noch an Nationalfeiertagen ist das Staatssymbol erlaubt. Erst kürzlich waren Neuwahlen angekündigt worden, da die Schwedendemokraten den sozialdemokratischen Ministerpräsidenten Stefan Löfven mit ihrer Ablehnung des links/grünen Haushaltsplans in die Knie gezwungen hatten. Die nächste Wahl ist womöglich die letzte Hoffnung für Schweden.

 

 

Imam says Islamophobia to blame for mosque fire

 

Newsweek: No one was hurt in the attack, which occurred in the southern Swedish town of Eslov early on Monday morning but authorities have said they believe it was an arson attack. On Christmas Day, five people were injured following a blaze at a mosque in Eskilstuna, a town located west of Stockholm. 

 

 

Stupid Swedish leftist dhimmis People leave flowers and other messages of good will at the scene of the first destroyed mosque

Stupid Swedish leftist dhimmis People leave flowers and other messages of good will at the scene of the first destroyed mosque

 

Immer dieselben dummen Gutmenschen bzw. Kälber, welche zum Schlächter freiwillig gehen …

 

10 Responses to “Hass auf Moslems und deren Gebetshäuser steigt”

  1. ThomasD Says:

    Eindeutiger Fall von Stockholm-Syndrom. Anders ist dieser Wahnsinn für mich nicht zu verstehen. Wie können sich die Schweden mit ihren mohammedanischen Besatzern solidarisieren? Die Gutmenschen-Idiotie ist leider europaweit und umfassend.

  2. Elena Says:

    Es verwundert nicht das genau solche dinge immer häufiger geschehen.Da wo ein Volk über Jahre hinweg gedemütigt,drangsaliert,unterdrückt und ihre anliegen nicht mehr ernst genommen werden,entwickeln sich Gegenkräfte die mit gleicher härte zurückschlagen.Es hat noch nie in der Geschichte funktioniert Menschen unterschiedlicher Herkunft und Kultur miteinander zu vermischen.(Siehe Ex-Jugoslawien.)Die Menschen die so leben müssen werden sich untereinander immer hassen weil der eine den anderen nicht annehmen kann so wie er ist.Man versucht mit aller Gewalt das Reich Gottes auf Erden zu errichten jedoch ohne Christus.Mittlerweile kann jeder das Wahre Gesicht des Islam erkennen,warum sich viele mit dem Islam solidarisieren kann auch ich nicht mehr nachvollziehen.Das eine Gesellschaft so am Ende ist,daß sie sich mit einer Religion gemein macht die Öffentlich die schlimmsten Gräuel fordert zeigt,das sie wohl bereits kapituliert hat.Man kann nur spekulieren:ist es Angst selbst Opfer zu werden,Angst vor Repressalien seitens der Regierung etc.pp.Trotz allem rechtfertigt das keinen Brandschlag,im Gegenteil es macht die Dinge noch schlimmer als sie ohnehin schon sind und ist nur Wasser auf die Mühlen der befürworter.Aber vergessen wir eines nicht.Unser Herr Jesus ging auch für Moslems ans Kreuz auch ihnen gilt das Opfer Jesu Christi,denn es sind viele unter ihnen die unter ihrer Religion leiden,dies aber Öffentlich wohl niemals zugeben würden aus Angst vor den Konsequenzen.Noch ist Gnadenzeit,beten und flehen wir zum Herrn das er noch vielen die Augen öffnet.

    • .(Siehe Ex-Jugoslawien.)

      Was ist das denn für ein Schwachsinnsvergleich?
      Die Jugoslawen, egal ob Serbe, Kroate, Slowene oder Makedonier, sind alle gleich, sind alle vom slawischen Volk und sprechen die selbe Sprache. Nur der Dialekt ist unterschiedlich. Die Kultur ist auch gleich und auch die Mentalität ist somit gleich bzw. sehr ähnlich.
      Es ist genau so als ob Deutschland jetzt zerfallen würde und jedes Bundesland würde ein eigener Staat werden.
      Und du solltest wissen dass Jugoslawien nicht von selbst zerfallen ist, sondern dass da westliche Mächte, vor allem Deutschland und die USA, seeeehr, seeeehr tief ihre Finger mit im Spiel hatten.
      Jugoslawien ist nicht zerfallen, sondern es wurde von außen zerschlagen.

      Das was in Schweden ist bzw. sich in ganz Europa abspielt ist etwas ganz anderes.
      Da kommen vollkommen andere Menschen mit einer anderen Mentalität und einer vollkommen verdrehten und feindlichen Kultur hier nach Europa und wollen das Kommando übernehmen.

      Ein besserer Vergleich wäre die USA gewesen, denn da leben die Menschen quasi getrennt von einander, die Schwarzen leben in den Vierteln wo es nur Schwarze gibt, Weiße wo es nur Weiße gibt, Asiaten in asiatischen Vierteln, Mexikaner in ihren Vierteln und keiner kann sich gegenseitig leiden.

      • Elena Says:

        Mag sein das der Vergleich etwas hinkt.Und das da auch andere Westliche Staaten ihre Finger im Spiel hatten ist mir sehr wohl bewusst.Was ich damit sagen wollte ist das dort ein ähliches Muster zum tragen kam.Auch ist doch nicht von der Hand zu weisen das auch dort der Islam Wurzeln geschlagen hat,und sich auch weiterhin ausbreitet.

    • nwhannover Says:

      Zitat:“keinen Brandschlag“ ja so ist es wohl aus der Sicht des unberührten Bürgers richtig. Aber was soll ein Bürger tun wenn er die Polizei ruft, den Bürgermeister anbettelt und sonstwo um Hilfe bittet. Niemand hilft die Angriffe nehmen zu! Und nun?
      Ja vor der Gewalt kommt reden. Ja dann reden wir mal über unsere Kultur über unsere Rechte. Der Dialüg äh Dialog ist nur >Einseitig–wer Migrant ist ist benachteiligt und und und…was bleibt ist Gewalt…oder?

      • Elena Says:

        Wie gesagt,diese Dinger anzuzünden macht die Sache nicht besser.Und die jeweiligen Regierungen werden die Zügel nur noch fester anziehen.Und somit ist niemandem geholfen und uns als Volk schon garnicht.Ich kann nur von Gottes Wort her argumentieren.Alles was jetzt passiert hat Gott in seinem Wort der Bibel vorhergesagt,es erfüllt sich vor unseren Augen.Christen die nur das Evangelium predigen sind keine Hinterwäldler oder gar Weltfremd.Denn so wie Sie hier Antworten erweckt es den Anschein als wollten Sie mich als jemanden hinstellen der keine Ahnung hat.

  3. Erich Foltyn Says:

    die Schweden haben auch einen Pecker, Schweden war bekannt als das Land mit den freizügigsten Frauen und wenn die jetzt von Moslems vergewaltigt werden, gefällt ihnen das und sie nehmen die Moslems in Schutz. Die sind alle hirnkrank.

    • Erich Foltyn Says:

      aber natürlich Brandanschläge, in Wien gabs vor Jahren auch einen und das haben Neonazis gemacht oder FPÖ-Anhänger, die können das so gut, daß sie nicht erwischt werden. Damals gings darum, daß am Dach von einem Gemeindebau eine Muslima in der Burka in das Schwimmbecken stiegt und dann durften keine Männer mehr baden. Und die rote SPÖ (Gemeindebau) war auf der Seite von der Muslima. Daraufhin haben alle Bewohner FPÖ gewählt. Muss man sich vorstellen in einem Gemeindebau.

  4. WARHEIT Says:

    Das Gotteshaus????
    Eine Mosche ist kein Haus Gottes,es ist das Haus des Jaho (Schaddai, Balael, Belial, Satan, Teufel, Luzifer, Antichrist,)Jaho ist der Widersacher ILs. Er verkörpert das Böse und Schlechte und erhebt sich selbst zu Gott.

  5. „EIN JEDER SEHE NICHT NUR AUF DAS SEINE, SONDERN AUCH AUF DAS, WAS DES ANDEREN IST.“

    DIE LÖSUNG FÜR UNSER PROBLEM STEHT IN PSALM 68,12 +13:

    „UND DER HERR SANDTE SCHAREN VON EVANGELISTEN AUS,
    WORAUFHIN DER FEINDLICHE KÖNIG UND SEIN HEER EILIG DIE FLUCHT ERGRIFFEN.“


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s