kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Scheich Said Rageah wurde die Einreise nach Australien verboten 7. Dezember 2014

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 10:41

Islamic Motivations Conference

Dem „kanadisch“ muslimischen Prediger Scheich Said Rageah wurde die Einreise nach Australien verboten. 

 

 

Zwei umstrittenen Rednern, die ursprünglich eingeplant waren, bei einer islamischen Veranstaltung in Perth zu sprechen,  wurden die Visa-Anträge abgelehnt. Die Organisatoren der islamischen Motivationskonferenz haben sich geweigert, Fragen zur Konferenz oder der geplanten Tagesordnung zu beantworten. Aber die Konferenz-Webseite listet mehrere Gastredner auf und verspricht eine „inspirierende Koran-Rezitation und bekannte Wortkünstler“.

Scheich Said Rageah aus Kanada und Sheikh Okasha Kameny aus den Vereinigten Staaten wurden unter acht anderen Rednern für die Veranstaltung aufgeführt, jedoch wurden deren Visa-Anträge für eine Einreise nach Australien abgelehnt.

 

 

 

 

“Canadian” Muslim Cleric Sheikh Said Rageah barred from entering Australia

Übersetzung von „Kopten ohne Grenzen

 

One Response to “Scheich Said Rageah wurde die Einreise nach Australien verboten”

  1. Alexander Scheiner, Israel Says:

    Sind das die Kerle, die die islamische Ideologie weltweit verbreiten?


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s