kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

„Überfahrt die Zionisten“! 24. November 2014

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 08:47

 

Verschiede Palästinensergruppen versuchen, die israelische Bevölkerung mit Musikvideos einzuschüchtern. Es werden Lieder auf hebräisch veröffentlicht, die den Juden Angst und Schrecken einjagen sollen. Dieses neueste scheint eher lustig – wenn es nicht so traurig wäre. Die Aufforderung an Palästinenser in Israel ist klar: Überfahrt die Juden, wo ihr nur könnt.

{Quelle: http://www.israelheute.com/Nachrichten/Artikel/tabid/179/nid/27913/Default.aspx}

 

 

 

 

26 Kinder haben ihre Väter verloren

 

Insgesamt 26 Kinder sind durch den gestrigen Terrorangriff, bei dem fünf Menschen getötet worden sind, zu Halbwaisen geworden. Während die Trauer groß ist, hält die gesamte Nation zusammen und versucht weiterzuleben und sich gegenseitig zu helfen. Eine Anwohnerin in Har Nof wurde Zeugin einer Szene, die noch am selben Tag stattfand:Ich war in einem kleinen Supermarkt in Har Nof. Der Ladenbesitzer sprach mit einem Angestellten über die Namen der Opfer, die gerade veröffentlicht wurden. In diesem Moment betrat ein hübscher siebenjähriger Junge mit seinem Rabbi den Laden. Der Rabbi nannte mit belegter Stimme den vollen Namen des lächelnden Jungen. Der Ladenbesitzer realisierte sofort, dass dies der Sohn eines der getöteten Männer war. Der Rabbi gab ihm jedoch ein Zeichen, dass dem Kind noch nichts gesagt worden war.

 

Der Ladenbesitzer lief sofort auf den Jungen zu, hielt ihm Süßigkeiten entgegen und sagte, „Hier mein Lieber, du kannst haben was du willst – magst du diese hier“? Das Kind lächelte und bejahte. Daraufhin flüsterte der Verkäufer ihm zu: „Wann immer du etwas aus meinem Laden willst, komm einfach her und ich gebe es dir umsonst“. Der Junge flüsterte ein Dankeschön zurück und sah glücklich aus. Sein Rabbi dankte dem Verkäufer mit einem Nicken und beide verließen das Geschäft. Der Ladenbesitzer konnte seine Tränen nicht zurückhalten und hielt seinen Kopf in seinen beiden Händen“.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s