kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

katholische(?) Jungschar will einen weiblichen Nokolaus ohne Bart 21. November 2014

Filed under: Werte für Jugend — Knecht Christi @ 14:01

Sie bezeichnet dies als „zeitgemäß“. Fehlt nur noch, dass der/die/das LANN kommt und gendergerecht einen NikolaX* draus macht!

 

Alles ist jetzt zeitgemäß,
die Bischöfin schwenkt ihr Gesäß.

Freut ihr euch schon, liebe Kinder?
Freut ihr euch schon, liebe Eltern?

 

 

Nikolaus ist heuer eine Frau ohne Bart

 

Weißer Rauschebart und tiefe Stimme: So besucht der Nikolaus die braven Kinder seit Jahrhunderten. Jetzt verpasst die Katholische Jungschar „Frau Nikolaus“ ein „zeitgemäßes“ Image.

 

Nikoläusin

 

Die Diskussion um den Nikolaus hat fast schon so einen langen Bart, wie der Kinderliebling selbst! Zuerst durfte er mit Krampus in den Kindergarten, dann nur mehr ohne den bösen Begleiter und manchmal musste er sogar ganz draußen bleiben. Jetzt prescht die Katholische Jungschar vor und will dem „Heiligen Nikolaus“ ein modernes Image verpassen. „Wir setzen auf einen Nikolaus ohne Bart“, erklärt Benjamin Dittmoser. „So ist das Lächeln sichtbar, der Nikolaus wirkt freundlicher“. Auch eine Frau als Bischof Nikolaus ist für die Jungschar kein Problem. Denn: „Kinder sehen die Rolle, nicht die Person.

 

 

 

 

Alle Jahre wieder sorgt der Nikolaus für Aufsehen. Dieses Mal wird er nicht irgendwo ausgesperrt, sondern er bekommt ein „Facelifting“. Er soll seinen Rauschebart verlieren.

 

„Was wird mir der Nikolaus bringen?“, wollen viele kleine Mädchen und Buben von ihren Eltern wissen. Der geheimnisvolle Mann ist in vielen Familien ein willkommener Gast. Doch nun muss er sich dem modernen Lifestyle unterwerfen. Das große goldene Buch als Sündenregister ist bei den Nikolo- Kursen der Katholischen Jungschar bereits Geschichte. „Wir raten davon ab, weil es ein Vertrauensbruch gegenüber den Kindern ist. Und das widerspricht der Figur des Heiligen Nikolaus, der Schutzpatron der Kinder ist“, erklärt Fachbereichsleiterin Magdalena Schneider.

 

 Foto: Auch andere Prominente folgen dem Beispiel des Apple-CEO.

Verein Freunde der Tagespolitik

 

 

Mit Gesichtsbehaarung ist Mimik nicht sichtbar

Außerdem soll er keinen Bart mehr tragen. „Denn mit der Gesichtsbehaarung ist die Mimik nicht sichtbar“, so Schneider weiter. Schließlich solle der fremde Mann mit einem Lächeln die Kleinen verzaubern und nicht Angst machen.

 

 

Frauen als „Nikoläusin“ unterwegs

In den Kursen der Jungschar bereiten sich übrigens auch heuer wieder viele Frauen auf die neue Rolle als „Nikoläusin“ vor. Nicht alle können der Neuinterpretation etwas abgewinnen. „Für uns ist sein Auftritt eine ‚ungegenderte‘ Sache“, betont Jörn Friedl von Nikolaus4you. Frauen schlüpfen bei ihm nur ins Engerlkostüm oder sind „unerkannt“ als Krampus unterwegs.

 

 

Steigendes Interesse bei muslimischen Familien

Ein Nikolaus ohne Bart kommt für ihn nicht infrage. Er verzeichnet in seiner Agentur übrigens auch ein steigendes Interesse bei muslimischen Familien, die ihren Kindern den Brauch näher bringen wollen. Und: Bei Leuten, wo Friedl Ausländerfeindlichkeit wittert, weist er darauf hin, dass der Bischof von Myra mit dem griechischen Namen in der heutigen Türkei tätig war.

{Quelle: http://www.krone.at/Oesterreich/Nikolaus_besucht_Kinder_bald_ohne_Rauschebart-Facelifting-Story-428221}

 

8 Responses to “katholische(?) Jungschar will einen weiblichen Nokolaus ohne Bart”

  1. wolfsattacke Says:

    Abgelehnt, denn Nikolaus ist eine historische Figur, deren Geschlecht nun einmal nicht variabel ist und es auch zu seiner zeit nicht war. Die Kirche soll mit diesem Unfug sofort aufhören, sonst droht ihr weitere Kirchenaustritte, beziehungsweise schließen sich die Gläubigen ordentlichen Religionsgemeinschaften an. Frauen und Männer haben außerdem ihre Rollen und daß hat die Menschheit bis Heute existent gehalten und so wird es auch bleiben. Dieser Gender-Irrsinn ist Teufelswerk und gehört bekämpft, der Bogen ist bei weitem überspannt und das bleibt nicht ohne Konsequenzen und Widerstand.

  2. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG Says:

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Was 2000 Jahre ging, geht mit dem Tausender nicht mehr! Nu, dann schaffen wir auch mal die Mösse und den puller ab, wie wäre das, denn bei Bescheidung war doch die Welt so schön und für die Geldwechsler so schön! Glück, Auf, meine Heimat! Auf den neuen Nicoläusin! Glück, Auf, meine Heimat!

    • Andreas Says:

      haha, Nicoläusin ist gut. Dabei war „Nico“ Transvestit, oder zumindest „Bi“- das hab ich schon in der Volksschule so gelernt, oder hab ich da was falsch verstanden??
      Auch die Artikel ER, SIE, ES etc. gehören ausgemerzt, unsere Sprache muss endlich frei werden von diskriminierenden Zuweisungen, denn selbstredend sind auch die sogenannten „hormonellen Unterschiede“ nichts als purer biologistisch-sexisistischer Rassismus…

  3. Augustinus Says:

    Und Knecht Ruprecht darf in Holland nicht mehr Schwarz sein?
    Irgend etwas läuft absolut schief in Europa!

  4. willemgeorg Says:

    Es ist einfach lächerlich was die „Katholische Jugend“ da von sich gibt, sie schadet mit solchen Forderungen der katholischen Kirche, die Menschen werden sich andere kirchliche Gemeinschaften suchen. Was für Vollidioten haben dort das Sagen ? Als nächstes wird wahrscheinlich die Fordrung erhoben, den Advetkranz abzuschaffen,
    auch dieser ist gefährlich für die Kinder. Und bei den Sternsingern ist nach deren Weltbild sicher der Mohrenkönig
    entbehrlich. Wir werden es erleben.
    Wieviel schöner war die Zeit mit Krampus und Nikolo.

  5. Hat dies auf aloisfranzstefanettinger rebloggt und kommentierte:
    Sind die schon total verrüvkt grworden?!!!?mit ihrem genderwahn und speichelleckerei vor den moslems?so überlebt die katholische kirchr die iislamisierumg Europas divher nicht.mrhrhabeich dazu nicht zu sagen.mfg.Alois

  6. Wendy Says:

    Rauschebart-Facelifting? Warum nicht gleich Ohne-Bart-Facesitting???


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s