kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Immer mehr Gewalt gegen Gotteshäuser und Moscheen in Berlin 12. November 2014

Filed under: Reportagen — Knecht Christi @ 20:22

Brandanschlag auf die koptische Kirche in Lichtenberg. Über dem Eingangsportal sind große Rußspuren zu sehen

Brandanschlag auf die koptische Kirche in Lichtenberg. Über dem Eingangsportal sind große Rußspuren zu sehen!

 

Sie zünden Kirchen an, zeigen vor einer Synagoge den „Hitlergruß“ oder legen abgetrennte Schweineköpfe vor eine Moschee

Die hasserfüllten Gewalttäter gegen Berliner Gotteshäuser und Moscheen.

 

 

Die Herz-Jesus-Kirche

Eingeschlagene Fenster, Schmierereien von Abtreibungsbefürwortern:

Die Herz-Jesus-Kirche wurde am 19. September 2014 attackiert

 

 

 

Es ist eine Statistik der Schande: In Berlin gab es in den letzten drei Jahren 52 Anschläge und Schmähungen gegen Kirchen, Moscheen, Synagogen und deren Einrichtungen. Das ergab eine Anfrage der Grünen-Politikerin Clara Herrmann (29) an den Senat. „Die Analyse zeigt, dass die Angriffe besonders einen rechtsextremen Hintergrund haben“, sagt Clara Herrmann – egal vor welchem Gotteshaus. Von 23 Attacken auf Kirchen waren es 15, von 17 Anschlägen auf Moscheen zehn, bei den zwölf Attacken gegen Synagogen fast alle – nämlich zehn.

 

 

Die Synagoge in der Rykestraße

Die Synagoge in der Rykestraße: Hier verbreiteten Antisemiten Hetzschriften

 

 

 

Rechtsextreme schmieren Hakenkreuze an Wände in einem jüdischen Krankenhaus, diffamieren Muslime als Terroristen und stecken Kirchen in Brand, in denen Flüchtlinge schlafen. In den seltensten Fällen werden die Täter gefasst: Nur jede fünfte Attacke konnte aufgeklärt werden. Innensenator Frank Henkel (50, CDU) ist entsetzt: „Wer Gotteshäuser angreift, greift uns alle an. Dabei ist es egal, ob Christen, Juden oder Muslime betroffen sind. Gemeint ist immer auch unser friedliches Zusammenleben. Die Religionsfreiheit ist ein Grund- und Menschenrecht. Sie muss unter allen Umständen durch alle demokratischen Kräfte gemeinsam verteidigt werden“. Mit welchen Schutzmaßnahmen sie im Einzelfall verteidigt wird, verrät der Senat aus Sicherheitsgründen nicht.

{Quelle: http://www.bild.de/regional/berlin/brandstiftung/immer-mehr-gewalt-gegen-gotteshaeuser-38529166.bild.html}

 

2 Responses to “Immer mehr Gewalt gegen Gotteshäuser und Moscheen in Berlin”

  1. G. Engleder Says:

    Es ist erschütternd, wenn man diese Angriffe auf Gotteshäuser sieht. Dennoch komme ich nicht um hin, die Schuld daran unserer Regierung, aber auch dem Bundesverfassungsgericht anzulasten.
    Mehr als zwei Jahrzehnten wurden die Rechten, besonders die NPD und ihre Splittergruppen als harmlose Spinner und ihre Straftaten als Einzeltaten abgetan.
    Spätere Verbotsversuche hat der BGH abgewiesen. Was besonders unverständlich ist. Immerhin haben diese Gruppierungen nie einen Hehl daraus gemacht, dass es für sie keine Akzeptanz von Ausländern gibt. Spätestens als die ersten Asylbewerberheime brannten hätte der BGH von sich aus ein Verbot aussprechen müssen.
    Wer den Frieden dieses Landes stört, und deren Bewohner und ihre Einrichtung angreift, gehört wegen Landesfriedensbruch von der Bundesanwaltschaft verfolgt und bestraft. Es spielt da keine Rolle, ob der Angreifer von Recht, von Links, oder aus der Mitte kommt.
    Wie sagte Putin, der Umbruch zu einer neuen Weltordnung. Dies versuchen natürlich auch alle kriminellen Elemente für sich zu nutzen.
    Doch weder Legislative noch Judikative schreiten ein. Die Demokratieschmarotzer, so nennen ich die, die für ihre terroristischen Umtriebe immer nur sich Demokratien wie Deutschland aussuchen, planen im Schutze des Rechtsstaates die Zerstörung des gleichen. Die Krankheit, die wie ein Virus unseren Staat befallen hat, Ändert auch wie ein Virus sein Erscheinungsbild, damit er von dem Antikörper Exekutive nicht erkannt und verfolgt werden kann.
    Die Namen der Viren:
    Rechtsextremismus:
    Linksextremismus:
    Salafismus:
    Islamismus:
    Eine Immunisierung dagegen ist leider im Augenblick sehr schwer, da es dazu eine ehrliche Regierung bedarf, die nicht polemisiert, sondern dagegen Faktenschaft.
    Doch leider sind unsere Politiker zu sehr Mediengeil, so dass sie nur dass vor einer TV Kamera äußern, was ihnen Applaus einbringt. Taten, sind von dieser Regierung nicht mehr zu erwarten, vielleicht mal wieder einige Diätenerhöhungen und Kürzungen im Sozial- und Bildungswesen.

    Hier aber einen ganz kostenlosen TIPP an unsere Regierung:

    Sozialer Notstand gepaart mit Bildungsnotstand ist der Nährboden auf dem diese R. L. S. I. Viren sich ausbreiten können.
    Will man diese bekämpfen, muss die Regierung für soziale Gerechtigkeit und für sehr gute Bildung sorgen. Und nicht nur in die eigene Tasche wirtschaften und das Volk verdummen. Dass recht sich, wie man in der ganzen Republik sehen kann, denn die Schmierereien kann man schon Allerorts sehen.

  2. Klabautermann Says:

    Wer war das jetzt? Die bösen Rächten oder der Verfassungsschutz V Leute??
    Kampf gegen Rächts?????


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s