kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Religionsfreiheit in vielen Ländern der Welt bedroht 5. November 2014

Filed under: Christenverfolgung — Knecht Christi @ 10:25

Erzbischof von Mosul weint …

 

 

 

KIRCHE IN NOT veröffentlicht umfangreiche Dokumentation

 

Die Religionsfreiheit ist in fast 60% aller Länder weltweit bedroht. Das belegt der heute veröffentlichte Bericht „Religionsfreiheit weltweit 2014 – Religious Freedom in the World 2014“ des internationalen katholischen Hilfswerks „Kirche in Not“. Er wurde von Journalisten, Wissenschaftlern und Berichterstattern zusammengestellt, zeigt in 116 von 196 Ländern einen besorgniserregenden Trend und mahnt Staats- und Religionsführer, sich verstärkt für Religionsfreiheit einzusetzen. Der Bericht behandelt alle Religionsgruppen, schildert Ereignisse zwischen Herbst 2012 und Sommer 2014 und kommt zu dem Ergebnis, dass überall dort, wo es im Hinblick auf die Religionsfreiheit Veränderungen gegeben hat, eine Verschlechterung eingetreten ist. Von den 196 untersuchten Ländern trifft dies bei 55 (oder 28%) zu. Nur in sechs der 196 Ländern – Iran, Vereinigte Arabische Emirate, Kuba, Katar, Simbabwe und Taiwan – kann von Verbesserungen gesprochen werden; allerdings wird der Grad der Verfolgung in diesen Ländern als „hoch“ oder „mittel“ eingestuft.

 

Der heute von „Kirche in Not“ herausgegebene Bericht Religionsfreiheit weltweit 2014 kann im Internet unter http://www.religionsfreiheit-weltweit.at  eingesehen werden. In englischer Sprache wird zudem ein 32-seitiger Auszug (Executive Summary) des Berichts veröffentlicht, der die religiöse Intoleranz oder aktive Verfolgung in 20 Ländern als hoch beschreibt.

In 14 dieser Länder steht die religiöse Verfolgung im Zusammenhang mit islamischem Extremismus, und zwar in Afghanistan, in der Zentralafrikanischen Republik, in Ägypten, im Iran, Irak, in Libyen, auf den Malediven, in Nigeria, Pakistan, Saudi-Arabien, Somalia, Sudan, Syrien und Jemen. In den restlichen sechs Ländern steht die religiöse Verfolgung vor allem im Kontext autoritärer Regime, in Myanmar (Birma), China, Eritrea, Nordkorea, Aserbaidschan und Usbekistan.

 

John Pontifex, der in London ansässige Chefredakteur des Berichts, betont: „In der Berichtsperiode ist eine starke Verschlechterung der Religionsfreiheit zu verzeichnen; die Wahrnehmung der Medien, dass Verfolgung und Ausgrenzung von Religionsgemeinschaften zunimmt, wird damit bestätigt. Unser Bericht weist darauf hin, dass viele Amtsträger – staatliche und religiöse – sich nicht ausreichend für Religionsfreiheit eingesetzt haben, so dass dieses Recht missachtet wurde. Reihenweise Menschenrechtsverletzungen – von drohenden Massakern im Nahen Osten bis zu Diskriminierungen am Arbeitsplatz in westlichen Ländern – sind direkte Folgen der eingeschränkten Religionsfreiheit. Als katholische Organisation ist es unsere Pflicht, nicht nur für Christen einzutreten, die unter Einschränkungen der Religionsfreiheit leiden, sondern für Gläubige aller Religionen“.

 

 

Der Bericht umfasst den Zeitraum Oktober 2012 bis Juni 2014 und ist die jüngste Ausgabe einer vom Internationalen Sekretariat von „Kirche in Not“ in Königstein im Taunus herausgegebenen Reihe. Dr. Paul Bhatti, der Bruder des 2011 ermordeten pakistanischen Ministers für Minderheiten, Shahbaz Bhatti, schreibt in seinem Vorwort: „Religionsfreiheit ist von seinem Wesen her ein Recht für alle, das allen gemeinsam ist. Daher empfehle ich den Bericht ,Religionsfreiheit weltweit 2014´  als Information und zur Bewertung der Lage einer Vielzahl von Religionsgruppen in Ländern der Welt“. Weiter betont Paul Bhatti: „Dieser Bericht fordert die Menschen heraus, neu über dieses Grundrecht nachzudenken, als ein zentrales Recht für eine freie, faire und gedeihende Gesellschaft.“ Und er schließt mit den Worten: „Das ist wichtig in einer zerrissenen Welt, in der in manchen Teilen eine religiöse Neubelebung und in anderen ein Trend zur religiösen Gleichgültigkeit und zum Atheismus herrschen“.

 

 

Der Bericht nennt weitere Trends, unter anderem:

• Anstieg der religiösen Intoleranz und des „aggressiven Atheismus“ in Westeuropa.

• Große Flüchtlingsströme, ausgelöst durch religiöse Verfolgung, vor allem im Nahen Osten.

• Zunehmender „religiöser Analphabetismus“ bei westlichen Politikern, der im Bereich der Außenpolitik zu Missverständnissen führt.

• Ein beunruhigender Anstieg antisemitischer Vorfälle in Europa.

 

 

Positiv vermerkt der Bericht einige Beispiele religiöser Zusammenarbeit; diese waren allerdings häufig das Ergebnis von Bürgerinitiativen, weniger ein Fortschritt auf staatlicher Ebene. Peter Sefton-Williams, Vorsitzender der Berichtsredaktion, fasst die wichtigsten Ergebnisse wie folgt zusammen: „Die eindeutige Lektion aus dieser Untersuchung ist die dringende Notwendigkeit, zu einer Abkehr von Gewalt und Unterdrückung gegenüber religiösen Minderheiten aufzurufen; dies muss zunächst und vor allem in den Religionsgemeinschaften selbst geschehen.“ Abschließend sagt er: „Angesichts des heutigen Klimas ist es immer dringender notwendig, dass religiöse Amtsträger ihre Kanzeln und die Medien dazu nutzen, sich lautstark gegen religiös motivierte Gewalt und für religiöse Toleranz auszusprechen“.

 

• Der Bericht „Religionsfreiheit weltweit 2014“ ist ab sofort auf unserer homepage:
http://www.religionsfreiheit-weltweit.at abrufbar.

 

3 Responses to “Religionsfreiheit in vielen Ländern der Welt bedroht”

  1. Karl Says:

    DEMOKRATIE SOLL ICH LACHEN? DIESE KOMMUNISTEN HUNTA AUF DER WELT INKLUSIVE DIESER BRDDR HUNTA DIE EU UND DIE ANTICHRISTEN IN USA UND ISRAEL UND DIE GOTTLOSE TÜRKEI BEGEHEN EINEN GENOZID AN DEN CHRISTEN NAH OSTS UND EUROPAS WIE DEN USA AFRIKA ASIEN UND AUSTRALIEN DIE DIESE ZUSTÄNDE FÖRDERT; DIESE KOMMUNISTEN AN DER MACHT DER WELT WOLLEN UNSERE CHRISTLICHE AUSLÖSCHUNG; DIESE ANTICHRISTEN DIESE SATANISTEN FREIMAURER KOMMUNISTEN SCHWEINE BEGEHEN MASSEN MORD IM NAMEN DES JÜDISCHEN KAMPITALS DAS DIE CHRISTEN AUF DER WELT POLITISCH VERFOLGT UND VERRÄT; DIESE HUNTA AUF DER WELT DIE SICH DEMOKRATIE SCHIMPFT WILL DAS ENDE DER CHRISTEN IN NAH OST; DIESE KOMMUNISTEN HUNTA BEKÄMPFT MIT IHREN ISLAMISCHEN SÖLDNERN DER USA TÜRKEI ISRAELS DER EU DIE CHRISTEN IN NAH OST; FÜR IHRE WELT KOMMUNISTISCHE NWO ZIONISTEN DIKTATUR MÜSSEN SIE DAS CHRISTENTUM VERNICHTEN! DIESE HOCH VERRÄTER IN DER EU DEN USA SIND ALLE SAMMT ANTICHRISTLICHE SATANISCHE MASSEN MÖRDER; SIE HABEN DIESEN GENOZID ZU VERANTWORTEN; SIE BEKÄMOFEN DIE CHRISTEN IN DEN USA AUSTRALIEN IN DER EU SELBER; UND SIND DIE BRANDSTIFTER DER CHRISTENVERFOLGUNG AUF DER WELT; DIESE KOMMUNISTEN HUNTA ARBEITET GEGEN DAS CHRISTENTUM UND GEGEN JESUS UM IHRE WELT SKLAVEREI DER NWO ZU ETABLIEREN! UND WENN DIESE HEUCHLER SAGEN ISRAEL SCHÜTZT DIE CHRISTEN; DANN SOLL SIE IHRE MOSSAD AGENTEN DEN TÜRKISCHEN SÖLDNERN BEFEHLEN DIE ISIS ZU VERLASSEN; DEN USA ZU VERBIETEN IHR ÖL ZU KAUFEN; DIE USA AGENTEN IN DER ISIS WEG BEORDERN; ALLES ANDERE IST LÜGE! UND ISRAEL KÖNNTE DIE ISIS AUFHALTEN GENAU WIE DIE USA UND DIE EU; ABER SIE SIND ALLESAMT DIE DIE WOLLEN DAS DAS ORTHODOXE CHRISTENTUM VERNICHTET WIRD; DESWEGEN IST DAS ALLES EINE LÜGEN AGENDA DER JÜDISCHEN BANKEN MAFIA DIE DIE DEMOKRATIE BEFEHLIGT DIE CHRISTEN IN NAH OST ZU VERRATEN ZU VERKAUFEN UND TOD SEHEN ZU WOLLEN; IHR ANTICHRISTEN DEMOKRATIE KOMMUNISTEN FREIMAURER ZIONISTEN BÄNKER SATANISTEN SCHWEINE! IHR WOLLT UNSER CHRISTLICHES ENDE SOGAR IN EUROPA; IHR HEUCHLER!

    DEMOKRATIE MENSCHEN RECHTE FREIE RELIGIONS AUSÜBUNG; UNVERLETZLISCHKEIT DER MENSCHEN WÜRDE GILT NICHT FÜR CHRISTEN IN DER WELT; WIR WERDEN VON DER SCHEINHEILIGEN LÜGE DEMOKRATIE GEBELNDET DIE UNS BEKÄMPFT UND DIE CHRISTEN IN SYRIEN UND IRAK WIE ÄGYPTEN VERRÄT UND VERKAUFT; UND DIE TÜRKISCHEN SCHLÄCHTER MACHEN AUF HEILIG; DIESE MÖRDER WERDEN ALLES TAUSENDFACH ZURÜCK BEKOMMEN; INKLUSIVE IHRER SCHEIN DEMOKRATIE! IHR HOCH VERRÄTER DIESER DIKTATUR; MACHT WAS GEGEN DIE CHRISTENVERFOLGUNG IN SYRIEN IRAK WENN EUCH NICHT GOTTES RACHE AM ENDE TREFFEN SOLL! VERDAMMTE ANTICHRISTEN SCHWEINE REGIEREN DIE ERDE MIT IHRER LÜGE VON FREIEHIT UND DEMOKRATIE; VERKAUFEN UNSER CHRISTNETUM AN DEN MEISTBIETENDEN ÖL LIEFERANT; UND DIE TÜRKEI SOLL IN DIE EU; DIESE MASSEN MÖRDER; UND DIE EU DIESE HUNTA BEKÄMPFT UNS CHRISTEN INNERHALB EUROPAS MIT IHREN GESETZEN UND DER ISLAM FLUT DIE UNS AUSLÖSCHEN SOLL; DAS WIRD ALLES AUF EUCH HOCH VERRÄTER ZURÜCK KOMMEN WIE CEAUSESCU! NIEDER MIT EURER LÜGEN HUNTA UND DEN VERRAT AN UNS CHRISTEN AUF DER WELT; NIEDER MIT DER JÜDISCHEN BANKEN MAFIA; NIEDER MIT DEM WELT KOMMUNISMUS; NIEDER MIT DER DEMOKRATIE LÜGE! FREIHEIT UND SICHERHEIT FÜR DIE CHRISTEN IN NAH OST UND DER WELT; DIE VON DER DEMOKRATIE BEKÄMPFT WIRD UND DER BANKEN EIGENTÜMER! NIEDER MIT DER GOTTLOSEN LÜGE! WER UNS CHRISTEN NICHT SCHÜTZEN WILL; WILL UNS CHRISTEN VERNICHTEN UND IM GENZID DER END ZEIT DER CHRISTEN PROGROME ERMORDEN!

    SCHÜTZT DIE ORTHODOXEN CHRISTEN NAH OSTS!

    • speertraeger Says:

      Lieber Bruder

      Gott vergisst nichts.

      Das die große Drangsal kommen wird haben wir alle gewusst.
      Es ist die erste Wehe
      ….und ich sah einen Thron (irdischen) und das Gewandt eines Herrschers,
      eine Stimme sagte mir: ,,Siehe dies ist ein Herrscher. Schau genau hin.“
      Vor den Thron des Herrschers sah ich zu seinen Füßen ein in Marmor gefliestes Becken.
      Die Maße von ungefähr 6 Meter lang und 2 Meter breit.
      Darin Wasser fast bis zum Rand war.
      Rechts und links davon je 2 große Marmorsäulen.

      Ich fragte mich,wo bin ich?
      Eine Stimme (männlich) antwortete: ,,Hier ist das Reich des Herrschers.
      Schau genau hin was er tut.“
      Ich sah nur die Füße des Herrschers und schaute darauf.
      Sie waren ohne Bekleidung.
      Er erhob sich und seine Füße schritten zu Wasserbecken.
      Mit den rechten Fuß berührte er das Wasser.

      Da sprach die Stimme die ich nur hörte,sah aber den Mann nicht
      der die ganze Zeit mit mir redete.
      Sie sprach: ,, Und als der Herrscher
      mit seine Füße durch das Wasser im Becken schritt, färbte sich das Wasser zu Blut.“
      Er sprach es, ich schaute und sah dass es so geschah.
      Dann kam ich zu mir.

      Ich war erschrocken und verwirrt. Über das was ich geschaut habe.

      Vision v. 1996, es folgten sporadisch etliche weitere Visionen.

      Bisher habe ich nur 2 kath. Priester davon erzählt.
      Einer damaligen Freundin. Und einen Bruder v. mir.
      Ich musste all dies erst selber verstehen. Und prüfen.
      Ich fasse mir nun ein Herz und schreibe sie ihnen lieber Bruder.
      Weil die Menschen sie hören sollten.
      Die Zeit ist reif.
      Gott hat sich mir offenbart.
      Und auch Jesus hat sich mir offenbart.

      Daher sprach er Jesus auch zu mir von Wehen die kommen.
      Und von einen Teufelskarussell.
      Das sich immer schneller drehen wird.
      Und dadurch die Menschen so verwirrt sein werden.
      Ich bin nichts besonderes. Und doch traut Gott mir zu,seine Botschaft
      in die Herzen der Menschen weiter zugeben.
      Die so verhärtet sind.
      Er wird mir helfen und mich führen,weil er weiß das ich zu scheu bin.
      Weil es gibt so viele falsche Zungen. Und so viele Geister die reden.
      Da muss auch ich sorgsam sein.
      Gott segne sie

  2. Zum Thema MOSSUL empfehle ich, das alttestamentliche Buch NAHUM zu lesen!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s