kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

100 Stockschläge für Sex – Indonesien will Scharia-Gesetz 4. November 2014

Filed under: Islamische Schandtaten — Knecht Christi @ 10:00

Die neuen Plakate der "Muslimischen Jugend" sorgen für Diskussionen. (Bild: MJOE)

Die neuen Plakate der „Muslimischen Jugend“ sorgen für Diskussionen

 

Aufregung um eine aktuelle Initiative der „Muslimischen Jugend Österreich“:

Als Protest gegen das neue Islamgesetz versucht die Organisation die islamische Gemeinschaft mit fragwürdigen Plakaten gegen die heimische Politik aufzubringen.

Auch für „liberale“ Muslime eine Aktion, die weit über das Ziel hinausschießt.

{Weiterlesen: http://www.krone.at/Oesterreich/Mit_dem_Islamgesetz_bist_du_Buerger_2._Klasse-Neue_Plakatkampagne_-Story-425842}

 

 

 

Stockhiebe oder 100 Monate Gefängnis:

In einer indonesischen Provinz soll es künftig harte Strafen für außereheliche oder gleichgeschlechtliche, sexuelle Handlungen setzten.

Von diesen kann man sich jedoch auch freikaufen, aber nicht mit Geld.

 

 

Sex außerhalb der Ehe wird in der indonesischen Provinz Aceh in Zukunft mit bis zu hundert Stockhieben bestraft. Das Provinzparlament beschloss die Regelung am Samstag. In Aceh gilt zum Teil das islamische Scharia-Recht. „Die Bevölkerung hat das Gesetz erwartet. Sie will, dass die Scharia hier in allen Bereichen angewandt wird“, sagte der Sprecher der regierenden Aceh Party, Muhammad Harun.  Auch Sex zwischen Männern, Vergewaltigung, sexuelle Belästigung, Alkohol, Glücksspiel und der Kontakt zwischen unverheirateten Frauen und Männern wird in dem Gesetz geregelt. Vor- oder außerehelicher Sex sowie Sex zwischen Männern wird mit entweder hundert Hieben, 100 Monaten Gefängnis oder der Zahlung von einem Kilogramm Gold bestraft. Küssen sich Unverheiratete, setzt es dreißig Hiebe. 

 

 

Amnesty: Gesetz ist gewaltiger „Rückschritt für die Menschenrechte“

In der Praxis werde es jedoch schwierig sein, Gesetzesbrecher zu bestrafen, sagte Ramli Sulaiman, Vorsitzender der zuständigen Parlamentskommission. „Es muss klare Beweise geben und vier Zeugen, die es gesehen haben.“ Das Gesetz gelte auch für nicht-Muslime, doch diese könnten wählen, ob sie unter Scharia-Recht oder den nationalen Gesetzen abgeurteilt werden wollen, sagte Sulaiman. Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International kritisierte das Gesetz als einen „gewaltigen Rückschritt für die Menschenrechte“.   Indonesien ist bevölkerungsmäßig das größte muslimische Land der Welt. In weiten Teilen gilt eine gemäßigte Auslegung des Islams.

{Quelle: http://www.focus.de/politik/ausland/bevoelkerung-will-scharia-gesetz-hundert-stockschlaege-fuer-sex-in-indonesischer-provinz_id_4164467.html}

 

One Response to “100 Stockschläge für Sex – Indonesien will Scharia-Gesetz”

  1. G. Engleder Says:

    Gratulation an Österreich: Der erste europäische Staat, der wachgeworden zu sein scheint. Daran sollte sich Deutschland ein Beispiel nehmen.
    So ein Gesetz braucht das Europa der Christen.
    Mein Rat an alle Muslime. Dass ist kein Rassen und Fremdenhass, das ist SELBSTVERTEIDIGUNG eine demokratischen Staates, das sich und seine Bürger und Christen schützt. Bei Euch in Euren Ländern, werden keine Kirchen geschlossen, dass stimmt. Sie werden direkt niedergebrannt und die Gläubigen Christen unter einer Lüge hingerichtet. Bei uns in Europa nennen wir das Vorgehen wie in Österreich rechtsstaatliche Maßnahmen zum Schutze der Bürger. So etwas kennt der Islam nicht.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s