kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Todesurteil wegen „Blasphemie“ gegen pakistanische Christin Asia Bibi bestätigt 16. Oktober 2014

Filed under: Christenverfolgung,Islamische Schandtaten — Knecht Christi @ 18:08

Urteil hat Signal-Charakter – IGFM wendet sich an das Europäische Parlament

 

 

Frankfurt am Main (16. Oktober 2014): Der Oberste Gerichtshof der pakistanischen Provinz Punjab in Lahore hat heute am 16. Oktober die Todesstrafe gegen die pakistanische Christin Asia Bibi bestätigt. Wie die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) berichtet, war Bibi am 8. November 2010 als erste Frau in Pakistan wegen angeblicher Gotteslästerung zum Tode verurteilt worden. Sie saß zuletzt im Frauengefängnis der pakistanischen Großstadt Multan in Einzelhaft. Das Urteil hat nach Auffassung der IGFM Signal-Charakter. Die in Frankfurt ansässige Menschenrechtsorganisation hat sich daher an Abgeordnete des Europäischen Parlaments gewandt und appelliert an sie, sich für die Freilassung Bibis einzusetzen.

 

Das Gericht stand unter massivem Druck durch Islamisten. In der Vergangenheit bedrohten islamische Eiferer vielfach Richter und Anwälte in Blasphemie-Verfahren mit dem Tod. In einigen Fällen sind Richter, die die Angeklagten wegen erwiesener Unschuld freisprachen, von Islamisten umgebracht worden. Während der Verhandlung unter der Leitung der Richter Anwar Ul Haq und Shahbaz Ali Rizvi waren etwa 20 bis 25 islamische Geistliche anwesend. IGFM-Vorstandssprecher Martin Lessenthin sieht darin einen Versuch, den Druck auf die Richter weiter zu erhöhen.

„Durch nackte Gewalt und durch die Angst, die die Islamisten in Pakistan verbreiten, ist ihr Einfluss enorm“, erläuterte Lessenthin weiter. Das Urteil sei eine herbe Enttäuschung, denn es veranschauliche die Kapitulation der Justiz vor dem militanten Islam. Im Fall von Asia Bibi gäbe es keinerlei Beweise für die Anschuldigungen gegen die Christin. Die Angehörigen nichtmuslimischer Minderheiten werden in Pakistan regelmäßig Opfer islamischer Extremisten. In den vergangenen Jahren hat es nach Angaben der IGFM eine erschreckend hohe Zahl von Angriffen, Entführungen, Anschlägen und sogar Pogromen gegeben.

 

 

 

„Blood Cries Out“gesungen von ´Ooberfuse´ 

Zum Gedächtnis an den ermordeten pakistanischen Minister und Katholiken Shahbaz Bhatti

 

 

 

Hintergrund: Der Blasphemiefall Asia Bibi

 

Asia Noreen – besser bekannt unter dem Namen Asia Bibi – ist eine mittellose pakistanische Landarbeiterin und Mutter von fünf Kindern. Auf Anweisung eines Landbesitzers hatte sie Wasser für Feldarbeiterinnen geschöpft. Doch diese weigerten sich zu trinken, weil das Gefäß von einer Christin berührt und damit „unrein“ geworden sei. Es entwickelte sich eine Diskussion, an dessen Ende muslimische Arbeiterinnen Asia Bibi beschuldigten, den Islam beleidigt zu haben. Hunderte von einem Vorbeter über Lautsprecher aufgehetzte Muslime überfielen ihr Haus und schlugen brutal auf sie, ihren Mann und ihre Kinder ein.

Die Polizei rettete Asia Bibi davor, an Ort und Stelle gelyncht zu werden. Am 19. Juni 2009 wurde gegen sie Anklage wegen Gotteslästerung nach § 295 C des pakistanischen Strafrechts erhoben. Am 8. November 2010 verhängte ein Gericht in Nankana in der Provinz Punjab die Todesstrafe. Der Katholik Shabaz Bhatti, Minister für Minderheiten in Pakistan, und der Gouverneur der Provinz Punjab Salmaan Taseer, ein Moslem, sahen die Absurdität der Anklage und setzten sich für die Freilassung Bibis ein. Beide wurden dafür im Jahr 2011 ermordet.

 

2 Responses to “Todesurteil wegen „Blasphemie“ gegen pakistanische Christin Asia Bibi bestätigt”

  1. klotho Says:

    Jener angebliche Prophet mahomet war nichts besonderes, er war nur ein gewöhnlicher Mensch und nach den Beschreibungen ein ausgesprochener Psychopath so wie Adolf Hitler. Daher ist Kritik an seiner Person keine Blasphemie. Wir könnten daher den Koran als eine frühmittelalterliche Ausgabe von “ Mein Kampf“ annehmen. Ich verstehe den Hang von vielen Menschen nicht, Psychopathen als einen Gott zu verehren. Daher hat Asia Bibi keine Blasphemie begangen, vielmehr ist der islam eine Blasphemie. Der islam wird sich sowieso bald selbst vernichten, denn Menschenverachtende Ideologien brauchen wir nicht mehr.

  2. ich Says:

    Und alles nur weil kein Moslem ihr auf die Frage was denn der Mohammed Gutes für die Menschheit gemacht hat, antworten konnte.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s