kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Kirche wegen steigender Zahlen vom Kirchenasyl kritisiert – Kirche abgerissen 16. Oktober 2014

Filed under: Von hier und dort — Knecht Christi @ 08:06

Für ein Wohnbauprojekt in Stuttgart-Birkach wird die katholische Pallotti-Kirche abgerissen. Modellprojekt statt Gottesdienst.

 

Nach dem Abriss der Pallotti-Kirche sollen auf dem Gelände insgesamt 66 Eigentumswohnungen entstehen. Geplant sind zudem drei Wohnungen für Studierende, fünf für Asylbewerber und vier für Flüchtlinge mit Bleiberecht.

Auch eine Kita ist vorgesehen. Im kommenden Frühjahr wird ein Architektenwettbewerb gestartet. Mit dem Baubeginn wird für den Herbst 2016 gerechnet. Ende 2018 soll das Quartier fertig sein. Bereits 2006 hatte sich der Stuttgarter Gesamtkirchengemeinderat wegen des stark rückläufigen Gottesdienstbesuches und erheblicher Sanierungskosten für eine Umnutzung entschieden.

 

Pallottikirche in Stuttgart-Birkach

 

 

Künftige Nutzung erleichtert Kirchengemeinderat die Entscheidung

Den entsprechenden Beschluss fasste jetzt der zuständige Kirchengemeinderat der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius in Stuttgart-Hohenheim. Die Kirchengemeinde hat sich nach den Worten von Christiane Reim, der Zweiten Vorsitzenden des Kirchengemeinderats, sehr lange und intensiv mit der Zukunft der St.-Vinzenz-Pallotti-Kirche beschäftigt. „Dass nun an diesem Standort Projekte realisiert werden können, die Menschen in unterschiedlichen Lebenssituationen eine Heimat bieten und damit auch Präsenz von Kirche vor Ort ermöglichen, macht es vielen in der Kirchengemeinde leichter, den Abriss der Kirche zu akzeptieren“, betonte Christiane Reim.

 

 

Bistum Rottenburg-Stuttgart stellt Verantwortung für Flüchtlinge heraus

 

Vor einem Jahr gab Bischof Gebhard Fürst den Anstoß zum Bauvorhaben, nachdem die Bistum die Verantwortung für Flüchtlinge zum Schwerpunkt ihrer Arbeit erklärt hatte. Mit dem Projekt werden nach den Worten des Flüchtlingsbeauftragten Thomas Broch „Kirchengemeinde, Stadtdekanat und die Stadt Stuttgart der gesamtgesellschaftlichen Verantwortung für Flüchtlinge gerecht“. Der Stuttgarter Stadtdekan Christian Hermes sprach von einer Nutzung, „die dem Auftrag des Evangeliums und der Kirche entspricht“.

{Quelle: http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/stuttgart/pallotti-kirche-wird-abgerissen-wohnungen-fuer-familien-und-fluechtlinge/-/id=1592/nid=1592/did=14337350/10yzdgi/}

 

 

 

 

 

 

Der Präsident des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, Manfred Schmidt, kritisiert die Kirchen wegen der steigenden Zahl von Kirchenasylen.

 

 

 

 

Man stelle das Instrument Kirchenasyl nicht generell infrage, sagte Schmidt dem Evangelischen Pressedienst (epd) in Nürnberg. Allerdings gehe es in etlichen Fällen nicht mehr um den Einzelfall, sondern um eine abstrakte Infragestellung des Dublin-Verfahrens. Das sei vor Jahren noch anders gewesen. Den Dublin-Verordnungen zufolge müssen Flüchtlinge in dem Land der Europäischen Union, über das sie in Europa einreisen, auch Asyl beantragen. „Wenn jemand ins Kirchenasyl geht, umgeht er damit die vom Gesetz verlangte Überstellung in das EU-Land, in dem er zuerst europäischen Boden betreten, beziehungsweise Asyl beantragt hat“, sagte Schmidt. Deshalb lote seine Behörde nun die rechtlichen Möglichkeiten aus, die steigende Zahl von Kirchenasylen einzudämmen. Es sei bemerkenswert, wenn das Instrument Kirchenasyl „eine generelle Systemkritik generieren soll“.

 

 

 

 

 

Es gebe einzelne Fälle, in denen er sich die Frage stelle, ob die Kirchen noch sorgsam mit dem Instrument Kirchenasyl umgehen: „Früher hatten wir Kirchenasylfälle, weil es etwa eine Abschiebung in den Iran geben sollte. Heute geht es teilweise um eine Rückführung nach Österreich“, sagte er. Beim Kirchenasyl handelt es sich um eine zeitlich befristete Aufnahme von Flüchtlingen ohne legalen Aufenthaltsstatus. Die Gewährung von Kirchenasyl steht in einer Schutztradition, die im Mittelalter entstand. Kirchliche Räume wurden dabei als etwas Besonderes angesehen. Heute hat der Staat das Gewaltmonopol, rechtsfreie Räume gibt es demnach nicht. Allerdings haben in der Vergangenheit die meisten Länderinnenminister aus Gründen der Verhältnismäßigkeit ein gewaltsames Eindringen in kirchliche Räume abgelehnt.

 

3 Responses to “Kirche wegen steigender Zahlen vom Kirchenasyl kritisiert – Kirche abgerissen”

  1. Karl Says:

    http://web.de/magazine/politik/kobane/kobane-us-luftangriff-toetet-versehentlich-kurdische-zivilisten-30145526

    Kobane (dpa) – Bei einem von den USA angeführten Luftangriff gegen IS-Stellungen in der nordsyrischen Stadt Kobane sind nach Medienangaben versehentlich Kurden getötet worden. Mindestens sechs Kämpfer der Volksschutzeinheiten (YPG) seien ums Leben gekommen, meldete die irakisch-kurdische Nachrichtenseite Rudaw am Donnerstag.

    ris Nassan, ein Sprecher für auswärtige Angelegenheiten in Kobane, bestätigte der dpa, mehrere YPG-Kämpfer seien bei dem fehlgeleiteten Luftschlag getötet worden. Auch eine Zivilistin sei umgekommen. „Die alliierten Flugzeuge hatten auf IS-Kämpfer gezielt“, sagte Nassan. Die Dschihadisten hätten in der Nacht in einem Gebäude im Osten Kobanes Unterschlupf gesucht. Doch in dem Haus hätten sich bereits mehrere ältere kurdische Frauen versteckt.

    Rund ein Drittel Kobanes sei unter Kontrolle der IS-Miliz, sagte Nassan. Der Rest werde erbittert von YPG-Einheiten verteidigt. Allerdings würden Medikamente und Verbandszeug knapp. „Alle wichtigen Vorräte wie Bandagen, Antibiotika und Betäubungsmittel gehen zur Neige“, sagte Nassan. Verletzte liegen demnach im Sterben, weil es keine Medikamente für sie gibt.

    Über 600 Tote durch Kämpfe um Kobane

    Insgesamt sind nach Angaben der syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte im Kampf um Kobane im vergangenen Monat mindestens 662 Menschen ums Leben gekommen. Aufseiten der YPG seien 258 Kämpfer und in den Reihen des IS 374 Dschihadisten getötet worden. Weiterhin seien 20 Zivilisten und zehn mit der YPG-Miliz verbündete Kämpfer umgekommen.

    Die IS-Miliz hatte bereits Anfang September ihren Vormarsch auf die an der Grenze zur Türkei gelegene kurdische Enklave Kobane (arabisch: Ain al-Arab) gestartet. Rund 300 Dörfer eroberte die Miliz im Umland, Hunderttausende syrische Kurden waren daraufhin in die Türkei geflohen. Seit dem 16. September belagern die Dschihadisten Kobane. Kurdische Kämpfer verteidigen die Stadt mit Unterstützung von Luftschlägen der internationalen Allianz gegen IS.

    __________________________________________________________

    USA TERRORISTEN STAAT BOMBARDIERT MIT PURER ABSICHT DIE KURDEN UM IHRE ISIS US MOSSAD TERRORISTEN; GEGEN DIE KURDEN ZU SCHÜTZEN; DIE USA KÄMPFEN AKTIV GEGEN DIE KURDEN UND CHRISTEN IN IRAK UND SYRIEN; DIE USA SIND ANTICHRISTEN DER ZIONISTEN BANKEN ZINS MAFIA DIE DIE CHRISTEN UND KURDEN IN SYRIEN IRAK VERNICHTEN WOLLEN; UND DAS BEWEIST ES JETZT OFFENKUNDIG DAS SIE GEGEN DIE KURDEN KÄMPFEN UND IHRE JURNALIE SIE VERTEIDIGT!

    DIE USA BEKÄMPFEN NICHT IHRE ISIS VERBÜNDETEN SELBST ERSCHAFFENE TERROR BRUT; SIE BPMBARDIEREN NICHT AKTIV DIE EIGENEN ISIS LEUTE; SIE WOLLEN DIE KURDEN VERNICHTEN MIT DER LÜGEN PRESSE; UND IHREN SCHEIN ANGRIFFEN; UND DEN TATSÄCHLICHEN BOMBARDIERUNGEN KURDISCHER EINHEITEN; DAS NENNET MAN HEUCHELEI POLITIK!

    DIE ISIS IST EINE US AMERIKANISCHE ISRAELISCH TÜRKISCHE TERROREINHEIT DIE IN SYRIEN IRAK GEGEN DIE FEINDE DER TÜRKEI UND ISRAEL KÄMPFT; DAS SIE IRAK SYRIEN CHRISTEN VERNICHTEN; UM DEN LIBANON UND IRAN AN ZU GREIFEN; UND DIE WELT AN ZU ZÜNDEN!

    USA ISRAEL TÜRKEI TERROR STAAT!

  2. Johannes Says:

    Hoffentlich sind die Zimmer in den neuen Wohnungen nicht so klein wie in dem Kölner Luxushotel in der Stadtmitte, das die Stadt mit den reichlichen Steuergeldern aufkaufte, um darin arabische und türkische „Asylanten“ unterzubringen! Diese hatten sich nämlich über die Enge in der typisch islamischer Weise beschwert. In der Wüste, aus der sie kommen, reicht doch der Himmel von einem Horizont bis zum anderen.
    Als die Flüchtlinge und Vertriebenen aus den verlorenen deutschen Gebieten im Osten hier ankamen, waren sie froh, überhaupt eine Bleibe gefunden zu haben…
    Wann endlich regt sich gegen solche Scheinasylanten und ihre willigen politischen deutschen Dhimmis wirklicher Widerstand?

  3. Herr Putin tut also, was er kann, den Krieg mit Russland, der ihr ja am 24. September 2014 von Herrn Obama in der Generalversammlung der Vereinten Nationen erklärt wurde, noch weiter zu verhindern.

    http://seidenmacher.wordpress.com/2014/10/16/aufruf-zum-umsturz-der-brd/


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s