kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

4 islamische Terroristen in Texas in den letzten 36 Stunden gefunden 10. Oktober 2014

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 17:53

ISIS-Mexico

Eine bekannte Washington Überwachungs-Organisation teilte am Mittwoch mit, dass in Texas vier „islamische Terroristen“ gefangen wurden,  nachdem sie in den letzten 36 Stunden über die mexikanische Grenze in die USA einreisten.

 

 

 

 

Judicial Watch: kündigte seine Quellen innerhalb des „Department of Homeland Security“ an, die bestätigten, dass die Festnahmen von Bundesbehörden und dem „Texas Department of Public Safety“ in McAllen und Pharr erfolgten. Die Ankündigung kam nur wenige Stunden, nachdem ein Mitglied des Kongresses, Repräsentant Duncan Hunter, R-Calif., in einem TV-Interview mitteilte, dass Dschihadisten von der Nahen Osten Gruppe ISIS, die von Mexico aus in die USA einreisten, gefangen wurden.

Er sagte, dass seine Information vom Grenzschutz stamme.

 

„Sie wurden an der Grenze erwischt … daher wissen wir, dass ISIS über die Grenze kommt“, sagte er. „Wenn sie fünf oder 10 von ihnen fangen,  wissen wir, dass es Dutzende mehr gibt, die nicht gefangen werden“. Judicial Watch sagte, dass dies seine Information bestätigt, nachdem Hunter, Mitglied des „House Armed Services Committee“ von den „Fox News Channel Greta Van Susteren“ interviewt wurde.

Hunter sagte, wenn die Verwaltung wirklich will, um die Amerikaner von ISIS zu schützen, muss die südliche Grenze bewacht werden. Es ist so einfach. ISIS hat keine Marine, sie haben keine Luftwaffe, sie haben keine Atomwaffen„, sagte er. „Der einzige Weg, dass ISIS Amerikanern Leid zufügt,  ist über die südliche Grenze einzureisen, die sie bereits vereinnahmt haben. Sie fliegen keine B-1-Bomber, bomben amerikanische Städte, aber sie bombardieren nur amerikanische Städten, wenn sie über Mexiko kommen„, sagte er.

 

 

terrorist-in-america_small

Sehen Sie sein Interview mit Fox News:

national Television

 

Am Mittwoch Abend, bestritt Homeland Security Sekretär Jeh Johnson den Bericht, sagte CNN: „Lasst uns nicht übermäßig Furcht  und Angst in der Öffentlichkeit verbreiten, indem man Spekulationen und Gerüchte weiterleitet“. Johnson sagte, Hunter´s Behauptungen werden nicht als „glaubwürdige spezifische Intelligenz in diesem Sinne“ unterstützt und dass Beamte sich verantwortlich zeigen sollten, „in dem, was wir beschließen, mit der amerikanischen Öffentlichkeit zu teilen“.

Sprecher Joe Kasper sagte, dass  CNN Hunter zu seinen Aussagen steht.

WND berichtete dem Department of Homeland Security, das behauptet hat, dass keine   unmittelbare Gefahr bezüglich Verletzung durch ISIS der südlichen Grenze des Landes besteht, hat jedoch bestätigt, dass ISIS über einen solchen Schritt nachdenkt. Francis Taylor, der Staatssekretär für Geheimdienst und Analyse bei DHS, unterstützte insofern diese Beurteilung dem Senat Homeland Security und Governmental Affairs Committee bei einer Kongressanhörung gegenüber, berichtete Bloomberg News.

„Alle ISIL (ISIS) Anhänger auf der ganzen Welt tauschen sich in Twitter und den sozialen Medien darüber aus“, sagte Taylor. Taylor sagte, dass ISIS „keine unmittelbare Bedrohung“ in der Heimat sei, aber die Dschihad-Organisation, die ein Kalifat vom islamischen Gesetz fordert, kann amerikanische Ziele in Übersee ohne Vorwarnung angreifen, berichtete die Associated Press. Taylor erklärte in der mündlichen Verhandlung, dass ISIS  „Fähigkeiten“ hat, die vielen Dschihad-Gruppen fehlen.

 

Taylors Warnung wurde von Nicholas Rasmussen, dem stellvertretenden Direktor des Nationalen Anti-Terror-Zentrums, bestätigt, der sagte, dass bereits Frankreich und Belgien von ehemaligen Kämpfern ISIS attackiert wurde. WND berichtete bereits früher, dass Judicial Watch warnte, dass eine ISIS-Präsenz in Mexiko kurz hinter der Grenze von Texas sei. Die Warnung wurde durch eine Erhöhung der Sicherheit in Fort Bliss, Texas wahrgenommen. Es ist ein wichtiges Thema, wenn dies geschehen ist„, teilte der bei der Army in den Ruhestand getretene Generalleutnant Jerry Boykin mit, höhere Sicherheitsmaßnahmen in Fort Bliss, das kurz hinter der Grenze von Juarez, Mexiko liegt, einzuleiten.

 

 

 

Das heißt, sie sind immer eine Bedrohung. Fort Bliss hat eine klare und gegenwärtige Gefahr„, sagte der ehemalige Kommandeur der Delta Force, der auch vier Jahre lang stellvertretender Staatssekretär der Verteidigung für Geheimdienst war. Fort Bliss Sprecher Oberstleutnant Lee Peters sagte, dass auf der Grundlage des Verteidigungsministeriums „Führung aus den jüngsten Zwischenfällen bundesweit, und unsere eigenen internen Einschätzungen verbunden mit der jüngsten Medienberichterstattung wir beschlossen haben, erhöhte Sicherheitsmaßnahmen auf Bliss zu implementieren“.

 

 

 

„Diese Veränderungen sind nicht als Ergebnis einer spezifischen Bedrohung zu sehen, sondern vielmehr einfach um umsichtige Sicherheitsmaßnahmen an Ort und Stelle einzuleiten, um unsere militärischen Mitarbeiter und Besucher zu schützen“, so die Erklärung. Die Bewegung kam erst kürzlich zustande, nachdem Judicial Watch sagte, dass islamische Terrorgruppen „in der mexikanischen Grenzstadt Ciudad Juarez planen,  die Vereinigten Staaten mit Autobomben oder anderen improvisierten  Geräten  anzugreifen„. Der Bericht sagte, dass High-Level-Bundespolizei, Geheimdienst und andere Quellen Judicial Watch bestätigten, dass es Warnhinweise für einen bevorstehenden Terroranschlag an der Grenze gab.

 

„Agenten von Homeland Security, Justiz und Verteidigungsagenturen haben alles in Alarmbereitschaft gesetzt und angewiesen, aggressiv zu arbeiten, um alle möglichen Leitungen und Quellen bezüglich dieser drohenden terroristischen Bedrohung herauszufinden“. Die Organisation teilte mit, dass die Quellen „bestätigen, dass die militante Gruppe Islamischer Staat Irak und Groß-Syrien (ISIS) jetzt in Juarez daran arbeitet, ein Verbrechen bezüglich berühmt-verseuchtes Betäubungsmittel Brutstätte gegenüber von El Paso, Texas zu begehen. Gewaltverbrechen sind so weit verbreitet, dass das   US-Außenministerium in Juarez eine Reihe von Reisewarnungen für jeden herausgibt, der nur plant, dorthin zu reisen. Die letzte wurde erst vor wenigen Tagen herausgegeben„.

 

 

terrorists-crossing-over-us-border11

 

Der Bericht sagte, dass Kommandeure in Fort Bliss informiert wurden.

Die Online-Nachrichtenquelle Policy.Mic sagte: „Vergessen sie Einwanderung: Der islamische Staat kann der beste Grund sein, die US-mexikanische Grenze zu sichern“. Der Bericht stellte fest, dass Texas Gouverneur Rick Perry eine „Heritage Foundation Audienz vor Wochen davor gewarnt hat, dass ISIS Militanten „vielleicht schon über die  mexikanische Grenze gekommen sind„. Während er sagte, es gebe keine eindeutigen Beweise von Terroristen in den USA, sagte Perry: „Ich denke, es ist die offensichtliche, große Sorge, dass – wegen des Zustandes der Grenze aus der Sicht, nicht richtig gesichert zu sein und nicht zu wissen, wer über die Grenze einreist – es Personen von ISIS oder anderen terroristischen Staaten sein könnte „.

 

 

ISISjihadis2

Ein Sheriff aus Texas sagte, er sei nicht wirklich besorgt darüber.

„Wenn es ISIS Kämpfer sein sollten, die bereits in den Vereinigten Staaten oder in ihrer Umgebung die Grenze überschritten haben, was könnte ihre Botschaft an sie sein?“ fragte CNN Don Lemon Midland County Sheriff Gary Painter. Wenn sie ihre hässlichen Köpfe zeigen, werden wir sie in die Hölle schicken„, sagte Painter.

 

One Response to “4 islamische Terroristen in Texas in den letzten 36 Stunden gefunden”

  1. wolfsattacke Says:

    standrechtlich erschießen….mehr sage ich dazu nicht.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s