kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

ISIS köpft wieder zehn Menschen – Türken marschieren in Syrien 2. Oktober 2014

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 23:49

Erneut herrscht unter zivilisierten Menschen Fassungslosigkeit über Morde durch ISIS.

 

Als wollten die ISIS-Terroristen der Warnung westlicher Geheimdienste vor Enthauptungen in Europa Nachdruck verleihen: Zehn Menschen wurden am Dienstag in Syrien von ISIS-Mördern bestialisch geköpft. Der Grund: Einschüchterung der Bevölkerung. Unter den Toten waren fünf kurdische Kämpfer sowie vier arabische Rebellen. Zudem wurde ein kurdischer Zivilist hingerichtet.

 

 

Stadt Kobane ist das neue Zentrum des ISIS-Grauens Vormarsch

Die sieben Männer und drei Frauen seien rund 14 Kilometer westlich der belagerten Kurdenstadt Kobane im Norden des Landes getötet worden, sagten Beobachter am Mittwoch. Kobane gilt für die ISIS-Terroristen auf ihrem Vormarsch offenbar als wichtiges Etappenziel. Über 325 Dörfer im Umland der Kurdenenklave befinden sich bereits unter der Kontrolle der Fanatiker.

 

Vormarsch

Dabei nähert sich ISIS immer mehr der Grenze zur Türkei – dort schrillen die Alarmglocken nicht nur im übertragenen Sinne: Ankara will zurückschlagen. EU-Kampfeinsätze. Nachdem bereits die Briten aktiv in den Krieg eingetreten sind, will jetzt auch Frankreich seinen Militäreinsatz im Nordirak verstärken. Das hat Staatspräsident Hollande am Mittwoch entschieden.

{Quelle: http://www.oe24.at/welt/ISIS-koepft-wieder-zehn-Menschen/159806588}

 

 

 

 

 

 

Türkei genehmigt Einsätze gegen IS

 

Die Türkei hat sich dem internationalen Kampf gegen die Islamisten in Syrien und Irak angeschlossen. Das Parlament in Ankara gab grünes Licht für Einsätze des türkischen Militärs in den beiden Nachbarländern. Die Regierung des NATO-Partners hat nun ein Jahr lang freie Hand, dort mit Bodentruppen oder anderen militärischen Mitteln gegen Terrororganisationen vorzugehen. Außerdem billigten die Abgeordneten, dass auch Soldaten anderer Länder im Kampf gegen den „Islamischen Staat“ (IS) vom türkischen Territorium aus zum Einsatz kommen dürfen. Die USA unterhalten in Incirlik im Süden der Türkei einen Luftwaffenstützpunkt.

 

 

 

Einsatzzeitpunkt unklar

Noch ist allerdings unklar, ob – und falls ja, wann – die Regierung von der Möglichkeit Gebrauch macht. Vor der Abstimmung sagte Verteidigungsminister Ismet Yilmaz nach Angaben der Nachrichtenagentur Anadolu: „Rechnen Sie nicht mit einem Schritt direkt nach der Verabschiedung der Erlaubnis“. 298 türkische Abgeordnete stimmten für die Resolution, 98 votierten dagegen. Die größte Oppositionspartei, die sozialdemokratische CHP, und die kleinere pro-kurdische Partei HDP hatten angekündigt, dem Mandat nicht zuzustimmen.

 

Bisher zurückhaltende Politik

 

Bislang hatte die Türkei eine zurückhaltende Politik gegenüber den IS-Milizen verfolgt und lange Zeit vermieden, wie westliche Staaten von einer Terror-Gruppe zu sprechen. Der Türkei wird zudem vorgeworfen, den Transit ausländischer IS-Kämpfer toleriert zu haben, um zum Sturz des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad beizutragen. Erdogan bekräftigte am Mittwoch, Assad müsse sein Amt aufgeben. Mit den Angriffen des IS-Milizen auf die Kurden-Stadt Kobani in Nordsyrien sind die Kämpfe direkt an die türkische Grenze gerückt. Die Kurdische Arbeiterpartei PKK fordert von der Türkei, ein drohendes Massaker unter den kurdischen Einwohnern zu verhindern. Sollte es dazu jedoch kommen, werde der Waffenstillstand mit der Türkei aufgekündigte, ließ der inhaftierte PKK-Chef Abdullah Öcalan mitteilten.

{Quelle: http://www.tagesschau.de/ausland/tuerkei-militaereinsatz-101.html}

 

 

9 Responses to “ISIS köpft wieder zehn Menschen – Türken marschieren in Syrien”

  1. Jetzt wird sich zigen worum es Erdogan wirklich geht.der will nie+niemals 1 kurdenkstaat entstehen lassen.das ist der wahre Grund seinesEingreifens!sicher geht es auch gegen isis doch den zuzug zu isis und dieRekrutierungsbürös in der Türkei hatte er schon viel früherUnterbinden müssen.hat er aber nicht aus politischemKalkül.jetzt kann ergleichzeitig gegen die ungeliebten Ku4fen vorgehen.das ist der wahre Grund seines Eongreifens + der Druck der Allianz gegen isis auf ihn.das türk
    Millitär ist stark ge nug isis nicht in die Türkei eindringen zu lassen und die kurden wieder wie nach dem 2.weltkrieg vera5en und verkauft vom westen.das ist traurig und 1Armutszeugnis f.den Westen.mfg.A.f.s.E.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s