kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Rechte Parteien räumen in Schweden und Frankreich auf 1. Oktober 2014

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 20:05

Rechte, antimuslimische Immigrations-Parteien räumen in Schweden und Frankreich auf und machen Gewinne.

 

 

 

SCHWEDEN: Die (von Linken) so genannten Rechtsextremen, anti-muslimische Einwanderung Schwedens Demokraten werden drittgrößte politische Partei, nachdem sie starken Zuwachs bei den Parlamentswahlen erhielten.

EJ-Presse  „Mit knapp 13% der Stimmen sind wir nun Schwedens drittgrößte Partei“  teilte Schwedens Demokraten-Führer Jimmie Akesson seinen Anhängern mit. Die rechtsextreme Partei zog vor vier Jahren mit 5,7% Unterstützung in das schwedische Parlament. Trotz der Gewinne ist es Schwedens Demokraten unwahrscheinlich, ihr Hauptziel, eine starke Reduzierung in Bezug auf Einwanderung zu erreichen, weil alle anderen Parteien für eine liberale Asylpolitik sind.

 

 

 

repatriation

 

 

 

In diesem Jahr erwarten die Schweden bis zu 80.000 meist muslimische Asylsuchenden aus Syrien, Somalia, Afghanistan, Irak und anderen Ländern – die höchste Zahl seit 1992. Der Aufstieg Schwedens Demokraten hat viele Schweden entnervt, die die Partei als rassistisch betrachten, ihre Bemühungen, ihre Rhetorik unter Akesson zu dämpfen.
Leider sind dumme, sich selbst hassende, linksgerichtete jüdische Führer über den Aufstieg der rechten Parteien nicht glücklich. Die Juden auf der ganzen Welt ignorieren die existenzielle Bedrohung des Islam, liberale Juden denken, „Das Wachstum der Parteien wie Schwedens Demokraten sind eine Gefahr für die Zukunft Europas“.

„Die europäische Politik muss sich mit Nachdruck den Herausforderungen – der Einwanderung, Sicherheit, radikalen Islam und Terror – gegenüberstellen“, setzte Dr. Kantor fort. „Die Antwort auf diese Herausforderungen ist nicht hassen und rassistisch zu sein. Wir brauchen Führungskräfte, die sich mit diesen Fragen in einer sinnvollen und demokratischen Art und Weise befassen bzw. auseinandersetzen und nicht den fruchtbaren Boden für populistische Parolen verderben, denn es ist nicht nur die jüdische Gemeinde, die sich unsicher fühlt“.

 

 

 

 

France's far right National Front political party leader Marine Le Pen waves on stage during her speech in front of the Opera following the National Front's annual May Day rally in Paris

 

 

 

images-1FRANKREICH: Marine Le Pens anti-Islamistische Front National Partei hatte einen historischen Sieg mit dem Gewinn seiner ersten Sitze im Senat, einen Schlag auf Präsident Hollands Sozialisten.

i24 News:  „Dies ist ein großer Sieg für die FN, ein absolut historischer Sieg“, sagte Le Pen AFP. „Dies ist das erste Mal, dass wir in den Senat ziehen und in einem so schönen Weg mit zwei Senatoren“, sagte sie mit Bezug auf FN-Mitglieder David Rachline Var und Stephane Ravier, die beide gewählt wurden. Laut Le Pen, zeigt die Wahl von Ravier und Rachline „unsere Dynamik, die von einer Wahl zur nächsten wächst..

 

 

 

Supporters of far right-wing French poli

 

 

 

Nur drei Jahre danach macht das französische Oberhaus Senat mit seinem ersten Ruck nach links Geschichte, die Rechte hat einen neuen Rückschlag für den sozialistischen Präsident Francois Hollande einstecken müssen.
Mehr als 87.500 regional und lokal gewählte Beamten bundesweit wählten ihre bevorzugten Kandidaten, sechs Monate nachdem die Sozialisten eine Niederlage bei den Kommunalwahlen erlitten.

Frankreichs Oberhaus ist nicht durch das allgemeine Wahlrecht, sondern von einer „Super-Wählerschaft“ der gewählten Vertreter gewählt worden. Dadurch wird etwa die Hälfte des Senats alle drei Jahre erneuert.
Während der Senat nicht so viel Einfluss wie das Unterhaus der Nationalversammlung ausübt,  die das letzte Wort über die Abstimmungen hat – kommt ein Rechtsruck als weiterer Schlag für Hollande, der sich nun als der unbeliebteste Präsident in der modernen französischen Geschichte macht.

 

 

 

 

 

 

France 24: Die Geschicke der FN wurden auf der Aszendent in diesem Jahr mit der Anti-Einwanderungs-Partei gelenkt, die bei der Wahl Boden bei den Kommunalwahlen und ein Richtfest der Abstimmung im Europäischen Parlament im Mai gewann. Eine Meinungsumfrage ergab, dass in diesem Monat FN Führer Le Pen Hollande bei den Präsidentschaftswahlen im Jahr 2017 bei einer zweiten Runde Run-off schlagen würde.

 

 

 

affich17

 

5 Responses to “Rechte Parteien räumen in Schweden und Frankreich auf”

  1. wolfsattacke Says:

    Ja, jeder der noch in irgendeinem westlichen Land etwas positives über Muslime sagt, ist ein Tagträumer.

    Mein Kompliment für Marine le Pen , die moderne Jeanne d Arc Frankreichs.

  2. Andreas Says:

    der parlamentarische vorstoss der rechten in der ukraine:http://de.ria.ru/zeitungen/20141001/269684437.html
    – wer ist nun alles in der eu/osteuropa „rechts“, und was verbindet sie? ist dies eine begrüssenswerte entwicklung? was ausser der islam/migranten-thematik u. eu-kritik ist ihre eigentliche kernkompetenz – können sie auch wirtschaften, verwalten, einfache lösungen in schwierigen zeiten anbieten? auf welche ausbildungen, leistungen u. referenzen können sie verweisen? fragen, die man allen parteien/politikern stellen sollte – warum nicht auch den rechten/konservativen?

  3. Klabautermann Says:

    Mosleme die den Koran nicht kennen und kennen wollen sind kein Problem
    anders die Moschee Moslems sie stehen in der Gefahr radikalisiert zu werden!
    Folglich ist der Islam eine Gefahr für jedes Land und auch für liberale Moslems!!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s