kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

„Gesichter der Verfolgung“: Bibel TV auf den Spuren unterdrückter Christen 5. September 2014

Filed under: Christenverfolgung — Knecht Christi @ 09:56

pakistan-cristiani-rapiti-conversione-islam

Neues Magazin will die Augen für Menschen öffnen, die wegen ihres Glaubens verfolgt werden

 

 

 

Hamburg (ots): Bibel TV strahlt ab dem 21. September 2014 jeweils sonntags von 18:00 bis 18:30 Uhr das Magazin „Gesichter der Verfolgung“ aus (Wdh. fr, 9:30 Uhr). Erhebungen des Hilfswerks Open Doors zufolge werden weltweit über 100 Millionen Christen wegen ihres Glaubens unterdrückt, erniedrigt, verfolgt und in die Flucht getrieben werden. Laut US-Außenministerium stellte das vergangene Jahr den traurigen Rekord von Vertreibung religiöser Gemeinschaften in der jüngeren Vergangenheit auf. Das jüngste Beispiel Irak zeigt, dass diese Entwicklung fortschreitet – und dass bei der Verfolgung immer brutaler vorgegangen wird. Das überkonfessionelle christliche Hilfswerk Open Doors setzt sich seit 1955 für verfolgte Christen in aller Welt ein. Während ihrer Arbeit begegnen Mitarbeiter der Organisation immer wieder Christen, die auf Grund ihres Glaubens ein ungewöhnliches Schicksal zu meistern haben und dabei ihren Glauben nicht verlieren. Die erste Folge der von Open Doors produzierten Reihe berichtet am 21. September über Amir, der als Christ im Iran verfolgt und inhaftiert wurde. Er erzählt, wie er Folterungen und Demütigungen ertragen musste und dennoch aufgrund seiner christlichen Überzeugung seinen Widersachern vergeben hat. Am 28.9. wird ein syrischer Pastor vorgestellt, der berichtet, wie es ihm gelingt, mitten im Bürgerkrieg an seinem Glauben an Jesus festzuhalten.

 

 

 

Refugees Fleeing ISIS Offensive Pour Into Kurdistan Islam oder Tod – Islamisten erschlagen Christen vor „seiner“ Kirche

 

 

Weiterführende Links:
 Die vorliegende Pressemeldung ist auch hier aufrufbar:
 http://www.bibeltv.de/pressemitteilungen.html
 Zum Hilfswerk Open Doors: http://www.opendoors.de
 Zum Weltverfolgungsindex 2014:
 https://www.opendoors.de/verfolgung/weltverfolgungsindex2014/

 

 

Über Bibel TV: Der christlich ausgerichtete Free-TV-Sender Bibel TV strahlt ein 24-stündiges Vollprogramm aus, das das gesamte Spektrum journalistischer und unterhaltender Sendeformate abbildet. Zu empfangen ist Bibel TV europaweit via ASTRA (SD, HD); in Deutschland, Österreich und der Schweiz über das digitale Kabel und IPTV, via Livestream im Web sowie in Deutschland über DVB-T. Die gemeinnützige GmbH hat 16 Gesellschafter, die katholische und evangelische Kirche halten in Deutschland zusammen 25,5% der Anteile.

 

 

Pressekontakt:
 Erling Eichholz
 Bibel TV Stiftung gGmbH
 Wandalenweg 26
 20097 Hamburg
 Tel.: +49 (0) 40 / 44 50 66-470
 Fax: +49 (0) 40 / 44 50 66-18
 Email: presse@bibeltv.de

Quelle: http://www.boerse-go.de/nachricht/gesichter-der-verfolgung-bibel-tv-auf-den-spuren-unterdrueckter-christen-neues-magazin-will-die-augen-fuer-menschen-oeffnen-die-wegen-ihres-glaubens-verfolgt-werden,a3873295.html

 

6 Responses to “„Gesichter der Verfolgung“: Bibel TV auf den Spuren unterdrückter Christen”

  1. Bitte, hört doch alle auf, von „Islamisten“ zu sprechen. Es ist die totalitäre und intolerante Botschaft des ISLAM, der bei treuer Befolgung zu solchen Schandtaten führen muss. Gemässigter Islam, Euro-Islam und anderes Dialoggesäusel ist doch eine Kopfgeburt derer, die mich mit sowas beschäftigen und hinhalten lassen, also für die Doffen oder die Leugner. Ist bare naked ISLAM, nothing else. Man sehe sich die Liste der Anschläge und verbrechen an, überall auf der Welt mache sie Kopf ab ja bitte, wenn sie die Möglichket haben und legen alles rundumhin in Schutt und Asche. Wir müssen die Christen retten, wir müssen uns rette, für die Islamer müssen wir beten, aber sie um Himmels willen nicht auch noch einreisen lassen, damit sie hier die UNGLÄUBIGEN weiter verhauen und umbringen können. Kämpfern muss die Wiedereinreise unter allen Umständen versagt werden. Wer ISIS unterstützt, ist kein Demokrat und pfeift auf Rechtsstaatlchkeit. Er kann und darf nicht Bürger oder auch nur Bewohner der Bundesrepublik Deutschland sein. Es ist unfassbar, daß man das betonen muss und sich der Bundesinnenminister darauf verlegt zu „warnen“. Wir brauchen allerschnellstens ein Gesetz, daß die se Leute dauerhaft außer Landes hält und – falls sie öffenltich jubelt über das Kopfabschneiden ihrer geliebten Söhne und Töchter, sie ganz Sippschaftohne Wiederkehr in die Wüste schickt – im wahren Sinne des Wortes. Die Grenzen müssen dicht, alle und rundumzu. Hört endlich auf zu träumen und den linksverdrehten Quatsch zu glauben.

  2. Ibrahim Says:

    Ägypten! Christen!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s