kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Vorahnung auf den 2. israelischen Dreschwagen! 8. August 2014

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 09:57

Bt4hce_IUAAok1c.jpg-large

Mit der Feuerpause zwischen Israel und der Hamas sind erstaunliche Zahlen publiziert worden.

 

a) Woher hat die Hamas das viele Geld für die überdimensionale Kriegsausrüstung und die Terrortunnels? Schließlich hatte sie kein wirtschaftliches Sozialprodukt!! Sie lebte nur von Gönnerstaaten (auch der Schweiz), die blindlings den PA Leuten helfen wollten und Geld und Ausrüstung (auch Zement) von der Hamas brutal abgezweigt wurde. Neben diesen lukrativen Geldquellen für „soziale Zwecke“ wurde sie noch vom Iran und anderen Schurkenstaaten unterstützt. Dieses Geld konnte sie für ihre „Rüstung“ hinauswerfen. Man weiss auch, dass sie protziger leben als rechtschaffene Beamte in Israel.

 

 

b) Wie sieht es mit Israel aus? Wenn Sie eine Ahnung von der innovativen Leitungsfähigkeit von Israel haben wollen, können Sie ILI-NEWS lesen. Diese Information erscheint jede Woche. Damit die Berichte glaubhaft sind, werden Bilder veröffentlicht. Israel steht seit dem Jahr 1948 auf eigenen, wirtschaftlichen Füssen. Jegliche Anfangskredite sind meines Wissens beglichen oder wenigstens für beide Seiten erträglich umgeschuldet worden. Die Leistungsfähigkeit boomt dermassen, dass sich die Investoren gegenseitig die Türfalle in die Hände geben. Allein in der Elektronik sind alle grossen, amerikanischen Hersteller mit Zentren von über 1’000 Angestellten in Israel vertreten. Kürzlich hatte Intel ein weiteres Zentrum, für 2’000 Angestellte, gegründet. Wer Israel boykottieren möchte, sollte zuerst seine private Elektronik in den Eimer werfen. Denn hier beginnt schon ein beträchtlicher Anteil von Innovation aus Israel – und funktioniert! Geschweige in der Medizin und Chirurgie. Hier könnte ich eine lange Liste an Leistungsfähigkeiten präsentieren.

 

 

 

Bt4UccoCEAERKnC.jpg-large

 

 

 

 

Trotzdem ist Israel bei den Arabern verhasst (Islam – Weltmacht) und bei den selbstherrlichen Europäern gering geschätzt, wenn nicht gar verachtet (Rechtsextremismus, Linksextremismus, Religionsfanatismus – Weltmacht, Substitutionstheorie). Doch muss eines Tages alle Benachteiligung gegenüber Israel gesühnt werden (Joel 3:2). Wenn sich die 76 Prophetien von der Rückkehr vom Volk Israel vor unseren Augen bewahrheitet, dann werden auch die 19 Prophetien mit dem Vermerk „Wenn ich das Gefängnis von meinem Volk wenden werde!“ erfüllt werden. Doch an diesem biblischen Vorhaben sind grosse Gerichte über die Nationen geknüpft! Heute leben wir nicht in einer säuselnden „Friedenszeit“ (Jeremia 8:11 / Hesekiel 13:10). „So fürchte dich nicht, du Würmlein Jakob, ihr armer Haufe Israel. Ich helfe dir, spricht der HERR, und dein Erlöser ist der Heilige in Israel“ (Jesaja 41:14). „Du sollst sie mit einem eisernen Zepter zerschlagen; wie Töpfe sollst du sie zerschmeißen“ (Psalmen 2:9).

 

Um von all diesen Konsequenzen bewahrt zu bleiben, gibt es für uns einen Ausweg. Dieser ist nicht in einer Religion zu finden sondern in der BIBEL! Die Freude an Gott und an der Bibel kann uns vor vielem Argen bewahren. Grundlegend sind die Paukereien „Du musst, Du sollst, etc“ keine Glaubensvoraussetzungen die Vertrauen schaffen. Jesus Christus hat uns (Fairerweise) erwähnt, was richtiger Glauben ist. „Jesus aber sprach zu ihm: „Du sollst (darfst) lieben Gott, deinen HERRN, von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüte. Dies ist das vornehmste und größte Gebot. Das andere aber ist ihm gleich; „Du sollst (kannst) deinen Nächsten lieben wie dich selbst“ (Matthäus 22:39-39). Mit dieser kleinen Korrektur würde die Paukerei von Seite der Bibel erträglicher gemacht – ohne an deren Vollmacht zu rütteln. Ein weiteres Übel wird in den 10 Geboten dargestellt: Eine erdrückende Paukerei. Richtig heisst es aber: „Wenn Du mich hast brauchst, Du nicht mehr zu …“. Auch hier kommt die Liebe G’ttes besser zum Vorschein, als mit der hergebrachten Paukerei!

Hamas-Klo

 

One Response to “Vorahnung auf den 2. israelischen Dreschwagen!”

  1. thomas Says:

    So sieht es aus. “Du sollst sie mit einem eisernen Zepter zerschlagen; wie Töpfe sollst du sie zerschmeißen” (Psalmen 2:9). Diese Bibelstelle bezieht sich auf Jesus Christus. Alle Christen
    die Israel absprechen ,eine Erfüllung der biblischen Endzeitprophetie zu sein ,sollen den Erfolg
    diese Staates mal erklären ,desweiteren müßen sie erklären warum sich im Nahen Osten Prophezeiungen
    erfüllen ,die vor fast 3000 Jahren gemacht wurden. Noch vor 100 Jahren und 1800 Jahre lang, war
    nichts von einem jüdischen Staat zu sehen. Palästina war Jahrhunderte lang eine unwichtige Halbwüste.
    Heute steht Israel im Mittelpunkt , der Medien und der Welt ,genau wie es uns die Bibel seit tausenden
    von Jahren angekündigt hat. Große Kriege werden jetzt im Nahen und mittleren Osten kommen ,aber
    Israel wird nicht überwunden werden. Noch vor hundert Jahren hat die Welt Palästina überhaupt nicht
    interessiert.

    Maranatha Gottes Wort erfüllt sich

    Thomas


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s