kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Was Schweinejournaille umtreibt, wenn hiesige Synagogen brennen! 7. August 2014

Filed under: Islamische Schandtaten — Knecht Christi @ 10:01

Muslimischer Sozialdemokrat tritt nach „Jüdische Schweine“ Post zurück

Ein schwedischer Politiker kündigte seinen Rücktritt von der Wahl ins Stadtparlament an, nachdem er wegen eines Facebook-Post unter Kretik geraten ist. Auf seiner Facebook-Seite hatte er der Welt verkündet, “unsere Brüder und Schwestern in Palästina werden von den jüdischen Schweinen abgeschlachtet„. Am 2. August schrieb Omar Omeirat, ein Sozialdemokrat und Kandidat für den Rat der Stadt Filipstad in Mittelschweden, Allah schütze die Personen, die Palästina verteidigen„, darunter postierte er eine Flagge, die von der islamistischen Terror-Gruppe ISIS verwendet wird, berichtet die Schwedische Nachrichten-Website The Local. „Ich bedauere, was ich gesagt habe”, sagte Omeirat dem Fernsehsender Sveriges Television. „Es war die falsche Wortwahl und niemand sollte so etwas sagen„. Asa Haakman Feldt, eine Sprecherin der sozialdemokratischen Partei sagte den schwedischen Medien, dass Omeirat aus seinem eigenen freien Willen beschlossen habe, die Politik zu verlassen.Natürlich haben wir seine Aussage zu verurteilen”, sagte Feldt. “Aber es ist Omar selbst, der entschieden hat, dass er die Konsequenzen für sein Handeln übernehmen muss und die Partei verlassen will“. {Quelle: http://www.israel-nachrichten.org/archive/11065}

 

 

 

 

 

Miss Palästina II

Wenn Khouloud Daibes “Palästina” repräsentiert, sind die “Palästinenser” respektlose Lügner. Als “Botschafterin” der PLO in Berlin stationiert, vertritt die “Diplomatin”, auch ein Produkt deutscher amtskirchlicher “Friedenserziehung”, allerdings tatsächlich ein Regime, dem jede demokratische Legitimation fehlt. Der Rheinischen Post (RP) gewährte Khouloud Daibes ein Interview, das die Zeitung am Montag gewiß gern veröffentlichte:
„RP: Warum hat die Hamas noch den Rückhalt der Bevölkerung in Gaza, wenn sie Zivilisten als menschliche Schutzschilde missbraucht?
Daibes: Es stimmt nicht, dass die Menschen als Schutzschilde missbraucht werden.
RP: Es gibt aber zahlreiche Berichte, wonach Waffen in Mietshäusern, Krankenhäusern und anderen zivilen Einrichtungen versteckt und von dort abgefeuert werden.
Daibes: Das ist israelische Propaganda, um den illegalen Krieg gegen Palästinenser zu rechtfertigen“.

 

 

Sie war die erste und einzige Christin im ersten Kabinett der Einheitsregierung – Seit dem 28. August 2013 ist Daibes als Botschafterin Palästinas in Deutschland akkreditiert.

 

 

Am 22. Juli veröffentlichte die UNRWA ein Statement, in dem sie sich bereits zum zweiten Mal darüber beschwerte, nicht näher bezeichnete “Palästinenser” hätten Raketen in einer ihrer Schulen untergebracht. “The school is situated between two other UNRWA schools that currently each accommodate 1,500 internally displaced persons.

 

Ist die UNRWA dem israelischen Außenministerium unterstellt, sind 3.000 Menschen, die in unmittelbarer Nähe einer zu einem Waffenlager umfunktionierten Schule untergebracht sind, keine “Schutzschilde”? Folgte das Palestinian Centre for Human Rights Anweisungen aus Jerusalem, als es im August 2010 nach der Verantwortung “palästinensischer” Terroristen für viele Verletzte “Palästinenser” fragte?

 

Vier Jahre später können indische Reporter aufzeichnen, wie die Hamas den Abschuß von Raketen in einer bewohnten Gegend vorbereitet, ist eine finnische Journalistin dabei, als mindestens eine Rakete vom Gelände des Shifa“Krankenhauses” aus abgefeuert wird, während amerikanische Kollegen in dessen Kellerräumen “a de facto headquarters for Hamas leaders” sehen. Doch “Botschafterin” Khouloud Daibes betont, “es stimmt nicht, dass die Menschen als Schutzschilde missbraucht werden. Das ist israelische Propaganda”. Na klar.

 

2 Responses to “Was Schweinejournaille umtreibt, wenn hiesige Synagogen brennen!”

  1. Bernhardine Says:

    ZUM THEMA ISLAMISCHER SCHÜTZENKÖNIG HABE ICH MICH BEI DEN ARTIKELN BEI pi-news.net MEHRFACH AUSFÜHRLICH GEÄUSSERT.

    HABE GRADE KEINE ZEIT. Dieses Jahr ist ein Birnenjahr und unser alter Baum trägt wie verrückt!

    BITTE DORT KOMMENTARE LESEN UNTER Maria-Bernhardine
    http://www.pi-news.net/2014/08/moslem-mithat-gedik-darf-schuetzenkoenig-bleiben/

    • Bernhardine Says:

      “”In der kath. Hochburg PADERBORN gab es 2007 mit dem Taqiyya-Meister Emin Özel den ersten türkischstämmigen Schützenkönig Deutschlands. Moslem und angeblich gut integriert. Mehr Integration geht nicht, jubelte damals die Presse. Er ist Vorsitzender des Rats der Paderborner Muslime.

      Auf einer Palästinenser-Demo Mitte letzten Monat ließ er seine Maske fallen. So sagte er zum Beispiel “Ich glaube nicht an Israel. Ich glaube an Hamas.” Özel hatte auf der Demo auch gesagt, er glaube der Hamas und hasse den israelischen Terrorstaat…””
      http://www.nw-news.de/owl/kreis_paderborn/paderborn/paderborn/11204680_Palaestinenser-Demo_schlaegt_spaete_Welle.html

      .: Lebendige Vielfalt ist unser Erfolgsrezept! :.

      Die Werbeagentur Özel wurde 1992 im damals neu eröffneten TechnologiePark Paderborn gegründet von der Diplom-Kauffrau Nilgün Özel und einer studentischen Mitarbeiterin. Das Unternehmen wuchs beständig – ein wichtiger Meilenstein war im Jahr 2000 der Umzug in das eigene Firmengebäude im TechnologiePark.

      1996 trat Diplom-Kaufmann Emin Özel in das Unternehmen ein. Seit dieser Zeit führt das Ehepaar Özel, das sich auch in der Stadt Paderborn stark engagiert, die Geschäfte zusammen.

      Ein multikulturelles Team von Werbeprofis engagiert sich unter ihrer Leitung voll und ganz für die Ziele der Kunden. Mit echtem Teamgeist schaffen sie innovative und kreative Lösungen, ohne den roten Faden zu verlieren.

      DAS TROJANISCHE PFERD EMIN ÖZEL

      Bitte unbedingt lesen
      http://www1.islamische-zeitung.de/a?id=9532&add_comment=on


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s