kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Palästinensischer Attentäter rammt Bus mit einem Bagger 5. August 2014

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 00:07

Ein Palästinenser hat in Jerusalem einen Anschlag mit einem Bagger verübt. Er überrollte einen Passanten und fuhr in einen Bus, bevor die Polizei ihn erschoss.

Ein mutmaßlicher Attentäter hat in Jerusalem einen Israeli getötet und fünf weitere verletzt, bevor er von Polizisten erschossen wurde. Er habe mit einem Bagger einen Omnibus gerammt und umgestoßen, teilte die Polizei mit. Zwei Beamte in der Nähe hätten den Mann daraufhin erschossen. Die Polizei spricht von einem Anschlag mit „terroristischen Motiven“, der Täter sei ein Palästinenser aus Ost-Jerusalem. Ein 25-jähriger Mann wurde von dem Bagger überfahren und getötet, der Busfahrer wurde leicht verletzt„, sagte der Sprecher der städtischen Rettungsdienste. Zudem hätten vier weitere Menschen leichte Verletzungen erlitten. Der Attentäter habe den Bagger gezielt in einen Passagierbus gerammt, berichten israelische Medien. Der Vorfall ereignete sich kurz, nachdem Israel für den Gazastreifen eine siebenstündige Waffenruhe ausgerufen hatte. Die Tageszeitung Haaretz zeigt ein Handy-Video, auf dem zu sehen ist, wie ein gelbes Baufahrzeug seine Schaufel in den Bus rammt. Bei den Verletzten handelt es sich um Passagiere und Fußgänger. Jerusalems Bürgermeister Nir Barkat sagte, die schnelle Reaktion des Polizisten habe weitere Opfer verhindert und rief zur Ruhe auf. Der Zwischenfall ereignete sich auf der Straße, die bis 1967 die Grenze zwischen West- und Ostjerusalem bildete; in der Nähe liegen große Hotels wie das American Colony und das Ambassador. In den vergangenen Jahren haben Palästinenser mehrfach mit Baggern oder anderen Fahrzeugen Anschläge in Jerusalem verübt.

 

 

 

Palästinenser werfen Israel Angriff in der Feuerpause vor

 

 

Unmittelbar nach Beginn der befristeten Feuerpause war im Gazastreifen ein achtjähriges Mädchen bei einem Angriff getötet worden. Es gab 30 Verletzte. Laut palästinensischen Sanitätern hätte die israelische Luftwaffe das Haus im Westen von Gaza beschossen. Auch das Flüchtlingslager Nuseirat ist nach palästinensischen Angaben beschossen worden. Eine israelische Militärsprecherin teilte mit, man prüfe die Berichte. Die Feuerpause endete um 16 Uhr deutscher Zeit. Sie sollte es Helfern ermöglichen, Leichen und Verletzte zu bergen. Außerdem sollten Hilfslieferungen in das blockierte Palästinensergebiet gebracht werden. Großbritannien will alle Waffenlieferungen an Israel überprüfen. Damit solle sichergestellt werden, dass die Exportlizenzen weiterhin angemessen seien, sagte eine Sprecherin von Premierminister David Cameron. Laut einem Bericht des britischen Parlaments vom Juli beläuft sich der Wert der Lieferungen, die von der Regierung in London noch genehmigt werden müssen, auf 9,8 Milliarden Euro. Dazu gehört der Export von Schutzwesten, Drohnenkomponenten und Raketenteilen. {Quelle: http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-08/bagger-attentat-jerusalem}

 

 

Mideast Israel Palestinians

Only one pedestrian in his 20′s was killed because the bus had no passengers. Police shot and killed the Muslim terrorist driver, who flipped the bus on its side with the stolen construction vehicle.

 

 

 

 

 

J POST:  A terrorist was shot dead by police in Jerusalem Monday afternoon moments after mowing down and killing a pedestrian with a stolen tractor trailer, and then overturning a bus in the haredi neighborhood of Sheikh Jarrah. The unidentified 25-year-old haredi victim died at the scene after sustaining critical wounds, police said. Six other pedestrians, including the driver of the bus, 31-year-old Abed Alahi, were treated for light wounds at an area hospital.

The terrorist killed at the intersection of Kikar Zaks and Bar Lev streets has been identified as Muhammed Naif El-Ja’abis, an east Jerusalem resident with a lengthy police record, an official said.  According to Internal Security Minister Yitzhak Aharonovitch, an intensive investigation has been opened to determine if El-Ja’abis acted alone.

He cautioned that further attempts to carry out terror attacks were possible, and that security forces were prepared to handle such incidents. Jerusalem District police chief Yossi Pariente echoed that police feared that such a terror attack may be attempted given the current tensions in the capital on the background of the IDF’s ongoing operation in the Gaza Strip.

 

One Response to “Palästinensischer Attentäter rammt Bus mit einem Bagger”

  1. thomas Says:

    Israel bleibt keine andere Wahl ,als letztendlich den Gazastreifen komplett zu räumen ,sprich alle
    fanatischen Moslems rauswerfen. Durch die ISIS wird sich die Bedrängnis noch verstärken und
    das Raketenabwehrsystem ist bei hunderten von islamischen Raketen doch gar nicht mehr zu
    finanzieren. Wenn der Gazastreifen so bleibt ,fangen die Islamfaschisten ,wieder sofort an Tunnel
    zu bauen ,Raketen zu liefern ,die immer besser werden, auch durch neue Quellen usw.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s