kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

2 Porno-Filme in der Kirche von Hörsching in Oberösterreich gedreht 14. Juli 2014

Filed under: Christenverfolgung — Knecht Christi @ 19:10

In der Kirche von Hörsching in Oberösterreich wurden zwei eindeutige Filme gedreht. Die polizeilichen Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

Nach einem Porno-Dreh in ihrer Kirche hat die Pfarre Hörsching im Bezirk Linz-Land in Oberösterreich bereits im Juni Anzeige erstattet. Das gab die Diözese Linz in einer Presseaussendung am Montag bekannt. Die polizeilichen Ermittlungen seien noch nicht abgeschlossen hieß es darin. Die Diözese reagierte damit auf Medienberichte, wonach zwei eindeutige Filme mit einer in der Szene nicht unbekannten Sex-Darstellerin in der Kirche gedreht und zum Herunterladen ins Internet gestellt worden seien. Die Dame biete dort obendrein ihre Dienste an. Die Aufnahmen erfolgten nicht mit Wissen des Pfarrers. Es wurde Anzeige gemäß den Bestimmungen des Strafgesetzbuches erstattet. Dort ist im Paragraf 189 verboten, an einem Ort, welcher der gesetzlich zulässigen Religionsausübung einer im Inland bestehenden Kirche oder Religionsgemeinschaft gewidmet ist, „Unfug“ zu treiben, der geeignet ist, berechtigtes Ärgernis zu erregen. Das sei bei pornografischen Handlungen in Kirchen der Fall. Angedroht wird eine Strafe bis zu sechs Monaten Haft oder eine Geldstrafe von bis zu 360 Tagessätzen. Die Pfarre überlege zudem, in welcher liturgischen Form und mit welchen Zeichen die Würde des Raumes in nächster Zeit wieder hergestellt werden könne. „Die Sakramente, die in den vergangenen Wochen in der Pfarrkirche gefeiert und gespendet wurden, sind gültig und stehen kirchenrechtlich nicht infrage“, betont die Diözese in ihrer Aussendung. {Quelle: http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/3838115/PornoDreh-in-Kirche_Pfarre-erstattete-Anzeige?_vl_backlink=/home/index.do}

Man muß nicht italienisch können, um zu verstehen, daß im RAI Jesus als Schwuler verunglimpft wird.

Eine Petition läuft. Bitte um zahlreiche Beteiligung und Weiterverbreitung

http://www.citizengo.org/it/9181-che-presenti-pubbliche-scuse-nome-della-rai-e-si-adoperi-affinche-non-si-ripetano?tc=gm&tcid=5174173

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

 

 

Unterricht im Fegefeuer der Kritik

 

 

Im ehemals heiligen Land Tirol darf ein beliebter und bewährter kath. Pfarrer keinen Religionsunterricht mehr halten. Das diözesane Schulamt  untersagt ihm dies wegen „Methoden von gestern“. Als ob der Religionsunterricht von gestern schlechter gewesen wäre als  der von heute … Bürgermeister und Gemeinde laufen Sturm gegen das bischöfliche Schulamt und finden gar nichts daran, wenn der Pfarrer Satan, Hölle und Fegefeuer  thematisiert. Im Gegenteil: Religion ist dort das beliebteste Schulfach!

 

Aber lest selbst:

http://www.tt.com/panorama/gesellschaft/8621409-91/unterricht-im-fegefeuer-der-kritik.csp
Unterricht im Fegefeuer der Kritik

 

 

 

4 Responses to “2 Porno-Filme in der Kirche von Hörsching in Oberösterreich gedreht”

  1. thomas Says:

    Was fehlt noch bis Sodom ?

  2. thomas Says:

    Global kann Sodom noch nicht erreicht sein ,sonst hätte Gott dem schon ein Ende gesetzt.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s