kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Gebet für die Frauen und Jugendlichen in Nigeria 11. Juli 2014

Filed under: Christenverfolgung,Islamischer Terror — Knecht Christi @ 10:43

Hl. Messe

Am Sonntag, 13. April 2014 wurden in Nigeria rund 230 Mädchen von Boko-Haram entführt. Sie sind bis heute nicht freigelassen worden.

Am Sonntag, 13. April 2014 wurden in Chibok, im Bundesstatt Borno im Norden Nigerias, rund 230 Mädchen von Boko Haram entführt. Sie gehörten zu den 275 Schülerinnen, die sich auf ein Examen vorbereiteten, das zwei Tage später stattfinden sollte. Die Rebellen verschleppten sie tief in den Wald von Samsiba im selben Staat. Der Schock der betroffenen Familien war überwältigend. Die internationale Gemeinschaft wurde weitgehend informiert. Obwohl Anstrengungen für ihre Freilassung im Gange sind, ist bis heute keines der Mädchen freigelassen worden. Die Entführung der Mädchen von Chibok ist leider kein Einzelfall; junge Christinnen sind ernsthaft von Entführung bedroht. Sie werden islamisiert und zwangsverheiratet. Zwar ist die radikale Gruppierung Boko Haram für ihre Ablehnung der westlichen Erziehung (Bedeutung ihres Namens) bekannt, doch hängen diese Entführungen nicht hauptsächlich damit zusammen, sondern  scheinen vielmehr eine Einschüchterungsstrategie gegenüber der Bevölkerung zu sein. Das Ausmass der Gewalt ist sehr hoch in Nigeria. Zwischen November 2013 und März 2014 wurden 2’073 Christen getötet. Am 20. Mai explodierte eine Bombe in Jos, die rund 200 Todesopfer forderte, vor allem Frauen und Kinder, die sich auf den Markt begaben. Die Streitkämpfer ermorden aber auch Männer. Damit wollen sie die mittellosen Witwen zwingen, sich dem Islam zuzuwenden, um Hilfe zu erlangen. Open Doors ist seit Jahren in Nigeria aktiv und führt nebst der Unterstützung von Witwen und Familien und der Traumabegleitung verschiedene Bildungsprogramme durch.

Mehr erfahren über Boko Haram und Nigeria:

 

 

 

 

 

 

Die Gebetsanliegen sind unserem Magazin vom August 2014 entnommen:

 

+ Es werden Verhandlungen hinter den Kulissen geführt, um die Befreiung der etwa 230 im April aus Chibok entführten Mädchen zu erreichen. Beten wir für ihre Freilassung! Lasst uns für Weisheit und Schutz für die Menschen beten, die als Vermittler an der Freilassung der Mädchen arbeiten, u.a. ein Anglikanischer Geistlicher, und ein muslimischer Konvertit mit bekannten Verbindungen zu Boko Haram.

 

 

+ „Es gibt noch viel, viel mehr entführte Mädchen als nur die aus Chibok. Das geht schon lange so“, sagt ein Kenner der Lage. Beten wir für all die Mädchen, die dieses schreckliche Leid erleben, dass sie Gottes Gegenwart spüren mögen. Beten wir auch für ihre Eltern: Möge ihnen Gottes stärkende Gnade zuteilwerden.

 

 

+ Ein Christ vor Ort sagte: „Boko Haram tötet den Vater, vergewaltigt die Mutter, macht das Kind zum Waisen und zerstört die Kirche.“ Stehen wir heute im Gebet für die vielen Hinterbliebenen und Traumatisierten dieses Konflikts ein, dass sich der „Gott der Treue“ (Ps 37,25) ihnen ganz konkret offenbart und ihnen Gutes tut.

 

 

 

 

 

 

 

 

+ Leider ist es nicht selten, dass Witwen und Waisen von den Kirchen vernachlässigt werden. „Man ehrt Gott, wenn man den Witwen und Waisen in der Not beisteht“ (Jak 1,27). Beten wir für die Kirchen, dass sie sich um die Opfer der Verfolgung kümmern, und dass die Witwen auch selber Initiativen ergreifen, um sich gegenseitig zu fördern und im Glauben aufzubauen.

 

 

+ Christen werden im Bildungssystem Nordnigerias ausgegrenzt und diskriminiert. In den öffentlichen Primar- und Sekundarschulen werden christliche Kinder gezwungen, am islamischen Religionsunterricht teilzunehmen und der Zugang zu weiterführenden Schulen bleibt ihnen oft verwehrt. Beten wir, dass das Evangelium auch unter diesen Umständen in den Köpfen und Herzen der Studenten Wurzeln schlägt.

 

 

+ Mit der Hilfe von Open Doors wurden in den nördlichen Scharia-Staaten zahlreiche christliche Schulen gebaut und ausgebaut. Bitten wir Gott um Schutz für diese Schulen, und dass die Kinder und Jugendlichen, die dort studieren in Zukunft zu Botschaftern der Liebe Jesu und zu Friedensstiftern heranwachsen.

 

 

 

 

One Response to “Gebet für die Frauen und Jugendlichen in Nigeria”

  1. Tommy Rasmussen Says:

    „Sie sind bis heute nicht freigelassen worden“ – “Boko Haram tötet den Vater, vergewaltigt die Mutter, macht das Kind zum Waisen und zerstört die Kirche.”:
    .
    09.05.2014 – BOKO HARAM IST (AUCH!!! Anm.) EINE CIA-GEHEIMOPERATION
    http://einarschlereth.blogspot.de/2014/05/boko-haram-ist-eine-cia-geheimoperation.html
    .
    Mehrzahl der Terrorakte vom GEHEIMDIENSTE organisiert
    http://homment.com/flagfalse
    .
    12.08.2005 – In der fünften Phase zwischen 2013 und 2016 soll es gelingen einen islamischen Staat auszurufen – und zwar ein Kalifat.
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,369328,00.html
    .
    “Der Dritte Weltkrieg muß eingeleitet werden, indem die Differenzen zwischen den politischen Zionisten (Israel/USA – Anm.) und den Führern der islamischen Welt ausgenutzt werden…”
    http://www.endzeitbotschaft.de/2011/02/was-sagte-albert-pike.html
    .
    “Durch nichts bezeichnen die Menschen mehr ihren Charakter als durch das, was sie lächerlich finden.” (Goethe)
    .
    Johannes Evangelium, Kap. 18 Vers 37: “… Wer aus der Wahrheit ist, der hört meine Stimme”:
    .
    „Tötet für Allahs Pfad eure Religionen, denn sie töten euch…“, habe ich in meinem heiligen Koran in der zweiten Sure Vers 191 geschrieben, „…aber beginnt nichts mit Feindseligkeiten!“, und was haben die fanatischen Moslems Deiner Welt vom Sinn dieser Worte verstanden? – genauso viel wie alle „fanatischen Christen“ von meinen Christusworten verstanden haben, nämlich nichts, rein gar nichts!!! Alle die in Kirchen gehen und darin ihre Gebete (unter dem Zwang ihrer eigenen Logik, die sie mit „wirklichem Glauben“ verwechseln) geistlos vor sich hinplappern, die beten nicht wirklich! Um mICH zu finden, musst Du jede scheinheilige Kirche verlassen und in Deine eigene geistige Tiefe hinabsteigen… Wisst ihr denn nicht, das ihr den Tempel Gottes in euch tragt?!.
    http://www.holofeeling.de/
    .
    [HIM 3.471121.5] Meine Lehre lehrt Liebe und verbietet das Gericht! Diese aber predigen Haß und Verfolgung und Tod und wollen aller Welt Richter sein und Herren aller Herrscher und aller Herrlichkeit. Solches aber ist der eigentliche vollkommenste Antichrist, dessen Zeit des Sturzes nun herbeigekommen ist!
    .
    [GS 1.69.12] Anstelle der über alles sanften Liebe Christi….habt ihr nichts als Haß, Sektenwut, Verdammnis, Gericht und Feuer in euch und seid dadurch der Grundlehre Christi als die entschiedensten Antichristen schnurstraks entgegen….
    .
    [HIM 3.470525.11] Es ist daher auch eine eitle Frage, welche äußere, sichtbare Kirche unter den vielen, die Meinen Namen führen, die rechte sei. – Die Antwort darauf lautet und kann ewig nie anders lauten als: Gar keine! – Nur die Kirche im Herzen, das Ich gemacht habe, ist die alleinig rechte und vor der Hölle für ewig gesicherte; alles andere hat die Welt ausgeheckt, gehört ihr an und gilt vor Mir ewig nichts!
    http://j-lorber.de/
    .
    Johannes Evangelium, Kap. 18 Vers 36:
    “… Mein Reich ist nicht von dieser Welt…”


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s