kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Halal-Lebensmittel in USA, England und Deutschland 30. Juni 2014

Filed under: Islamische Schandtaten — Knecht Christi @ 15:48

don-halal-cart

NYC Muslim food cart vendor gets stabbed by angry customer

 

 

 

Gummibärchen halal – Lebensmittel für Muslime

Was steckt in den Gummibärchen?

Muslime schauen beim Lebensmittelkauf genau auf die Inhaltsstoffe.

Oft gehen sie deshalb in türkische Läden.

Das muss nicht so bleiben.

 

 

 

 

Arbeiter werfen Kartons auf den Boden, räumen Paprika und Auberginen in die Regale. In einem türkischen Supermarkt in Berlin-Neukölln erklärt einer von ihnen, wie Muslime es mit den Essensregeln ihrer Religion so halten. Das sei wie bei einer Hand – so unterschiedlich wie die Finger seien auch die Menschen. «Nicht alle glauben gleich», sagt der Mann. Schwein und Alkohol? Diese Zutaten landen nicht in den Einkaufskörben streng gläubiger Muslime, verstecken sich aber in so manchem Produkt. In Gummibärchen zum Beispiel. An der Kasse baumeln Tüten mit Fruchtgummis aus Rindergelatine, hergestellt in der Türkei. Deutsche Produzenten entdecken erst langsam, welcher Markt hinter Produkten steckt, die muslimischen Regeln entsprechen. Der Verein «Die Lebensmittelwirtschaft» glaubt, dass Hersteller und Supermärkte das Potenzial unterschätzen. In Deutschland lebten allein etwa drei Millionen Menschen mit türkischen Wurzeln. Ihre Kaufkraft für Lebensmittel werde auf 18 bis 20 Milliarden Euro pro Jahr geschätzt. Türkisch-arabische Supermärkte nutzen diese Lücke und importieren viele ausländische Produkte. Auch Sefik Aras geht regelmäßig mit seiner Frau in einen der Läden. «Und das, obwohl ich selbst einen Supermarkt habe», erzählt der Kaufmann. Er betreibt einen Edeka-Markt und verkauft dort auch einige Artikel, die den Regeln des Islams entsprechen und als halal gelten. Der Kunde sei bereit, dafür auch mehr Geld zu zahlen, sagt Aras. Was er nicht verkauft, ist Halal-Fleisch. Denn das mit dem Fleisch sei schwierig.

halale13693304276401-vi

Die Tiere müssen nämlich nach islamischen Regeln geschlachtet werden. Das bedeutet ohne Betäubung von einem islamischen Metzger, der dabei den Namen Gottes spricht, erklärt Hamza Wördemann vom Zentralrat der Muslime in Deutschland. Das sei in Deutschland mit entsprechender Ausnahmegenehmigung erlaubt. Es gebe aber viele Beschränkungen, deswegen werde nicht so viel geschlachtet. Große Umsätze machen stattdessen Unternehmen in Holland und Belgien. Und manche Märkte in Deutschland importieren diese Ware. Selbst Dönerläden werben in Berlin reihenweise mit Schriftzügen wie «100 Prozent halal». Aber nicht immer stimmt das. «Es gibt auch manche Gastronomen, die einfach ein «halal» draufdrucken, ohne zu sagen, woher das kommt», kritisiert Wördemann. Der Begriff sei nicht geschützt. Stattdessen existierten unterschiedliche Siegel. Mehrere Stellen in Europa verteilten solche Zertifikate. Auch der Zentralrat vergibt gegen Gebühr ein eigenes Halal-Siegel. Händler Aras kann sich vorstellen, dass halal später einmal ausgezeichnet wird wie heute «bio», «glutenfrei» oder «laktosefrei». Die Organisation Foodwatch wünscht sich, tierische Bestandteile kennzeichnen zu lassen. Nach Ansicht Wördemanns könnten auch andere Etiketten helfen – zum Beispiel die Hinweise «Ohne Schweinefleisch» oder «Ohne Alkohol». Auch wenn Tiere mit Betäubung geschlachtet würden, könne das vermerkt werden. Viele Muslime würden das Fleisch dann nicht anrühren, sagt er. «Aber es wird auch welche geben, die es kaufen». Der Begriff «halal» steht in der muslimischen Kultur für erlaubt, «haram» dagegen bedeutet verboten. Beim Essen nicht erlaubt sind Schweinefleisch und Alkohol. Die Bedeutung von halal geht aber eigentlich über die bloßen Zutaten hinaus. Es geht dabei auch um den Respekt vor der Schöpfung und dem Tier. Massentierhaltung zum Beispiel gilt als problematisch. {Quelle: http://www.fnp.de/ratgeber/kochenundessen/Gummibaerchen-halal-Lebensmittel-fuer-Muslime;art307,911274}

1393219146-rally-in-sydney-against-alleged-rape-by-iranian-asylum-seeker_3741089

AUSTRALIA’s Woolworths stores pandering to Muslims

 

 

 

 

 

 

Missing a meal to two wouldn't be a bad thing for this chubbo

Missing a meal or two wouldn’t kill this tubbo

 

 

 

 

 

UK: Foaming-at-the-mouth Muslim

is calling for the head of the school kitchen worker

who inadvertently served her son a non-halal hamburger

 

 

Supremacist Muslim mother is demanding the firing of the person responsible for mistakenly serving her son a non-halal burger for his school lunch. Thirteen-year-old Hassan Ramzan (below), a student at Rotherham’s Brinsworth Comprehensive School, was emotionally scarred by this disrespect to his faith.

 

He was told by a friend an error might have been made and when Hassan asked a member of the catering staff she admitted there had been a mix up. Mum Imtiaz Khan, of Raby Street, Brinsworth, said she had felt sick after hearing about the incident.

“I’ve been asking the school for an explanation but without success. It’s hard to explain how angry this has made me feel. “Obviously someone in the kitchen has taken their eye off the ball but they shouldn’t be allowed to get away with an apology – I feel it should be a sackable offence.”

“As Muslims we are simply not allowed to eat non-halal meats and for someone to say sorry to Hassan just doesn’t cut it,” she said. (NOT TRUE. See below)

If there is no halal available then a Muslim is allowed to eat non-halal food.

Surah 2:173 states:
If one is forced because there is no other choice, neither craving nor transgressing, there is no sin on him.

important-quaran-says-muslims-are-allowed-to-eat-nonhalal-food_-ata-_0

 

 

 

 

2 Responses to “Halal-Lebensmittel in USA, England und Deutschland”

  1. Widerlich, alles! Weg mit dem ganzen Kram aus unseren Ländern. Europäer müssen endlich gegen diese Pest zusammen halten.

  2. crossdresserdirk@aol.com Says:

    Abartige Tierquäler!Zurück nach Zentralasien mit diesem Pack!
    Wer keine Achtung vor dem Tier hat,hat nichts in Europa verloren!Schächtet Euch selbst Ihr Abartigen !
    Der Hund ist mir im Sturme treu,der Mensch nicht mal im Winde!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s