kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Allah – nur der Gott der Moslems darf so heissen 27. Juni 2014

Filed under: Christenverfolgung,Islamische Schandtaten — Knecht Christi @ 13:52

Malaysiakini: „We’ll chop off heads of those who insult Islam„!

Die Meldung ging in den letzten Tagen rund um den Globus, auch der israelische Rundfunk meldete,

dass Malaysia der katholischen Kirche verboten hat, das Wort „Allah“ als Bezeichnung für den christlichen Gott zu verwenden.

Allah ist exklusiv nur für Moslems.

Das Wort „Allah“ kommt aus dem Arabischen und bedeutet nichts anderes als „Gott“.

Sieben Jahre dauerte das Gerichtsverfahren, bei dem das Oberste Gericht in Putrajaya nun beschlossen hat, dass Christen den Begriff „Allah“ nicht weiter für ihren christlichen Gott benutzen dürfen. Knapp 10% der 28 Mio. Einwohner Malaysias sind Christen, Moslems machen um die etwa 60% der Bevölkerung aus. Hunderte von Moslems jubelten vor dem Gerichtsgebäude und riefen „Allah Hu Akbar“, was übersetzt „Allah ist größer“ heißt. Damit geben Moslems zum ersten Mal rechtlich zu, dass ihr Gott (Allah) nicht mit dem Gott der Bibel, Juden und Christen, zu vergleichen ist. Bereits viele Moslems haben uns gegenüber immer wieder betontet, dass ihr Allah (Gott) größer ist und daher nichts mit dem Gott Israels und der Christen gemeinsam habe. Es stimmt, diese Moslems sind keine geistlichen Führer oder Persönlichkeiten, die im Volk die Religion bestimmen, aber sie übermitteln, wie und was das Volk denkt, nicht was ihre geistlichen Führer während ökumenischer Religionstreffen mit ihren christlichen Kollegen erzählen. Wenn Malaysias Christen ihren Gott nicht mehr Allah nennen dürfen, dann wird damit ausgedrückt, dass der christliche Gott nichts mit dem islamischen Gott zu tun hat. Dass die israelischen Medien darüber berichteten, ist interessant, da Israel weder ein christliches noch islamisches Land ist, sondern ein Judenstaat. Aber gerade weil im Judenstaat Israel knapp 20% Moslems leben und wenige Prozent Christen, geht dieses Urteil indirekt auch Israel an. Diese radikale Festlegung im fernen Osten könnte auch den Wortschatz im Heiligen Land und ferner im Westen bestimmen, denn im ganzen Nahen Osten lebt die christliche Minderheit in Angst unter den Moslems und nicht umgekehrt. {Quelle: http://www.israelheute.com/Nachrichten/Artikel/tabid/179/nid/27269/Default.aspx}

 

 

 

 

One Response to “Allah – nur der Gott der Moslems darf so heissen”

  1. Andreas Says:

    das ist doch eine durchaus frohe botschaft – endlich ist es amtlich, dass die moslems nie an unseren Gott glaubten u. glauben – wie sie Jesus auch nie als Den akzeptierten, der Er war und ist.
    das sollte den jüdisch-gläubigen ebenfalls die augen öffnen, WER da auf ihrem allerheiligsten tempelbezirk seinen tempel errichten liess u. angebetet werden möchte. israelis ist es unglaulicherweise ja verboten, dort ihren/unseren Herrn zu preisen – wie lange noch soll dieser frevel geduldet werden?
    was ist der siedlungsbau (auf historisch-biblischen israelischem terretorium!) gegen diese ANMASSUNG, götzendienerei auf heiligster stätte zu betreiben??


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s