kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Papst Tawadros besucht Abu Dhabi und unsere dortige Kathedrale 10. Mai 2014

Filed under: Koptische Kirche im Ausland — Knecht Christi @ 21:17

Die Hauptstadt der arabischen Emiraten Abu Dhabi lud seine Heiligkeit ein und schickte ihm das königliche Flugzeug nach Ägypten – Das Oberhaupt der koptischen Kirche besuchte das Mausoleum vom Zaied Alnahian und unsere Kathedrale des Hl. Antonius.

Am 09. Mai 2014 flog seine Heiligkeit mit einer Delegation aus Bischöfen und Priestern nach Abu Dhabi

 

 

 

 

 

 

Im Jet mit dem Gastgeber und der koptischen Delegation auf dem Weg nach Abu Dhabi

 

 

 

 

 

Als Zeichen der Anerkennung und Dankbarkeit für die Toleranz gegenüber Kopten in Abu Dhabi besuchte Papst Tawadros das Mausoleum vom Scheich Zayed Alnahaian

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Heilige Messe im koptische Kirche des Hl. Antonius

 

 

 

 

 

 

Im Veranstaltungsgebäude „Beit Alraha – Haus der Gemütlichkeit“ in Abu Dhabi – Metropolit Abraham von Jerusalem spricht über die Großzügigkeit der arabischen Emiraten und heißt den Papst willkommen.

 

 

 

 

 

4 Responses to “Papst Tawadros besucht Abu Dhabi und unsere dortige Kathedrale”

  1. Andreas Says:

    Jesus in Matthäus 23, 9:
    “Und sollt niemand Vater heißen auf Erden; denn einer ist euer Vater, der im Himmel ist.”

    • Andreas Says:

      Das Römische Reich (168 v. Chr. – 476 n. Chr.) ist das vierte Reich. Die zehn Hörner bedeuten die Teilreiche, in die das römische Reich während der Völkerwanderung zerfiel (siehe Vers 24).

      8. Da ich aber die Hörner schauete, siehe, da brach hervor zwischen
      denselbigen ein ander klein Horn, vor welchem der vordersten Hörner
      drei ausgerissen wurden; und siehe, dasselbige Horn hatte Augen wie
      Menschenaugen und ein Maul, das redete große Dinge.

      Zwischen den zehn Hörnern (Ostgoten, Westgoten, Franken, Vandalen, Sueven, Langobarden, Burgunder, Heruler, Alemannen und Angelsachsen, welche die europäischen Staaten bildeten) stieg ein kleines Horn empor. Gemäß Vers 24 ist dieses kleine Horn mächtiger als alle anderen. Die drei Hörner, die von ihm ausgerissen wurden, waren die Heruler, Vandalen und Ostgoten, die als Arianer Gegner der unbiblischen Trinitätslehre waren, und Hindernisse für die Vorherrschaft des päpstlichen Roms waren.

      Das kleine Horn hat drei Völker vernichtet, die an den einen wahren Gott glaubten, um an die Macht zu kommen. Wie wir sehen, wird sich bis zur Wiederkunft Christi nichts ändern. Die weltweit große Anhängerschaft des Papsttums, mit ihrem unbiblischen angeblich dreieinigen Gott, steht nach wie vor im Kampf gegen die kleine Herde der Freunde und Nachfolger Christi, die, wie ihr Vorbild Jesus Christus, seinen Vater als den einen wahren Gott verehren und seine Gebote halten.

      Mit der Niederlage der Ostgoten vor Rom im Jahre 538 n. Chr. begann die Vorherrschaft des Papstes, die 1260 Jahre dauerte, bis am 20. Februar 1798 der Papst von Napoleons Truppen gefangen genommen und nach Frankreich in Gefangenschaft verbracht wurde, wo er starb (siehe “tödliche Wunde” in Offenbarung 13, 3, die wieder heil wurde).

      Dass das kleine Horn “Augen wie Menschenaugen” hatte “und ein Maul, das redete große Dinge”, hat sich zigfach erfüllt.

      “Der römische Papst nimmt nicht die Stelle eines bloßen Menschen, sondern die des wahrhaftigen Gottes auf dieser Welt ein.” (Innozenz III.)

      >> – gilt das für die „Päpste“ Ex-West- UND Ostroms GLEICHERMASSEN?! Eine Antwort darauf bleibt die Zukunft schuldig, aber Vorsicht ist hier wie da geboten. Ich kenne das Selbstverständnis der orthodoxen Kirchenführer nicht genau – vielleicht weiß hier jemand mehr?

  2. Bernhardine Says:

    OT

    Unterstützung für Raif Badawi der nach islamischen Recht zu 10 Jahren Haft und 1000 Peitschenhieben verurteilt wurde. Wegen „Beleidigung des Islam“ hat ein Gericht in Saudi-Arabien… Seine Frau spricht zu uns allen in einem Video auf dieser Seite von Amnesty International. Sie ist nach Quebec geflohen.
    http://www.amnesty.org/en/news/thousand-lashes-and-10-years-prison-online-saudi-arabian-activist-2014-05-07

  3. Bernhardine Says:

    10 Mai 2014, 12:05
    Koptischer Papst will gemeinsames Ostern mit katholischer Kirche

    Die ökumenischen Bemühungen des koptischen Kirchenführers wollen die Differenz seit der Kalenderreform von 1582 beseitigen.

    Vatikanstadt (kath.net/ KNA)
    Der koptische Papst Tawadros II. befürwortet ein gemeinsames Osterdatum für die orthodoxe und die katholische Kirche. In einem Brief an Papst Franziskus regte er Gespräche über dieses Thema an, wie der vatikanische Pressedienst Fides (Mittwoch) unter Berufung auf einen Sprecher der koptischen Kirche in Ägypten berichtet…
    http://www.kath.net/news/45875


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s