kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Nicholas Winton rettete 669 Kinder – ein starkes Vorbild für Engagement 9. Mai 2014

Filed under: Werte für Jugend — Knecht Christi @ 11:32

Sir Nicky

Ein mutiger Mensch mit bewegender Geschichte

 

 

 

 

 

Wer mutig handelt, kann die Geschichte verändern. Das zeigt Sir Nicholas Winton. Als junger Mann rettete er Hunderte jüdische Kinder vor dem sicheren Tod. Und das über Grenzen hinweg: Durch halb Europa schickte er die Kinder im Zug von Prag nach England, wo er für sie Pateneltern gefunden hatte. Für seinen beispiellosen Einsatz wurde Winton vielfach geehrt – jetzt soll auch aus Deutschland eine Würdigung kommen, und zwar eine ganz persönliche. Am 19. Mai wird Sir Nicholas Winton 105 Jahre alt. Machen Sie mit: Schicken Sie ihm jetzt Geburtstagsgrüße!

 

 

Gratulieren Sie Sir Nicky

Schreiben Sie Ihre Geburtstagsbotschaft auf ein Plakat und machen Sie ein Foto von sich mit dem Gruß in der Hand. Oder drehen Sie ein kleines Video. Sir Nicky ist Brite – also bitte auf Englisch! Wir fügen alle Grüße dann zu einem kurzen Film zusammen, den wir veröffentlichen und an Nicholas Winton schicken!

Senden Sie Ihre Fotos oder Videos bis spätestens 30. April per E-Mail an melanie.mattes@fechnermedia.de oder posten Sie den Gruß an unsere Facebook-Pinnwand. Sie haben die Chance, eine Sir-Nicky-DVD zu gewinnen.

Veranstalten Sie einen Geburtstags-Filmabend!

Wie wäre es, über Solidarität und persönliches Engagement zu diskutieren? Oder jemanden einzuladen, der dazu eine kurze Rede hält? Der Film „Sir Nicky – Held wider Willen“ erzählt die Geschichte in berührenden Bildern. Die DVD mit Vorführrechten können Sie für 99,- Euro bei uns bestellen (Angebot gilt bis 15. Mai). Wie Ihr Sir-Nicky-Filmabend gestaltet sein könnte, lesen Sie unter http://www.sirnicky-film.de/veranstaltung.

 

 

Tauchen Sie ein in eine Geschichte, die Mut macht, sich persönlich einzusetzen – hier geht’s zum Trailer (jetzt auf Deutsch!).

Prag, 1939. Kurz vor dem Einmarsch der Nazis kommt Nicholas Winton in die Stadt. Er ist ein junger Mann, Börsenmakler in London. Doch als er erlebt, wie jüdische Familien zu fliehen versuchen, wird ihm klar: Er muss helfen. Er sucht in England nach Pateneltern und rettet so 669 tschechische Kinder.

Über seinen Einsatz hat Winton 40 Jahre lang geschwiegen – ans Licht kam sie durch Zufall. So wurde es Winton möglich, zu erfahren, wie seine Tat von damals weitergewirkt hat: „Seine“ Kinder gründeten hunderte Organisationen in der ganzen Welt – Obdachlosenintiativen, Straßenkinder-Programme, Friedenscamps…

Mut, Inspiration und Engagement braucht jede Zeit. Wir wünschen uns, dass die Botschaft des Films viele Menschen erreicht.
 
Bestellen Sie eine Veranstaltungs-DVD per E-Mail an melanie.mattes@fechnermedia.de
oder bestellen Sie eine DVD zur privaten Nutzung.
Mehr bewegende Filme finden Sie im fechnerMEDIA-Shop

 

 

 

 

 

 

Im Jahr 1939 hat Sir Nicholas Winton 669 meist jüdisch tschechischen Kindern die Ausreise aus der Tschechoslowakei nach England ermöglicht. Im Angesicht des bevorstehenden Zweiten Weltkrieges und dem Holocaust, hat er dadurch diese 669 Kinder vor dem möglichen Tod durch das Nazi Regime bewahrt. Das Video ist aus dem Jahr 1988 und zeigt Nicholas Winton in der Fernsehsendung That’s Life des BBC, in die er als normaler Publikumsgast eingeladen wurde. Während der Sendung fängt die Moderatorin plötzlich an über die Taten des Engländers zu erzählen und zückt schließlich eine Liste mit den Namen der damals geretteten Personen. Winton wird unerwartet zum Dreh- und Angelpunkt des Programms und befindet sich in Mitten seiner Schützlinge, denen er 49 Jahren zuvor zur Flucht verhalf.

Ein absolut rührendes Ereignis. Ich hatte Gänsehaut, als ich das angesehen hab. Einfach unglaublich schön. Mehr kann ich dazu nicht sagen. Schaut euch das an.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s