kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Neuer Jihad-Nashiid von Abu Talha al-Almani aus Syrien 5. Mai 2014

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 21:04

Dr. Tartsch zu jihadistischen MTV Islam (2007)

 

 

 

 

Wie immer, dient das verlinkte Video nur zur persönlichen Information und ist wegen expliziter Gewaltdarstellungen nur für Personen ab 18 Jahren geeignet.

 

Das die Anashiid von Abu Talha al-Almani inzwischen in deutscher Sprache mit englischen Untertiteln veröffentlicht werden, zeigt nicht nur den Trend „Der gewaltsame Jihad spricht deutsch“, sondern er verdeutlicht auch die globale Rekurtierungswirkung von Abu Talha al-Almani für Mudschahidun, die in den gewaltsamen Jihad nach Syrien auswandern.

 

Zu: „Der Jihad spricht deutsch“:

 

http://www.rp-online.de/politik/deutschland/der-dschihad-spricht-deutsch-aid-1.2685133

 

Schon 2007 habe ich vor dem digitalisierten jihadistischen MTV Islam und seiner Bedeutung für die Rekrutierung westlicher Mudschahidun gewarnt: 

http://europenews.dk/de/node/4205

 

Dr. Thomas Tartsch

 

 

 

 

 

 

Tabuisierung des islamisch-eliminatorischen Judenhasses

 

Mainstreampresse wird wach?

 

Kurzkommentar von „Kopten ohne Grenzen

 

 

Dem Inhalt dieses Artikels ist nichts, aber auch garnichts mehr hinzuzufügen. Wunder über Wunder: Vertreter der Mainstreampresse haben sich mit dem Islam beschäftigt und möglicherweise den Koran gelesen und diesen mit den Taten und Einstellungen mit Muslimen in Europa verglichen. Wenn jetzt noch mehr Mainstreammedien dieses Thema in die Mitte der Gesellschaft bringen, hat sich unser Einsatz zusammen mit den anderen Blogs der Islamkritik gelohnt. Wohl gemerkt. Wir kritisieren den gewaltbereiten und religionsrassistischen Teil der islamischen Lehre, so wie dieser Artikel dies so treffend zum Ausdruck bringt. Ein echter Dank und ein Bravo dem Autor.

Wir wiederholen den Kernsatz des Fazits des Autors:

Doch die politischen und medialen Eliten stellen sich dem Problem des islamischen Antijudaismus nicht und schweigen oder lügen in hohem Maße bei allen Integrationsproblemen. Da man das eigene Versagen nicht eingestehen will, werden Kritiker diffamiert und wird ein drohender Populismus an die Wand gemalt. Der Islamexperte Thomas Tartsch stellt zu Recht die Frage: „Wer wagt es noch, die religiösen Grundlagen des sich ausbreitenden islamisch-eliminatorischen Judenhasses zu thematisieren“?

Aus diesem Grunde bringen wir immer wieder Beiträge dieses Islamexperten Dr. Tartsch.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s