kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Von Boko-Haram-Terroristen entführte Mädchen in Nigeria zwangsverheiratet 30. April 2014

Filed under: Islamische Schandtaten — Knecht Christi @ 13:50

Angehörige der entführten Schulmädchen in Chibok

 

 

 

 

Knapp 200 in Nigeria verschleppte Schülerinnen sind zwei Wochen nach ihrer Entführung offenbar mit Islamisten zwangsverheiratet worden.

Als „Brautpreis“ hätten die Männer 2000 nigerianische Naira (neun Euro) pro Mädchen bezahlt, hieß es in örtlichen Medienberichten.

 

 

Ein Dorfältester sagte der Zeitung „Daily Trust“, nach seinen Informationen seien die Mädchen nach der Hochzeitszeremonie in die Nachbarländer Kamerun und Tschad verschleppt worden. „Die Kidnapper haben sie in Kanus über den Tschadsee ins Ausland gebracht“, sagte der Mann. In der Nacht zum 14. April hatten Mitglieder der radikalislamischen Sekte Boko Haram eine Schule im Ort Chibok überfallen und über 230 Mädchen im Alter zwischen 15 und 18 Jahren auf Lastwagen mitgenommen. Etwa 40 von ihnen gelang in den ersten Tagen die Flucht. Die Extremisten hatten ihre Opfer in den dichten Sambisa-Wald gebracht, wo die Sekte Camps unterhält. Der Wald grenzt an Kamerun und den Tschad. Suchtrupps der Armee waren den Tätern nun offenbar auf der Spur, weshalb diese die Entführten in neue Verstecke brachten. Die Webseite Naij.com hatte bereits am Montag berichtet, die Schülerinnen seien von Zeugen in einem Buskonvoi gesehen worden. Die Boko Haram will im Norden Nigerias einen Gottesstaat einrichten und verübt immer wieder schwere Anschläge. {Quelle: http://www.n-tv.de/ticker/Sekte-zwangsverheiratet-Schulmaedchen-an-Islamisten-article12737966.html}

Kidnapped Nigerian schoolgirls taken as brides by militants, relatives told

 

 

Relatives say they have been told of mass weddings involving insurgents and some of the girls abducted two weeks ago.

A woman weeps outside   the Asokoro General Hospital in Nigeria, where a  victims of morning rush-hour bomb were transported this week. At least 71 people were killed near the capital and more than 100 schoolgirls abducted in the country’s northern region by Islamic extremists.

 

 

 

 

 

 

 

One Response to “Von Boko-Haram-Terroristen entführte Mädchen in Nigeria zwangsverheiratet”

  1. Garfield Says:

    Das kann doch aber jetzt mit dem Islam überhaupt nichts zu tun haben, oder!? Die Angehörigen der Kinder sind doch alle selber Moslems…Die Geschichte wird natürlich deswegen ein gefundenes Fressen für die Relativierer aller MSM Sparten sein!

    Aber so ist der Islam nun mal, hat er alle Nicht-Moslems vertrieben, konvertiert, oder getötet, dann geht er dazu über, sich Gegenseitig aufzufressen!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s