kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Asylantenterror, Afrikanischer Jugendbandenterror und Antifa 13. April 2014

Filed under: Reportagen — Knecht Christi @ 13:28

göttingenJPG

Göttingen: Antifa verhindert Abschiebung

 

 

Zu schweren Auseinandersetzungen zwischen der Polizei und Abschiebungsgegnern der Antifaschistischen Linken International (A.L.I.) kam es am frühen Donnerstagmorgen in einem Mehrfamilienhaus im Neuen Weg in der Göttinger Weststadt, wo ein Mann aus Somalia abgeschoben werden sollte. Die 40 bis 50 „Aktivisten“ hatten ab fünf Uhr versucht, die Abschiebung des Somaliers nach Italien zu verhindern. [mehr]

 

 

 

 

 

Oranienplatz: Negerin ist vom Baum

 

Die Sudanesin Napuli Langa (Foto) ist kurz vor Mitternacht von ihrer Platane am Berliner Oranienplatz gnädig heruntergestiegen (PI hat bereits berichtet). In diversen Artikeln erfährt man ein wenig Lokalkolorit: Ihre Notdurft hatte sie in einen Eimer verrichtet, neue Nahrung durfte angeblich nicht nach oben geseilt werden, der Baum als Protestort wurde gerichtlich abgelehnt, und die Berliner Polizei hat sogar ein “Höheneinsatzteam”! Ach ja, und als sie vom Baum gestiegen war, wurde sie als erstes von ihrem deutschen Verlobten geküßt. Kommen wir zu den Forderungen: [mehr]

 

 

 

 

schwäbisch gmünd

 

 

Schwäbisch Gmünd: Asylantenterror ohne Ende

 

Angeblich sind die im Asylantenheim auf dem Hardt in Schwäbisch Gmünd untergebrachten Personen ja nach Deutschland geflohen, um der Gewalt in ihrer Heimat zu entkommen. Allerdings dürfte die ihnen nun im Alltag fehlen, denn seit ihrer Ankunft zeigen einige sich als Aggressoren und Gewalttäter wenn Forderungen, und derer gibt es viele, nicht umgehend erfüllt werden. Am Freitag kam es erneut zu gewalttätigen Übergriffen der Bewohner auf Angestellte der Unterkunft und die herbeigerufenen Polizisten.

(Von L.S.Gabriel) [mehr]

 

 

 

Flensburg: Afrikanischer Jugendbandenterror

 

Dank unserer gutmenschlichen Kuschelpolitik und einer Polizei, die wegen ihrer Weisungsgebundenheit zur Operettenarmee verkommt, ist es immer wieder möglich, dass kriminelle Ausländer deutsche Städte regelrecht terrorisieren. Ein Beispiel aus Flensburg zeigt, dass es dringend an der Zeit wäre, straffällig gewordene Ausländer ohne Wenn und Aber und ohne Ansehen ihres Alters umgehend auszuweisen. [mehr]

 

 

 

 

 

One Response to “Asylantenterror, Afrikanischer Jugendbandenterror und Antifa”

  1. thomas Says:

    Der Beginn des Wahnsinns,liegt schon einige Zeit zurück ,aber die Wirkung schlägt heute voll durch.
    Als die sogenannte “ Wissenschaft“ anfing den Glauben zu zerstören ,oder als Satan auf die Erde
    geworfen wurde (Offenb.12)

    http://www.visionjournal.de/visionmedia/article.aspx?id=984


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s