kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Protestunten eröffnen Gender-Zentrum 10. April 2014

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 13:51

 

 

 

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hat am Montag in Hannover ihr neues „Studienzentrum für Genderfragen in Kirche und Theologie“ eröffnet. Die Leiterin will sich persönlich den Fragen des Geschlechterverhältnisses aus feministischer Perspektive annähern, nicht nur zwischen Männern und Frauen, sondern zwischen allen Geschlechtern, zwischen Menschen, die hetero-, bisexuell, lesbisch, schwul, transgender, intersexuell, queer sind. Nach der Pressekonferenz gab es im Zentrum ein veganes Vier-Gänge-Menü, und der Ober-Protestunt Schneider kritisierte Birgit Kelle! Ob im Zentrum nur Unisex-Klos sind, wurde nicht bekannt.

» Kontakt: info@sfg.ekd.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Gedankenpolizei

Gender Mainstream und politisch-korrekte Sprache

 

Aus dem stalinistischen Russland ist ein Witz überliefert, bei dem das Lachen schnell im Halse stecken bleibt. „Was ist der Unterschied zwischen einem Theoretiker, einem Praktiker und einem Sozialisten? Am Beispiel der Hasenjagd schnell erklärt. Der Praktiker schultert das Gewehr, geht in den Wald und erschießt den Hasen. Der Theoretiker unterteilt den Wald in Planquadrate, errechnet Wahrscheinlichkeiten und erlegt den Hasen auf dem Punkt.

Und der Sozialist?

Der nimmt die nächstbeste Katze, schlägt sie solange gegen einen Baum, bis sie zugibt, ein Hase zu sein“.

George Orwell hat gegen diese Folter am Verstand zwei Bücher geschrieben die so aktuell sind wie je – und so ungelesen wie nie. „1984“ und „Farm der Tiere“ haben ein perfides Schicksal erlitten: beide Bücher wurden von der Linken vereinnahmt als ausschließliche Abrechnung mit dem deutschen Faschismus.

Weiterlesen: http://www.deutscherarbeitgeberverband.de/aktuelles/dav_aktuelles_2014-04-06_gedankenpolizei.html

 

Statt Querschnittsthema „sexuelle Vielfalt

nun Leitperspektive „Vielfalt

Kabinett der baden-württembergischen Landesregierung befasste sich mit Bildungsplan

 Bei seiner gestrigen Sitzung befasste sich das Kabinett von Ministerpräsident Winfried Kretschmann mit dem Bildungsplan 2015. Statt von Leitprinzipien und dem Begriff sexuelle Vielfalt wird jetzt von einer Leitperspektive Vielfalt gesprochen.

Leitperspektive „Toleranz und Akzeptanz von Vielfalt“

Die Landesregierung erklärte im Rahmen ihrer gestrigen Kabinettssitzung, wie sie den Bildungsplan überarbeitet will. Statt eines Querschnittsthemas „sexuelle Vielfalt“ wird es eine neue allgemeine Leitperspektive „Bildung für Toleranz und Akzeptanz von Vielfalt“ geben. Das kündigte Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) am Dienstag in Stuttgart an.

Winfried Kretschmann und sein Kultusminister Stoch (SPD) teilten mit: „Im Kern verfolgen wir das Anliegen, das Thema Toleranz und Akzeptanz im Bildungsplan zu verankern. Daran halten wir weiterhin ohne Wenn und Aber fest. Es hat sich aber gezeigt, dass das Arbeitspapier zu den Leitprinzipien, in dem das Thema Akzeptanz sexueller Vielfalt als ein Querschnittsaspekt in allen Leitprinzipien aufgenommen war, zu Missverständnissen geführt hat. Um die Debatte zu versachlichen und die Missverständnisse auszuräumen, haben wir uns dazu entschieden, eine eigenständige Leitperspektive zu Toleranz und Vielfalt einzuführen“.

Weiterlesen: http://www.medrum.de/content/statt-querschnittsthema-sexuelle-vielfalt-nun-leitperspektive-vielfalt

 

 

 

 

One Response to “Protestunten eröffnen Gender-Zentrum”

  1. Kreationist74 Says:

    Ich kenne einen guten Witz dazu.

    Ein Pfarrer hält wie jeden Sonntag Gottesdienst ohne Besucher. Da kommt ein Passant vorbei und fragt ihn: „Wie können Sie jeden Sonntag Gottesdienst halten ohne Besucher, gar ohne Organist?“ – „Erstens zahlen noch genügend Leute hier Kirchensteuer, sodass ich jeden Monat mein Gehalt bekomme. Zweitens bezahlt der Organist mich zusätzlich, dass er nicht hier spielen muss. Drittens werde ich bei meinem letzten Gottesdienst mindestens einen Besucher haben – meinen Nachfolger!“


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s