kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Islamlehrer in Wien für Dschihad karenziert 6. April 2014

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 12:05

 

 

 

Islamunterricht an den Schulen ist wichtig für die Integration der Muslime, wird uns erzählt. Aber was machen diese „Pädagogen“ eigentlich in ihrer Freizeit? Der islamischen Religionslehrer Hisham Al-Baba (links im Bild) verbringt sie offenbar im Bürgerkrieg in Syrien und trifft sich auch schon einmal mit Anführern von Terrorbanden und Verbündeten der Al-Nusra. Hisham Al-Baba ist auch Mitglied des Islamlehrerkomitees und fordert schon seit Jahren mehr Mitspracherecht in allen Gremien der Glaubensgemeinschaft, aber auch bei den Gesprächen auf politischer Ebene, weil es auch „schlecht bestellt sei um das Demokratieverständnis der Islamlehrer“, flötete er noch 2009 ganz nach feinster Taqiyya-Manier. Seine Mitsprachemotive sind aber wohl eher anderer Natur. Er hat sich vom Wiener Stadtschulrat karenzieren lassen und ist offenbar nach Syrien ausgereist, wo er den Dschihadisten mit Allahs Wort zur Seite steht.

5067522cab2f9

Die Tiroler Tageszeitung berichtet:

{Die Videos von Hisham A. sprechen eine deutliche Sprache. Bilder zeigen Opfer des syrischen Bürgerkriegs, Frauen, Kinder, Buben, die um ihre Väter weinen – und dazu die Aufforderung, verpackt in eine Frage: „Bruder im Islam! Sag mir, wann wirst du zornig?“ Im Oktober 2013 hat A. ein Video mit einem „Abu Staif“ geführt, den er als Anführer einer Einheit im Bürgerkrieg vorstellt. „Er (Abu Staif, Anm.) macht deutlich, dass uns Allah auf den Sieg vorbereitet, während der Westen am Zerfallen ist“, heißt es im Text über den Interview-Partner}.

 

 

 

 

Pic2-e1396658265820

 

 

 

 

Al-Baba begrüßt seinen „geehrten Bruder“ Abu Staif (rechts im Bild) und nennt ihn einen „Helden der Revolution“, der ihm dann auch gerne Auskunft gibt über das Vorhaben seiner Terrorgruppe Ansar al-Khilafah. Im Hintergrund sieht man die schwarze Flagge der in Deutschland seit 2003 verbotenen internationalen sunnitischen Organisation Hizb ut-Tahrir, die ein Kalifat aller islamischen Länder unter Schariarecht anstrebt und Israel das Existenzrecht abspricht. Abu Staif erklärt, man bekämpfe jene, die „für das Projekt des zivilen, demokratischen und säkularen Staates arbeiten“ würden und er unterstreicht die Wichtigkeit der Gründung eines Kalifats, damit Allahs Wort das höchste werde. Um jeden Preis solle ein säkularer Staat in Syrien verhindert werden. Man wolle ein Kalifat schaffen, das eine umfassende Lösung der Probleme von Muslimen auf der ganzen Welt bringen werde, damit es eine Rückkehr der islamischen Regentschaft in allen islamischen Gebieten und später in der ganzen Welt geben könne.

Pic1-e1396658185637

Wir sehen den wirtschaftlichen Zerfall und den Niedergang ihrer Kampfmoral gegenüber einer kleinen Gruppe von Muslimen – und dies überall.“ (..) Der Westen erlebt einen wirtschaftlichen, moralischen, militärischen und intellektuellen Zerfall, wobei die westlich-kapitalistischen Werte auch ihren Bankrott erklärt haben.“ (..) Die Völker bereiten sich vor, der Westen zerfällt und die Muslime schreiten jeden Tag, mit islamischen Ideen in ihren Herzen und Gedanken voran.“, sagt Abu Staif. Er spricht von Kriegshandlungen und der Zusammenarbeit mit den Christenschlächtern von Al Nusra. Das veranlasst Hisham Al-Baba spontan zu einem: „Möge Allah euch segnen“. Am Ende des Interviews sagt das „Vorbild für die muslimischen Schulkinder“: „Geehrter Bruder! Am Ende unseres Treffens, möchte ich mich bei dir für die wohltuenden Antworten bedanken und ich bitte Allah, dass wir in absehbarer Zeit allesamt den klaren Sieg der Sham-Revolution feiern“.

Siria-decapitada

Solche Leute unterrichten in Schulen, den Terrornachwuchs in unseren Ländern.

Man mag sich gar nicht ausmalen, was dieser Mann den Kindern erzählt.

Und was macht der verantwortliche Stadtschulrat?

Er droht mit „disziplinären Maßnahmen“.

Bleibt nur zu hoffen, dass dem österreichischen Staatsschutz dazu mehr einfällt.

Von L.S.Gabriel

 

 

 

 

 

LiveLeak-dot-com-b2a_1396650207-1533763_1515457408681428_1676382767_n_1396650083

 

SYRIA: Obama-backed FSA rebels go on a beheading spree

(WARNING: Graphic Images)

 

o-john-kerry-900-e1396646990910

 

 

 

 

 

 

One Response to “Islamlehrer in Wien für Dschihad karenziert”

  1. Johannes Says:

    Aber die ehemalige Bildungsministerin (Dr.) A. Schavan hat doch den Islam in den Rang einer Wissenschaft erhoben und an vier deutschen Universitäten als Lehrfach (trotz Koran, trotz Götzenkult um den Mondgötzen Allah) durchgesetzt, damit die menschenverachtenden Lehren des Islam auch an unseren öffentlichen Schulen ihren Siegeszug antreten!

    Nun soll die bigotte Katholikin, die noch immer nicht auf ihren erschummelten Doktor verzichten will, als Botschafterin unseres Landes an den Vatikan gehen! Diese Nibelungentreue gegenüber einer total unfähigen Intrigantin könnte auch Mutti in Schwierigkeiten bringen!

    Ein ausführlicher Aufsatz, warum der Islam-Unterricht nicht mit unserer freiheitlich-demokratischen Ordnung vereinbar ist, findet sich im Blog der Islamwissenschaftlerin Dr. Hiltrud Schroeter: http://www.schroeter.wordpress.com


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s