kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

UN-Hilfe an alle Bevölkerungsgruppen in Syrien! 22. März 2014

Filed under: Christenverfolgung,Islamischer Terror — Knecht Christi @ 11:07

 

Nach eigenen Angaben haben die Vereinten Nationen erstmals seit Beginn des Bürgerkrieges in Syrien vor drei Jahren Hilfsgüter über die türkische Grenze nach Syrien gebracht. Ein Konvoi mit dringend benötigten Lieferungen für hunderttausende Menschen soll am gestern die türkisch-syrische Grenze bei Nusaybin überquert haben. „Die Wagen mit Lebensmitteln, Decken, Matratzen, Hygiene-Artikeln und Medikamenten an Bord sind auf dem Weg in die Stadt Qamishli, kurz hinter der Grenze“, sagte ein Vertreter der UN in New York.

 

Seit 2012, als die türkische Regierung unter Erdogan vermehrt begonnen hat,

syrische Islamisten mit Waffen zu versorgen und sie über die Grenze nach Syrien passieren ließ,

gleichzeitig aber die Grenzübergänge in die mehrheitlich von Kurden besiedelten Gebiete dicht machte,

setzen wir uns gegen diese Politik der türkischen Regierung ein.

 

 

Mit Mahnwachen, Demonstrationen, Postkarten und Onlineappellen wandten wir uns an die deutsche Bundesregierung, an EU-Regierungen, an die Regierung und das Parlament in der Türkei sowie an die breite internationale Öffentlichkeit mit der Bitte,

die Grenzen für humanitäre Hilfe nach Syrien nicht zu schließen.

 

Wir fordern die Öffnung von mindestens drei Grenzübergängen – in Ayn al Arab, Hamam/Afrin und Qamischli im Norden Syriens.

Hier schützen kurdische und christliche Milizen die Zivilbevölkerung vor Angriffen der islamistischen Gruppen.

Bisher hat die türkische Regierung einer Öffnung dieser Grenzübergänge nicht zugestimmt, weil sie die neu entstandenen kurdischen Verwaltungen in diesen Regionen Syriens strikt ablehnt.

Da das syrische Regime bei der Verteilung der Hilfsgüter in der Regel die ihm nicht loyale Bevölkerung benachteiligt oder sogar ganz ausschließt, fordern wir die UN auf, bei ihrer humanitären Arbeit in Syrien nicht nur mit Vertretern des syrischen Regimes, sondern auch mit demokratischen Oppositionsgruppen sowie mit Vertretern der ethnischen und religiösen Minderheiten allen voran mit Kurden und Christen im Norden des Landes zu kooperieren.

 

 

Werdet aktiv, macht mit!

Bittet den Präsidenten der Großen Nationalversammlung der Türkei, Cemil Çiçek,

sich für eine Öffnung der Grenze für humanitäre Hilfe einzusetzen: www.gfbv.de

 

4 Responses to “UN-Hilfe an alle Bevölkerungsgruppen in Syrien!”

  1. Garfield Says:

    —–Bittet den Präsidenten der Großen Nationalversammlung der Türkei, Cemil Çiçek,—–

    NEIN!!!!! Ich werde niemals in meinem Leben, einen Moslem um etwas bitten!!! Mit Moslems verhandelt man auch nicht, man BEKÄMPFT SIE, egal welchen Alters sie sind, denn das ist völlig EGAL!!!
    Ich bin selbst ein Polnischer Katholik, anscheinend aber bin ich gegenüber meinen Christlichen Brüdern und Schwestern aus aller Welt, in der Minderheit, wenn ich der Meinung bin, dass wir das Kreuz Christi aus unserer rechten Hand in die linke legen sollten und in die rechte Hand, ENDLICH das Schwert aufnehmen sollten!!!???

    Die Moslems schlachten unsere Brüder und Schwestern auf der ganzen Erde ab und zwar für ihren Mond Gott und wir wollen uns nicht mal verteidigen??? NEIN!!! Das kann und will ich nicht glauben! Ich werde mich nicht ergeben, ich werde kämpfen und es ist mir egal, wer oder was mir dabei vor mein Schwert kommt!!!

    Jesus Christus ist für uns gestorben, aber er wollte sicherlich nicht, dass WIR abgeschlachtet werden, nur weil wir ihn LIEBEN!!! Oder sieht das irgend jemand anders!!!???

    PS. Hier noch eine äußerst aufschlussreiche „Ansage“, von dem großartigen Herrn Dr. Ewald Stadler, ein bekennender Katholik und BZÖ Abgeordneter (mittlerweile der Vorsitzende seiner neuen Partei, der „REKOS“) in der EU, zu der Situation in der Ukraine-Krim, Ich meine, dass das Video von vor 2 Tagen ist.

    Ich liebe euch alle und Gott ist mit uns, er MUSS es einfach sein!

    • Andreas Says:

      Ein Mann-ein Wort!

      • Andreas Says:

        Werter @Garfield- also packen, nach Syrien fahren und Ärmel hoch? Zeig uns, das du nicht nur ein Poster bist – machs uns vor!

      • Garfield Says:

        Ja ja genau, gleich morgen gehts los, am besten hänge ich mir noch ein 30 Zentimeter großes Kreuz um den Hals, steige dort alleine (denn der Andreas mit seinen intelligenten Vorschlägen, wird sicherlich keine Zeit haben mitzukommen) aus dem Flugzeug, reiße eine Holz Latte aus einem Gartenzaun und renne, während ich schreie, „ich bin ein Krieger Christi“ auf die nächstbesten Islamisten zu, die mich dann, mit ihren Maschinengewehren wie ein Sieb durchlöchern, nachdem sie mich aber vorher noch ausgelacht haben, die anschließend meinen Kopf abschneiden und das Video davon ins Netz stellen werden.

        Irgendwann wird dieses hier auf KoG (vielleicht) gepostet und der gute Herr Andreas wird mir dann postum „auf die Schulter klopfen“ und sagen „ja der Garfield das war schon ein Mann ein Wort“…
        Und gleich danach wird dann hier auf dem Blog darüber „diskutiert“ werden (wenn überhaupt), ob ich nun total Geisteskrank oder einfach nur Irre gewesen bin und der Herr Andreas wird sehr wahrscheinlich so etwas von sich geben wie, „ich glaube der war beides, aber trotzdem ganz schön mutig“

        Aber ich sollte es trotzdem so machen, Hauptsache ich bin ein „leuchtendes Vorbild“, wenn auch ein ziemlich bescheuertes, aber das wichtigste für mich sollte ja sein, dass Andreas mich nicht nur für so einen „Tastatur Helden“ hält, nicht wahr!?

        PS. Ich bin zwar kein Feigling, aber mit Sicherheit auch kein Vollidiot!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s