kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Femen protestieren gegen Hamas-Unterstützer im Roten Rathaus 22. März 2014

Filed under: Aktuelle Nachrichten — Knecht Christi @ 00:03

In knallroten Hotpants stürmen die Femen-Frauen das Podium

Femen-Frauen stürmen Berliner Islamwoche

Drei Mitglieder der Femen-Bewegung haben am Donnerstag in Berlin eine Islam-Diskussion im Roten Rathaus gestört. Die halbnackten Frauen hatten sich unter anderem Fuck Sharia auf den Oberkörper gemalt. An der Debatte im Amtssitz von Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) hatten auch Islamisten teilgenommen. So saß unter anderem Mustafa Yoldas, Vorsitzender der Hamburger Schura und Mitglied der vom Verfassungsschutz beobachteten muslimischen Gemeinschaft Milli Görüs, auf dem Podium. Eine von ihm geleitete angebliche Hilfsorganisation wurde 2010 verboten, weil sie im Verdacht stand, die radikalislamische Terrororganisation Hamas zu unterstützen. Die „Islamwochen“ und die Diskussion werden unter der Schirmherrschaft von Wowereit veranstaltet. Dagegen gab es auch Kritik aus der eigenen Partei. Auf ihrer Facebook-Seite rechtfertigten die Femen ihr Vorgehen mit den Verbrechen, die im Namen des Islam begangen würden. Als Beispiele nannte die Gruppe unter anderem die „Steinigung von Frauen“, Ehrenmorde, „die Verstümmelung von weiblichen Genitalien“, Zwangsehen sowie die Ermordung von Homosexuellen. {Quelle: jungefreiheit.de}

Ein Polizist holt die Aktivistin von der Bühne

Sechs nackte Brüste, knallrote Hotpants und jede Menge ungläubiger Gesichter!

Während einer Podiumsdiskussion im Roten Rathaus in Berlin haben am Donnerstagabend drei Femen-Aktivistinnen die Bühne gestürmt.

 

 

 

 

 

Während Kamera-Teams filmen, versucht eine Frau die Aktivistin von der Bühne zu ziehen

 

Dort findet momentan die „Islamwoche Berlin 2014“  unter der Schirmherrschaft des Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit statt. Die Veranstaltung soll laut Veranstalter „Muslime und Nicht-Muslime näher zusammenbringen“ und den „Austausch und Dialog besser gestalten“. Motto der diesjährigen Veranstaltung: Religion ist leicht! Zu den Gästen der Islamwoche gehörte auch der umstrittene Hamburger Arzt Mustafa Yoldas. Er ist Vorsitzender der Hamburger Schura und Mitglied der muslimischen Gemeinschaft Milli Görüs, die vom Verfassungsschutz beobachtet wird. Außerdem ist Vorsitzender der Internationalen Humanitären Hilfsorganisation IHH. Die wurde 2010 verboten, weil sie rund 6 Mio. Euro an die radikalislamische Hamas gespendet haben soll. Dass Yoldas trotzdem an der Islamwoche teilnehmen durfte, hatte schon im Vorfeld für Kritik gesorgt – und die Nackt-Aktivistinnen von Femen auf den Plan gerufen. Während der Diskussion mit Yoldas stürmten die Frauen auf die Bühne. „Femen ist empört darüber, dass die Stadt Berlin eine öffentliche Plattform und Unterstützung einer Vereinigung bietet, die direkt fürs Verbreiten menschenverachtender Ideologie verantwortlich ist, die zu Gewalt und Hetze aufruft, die öffentlich und ohne Scham predigt, dass ‚die westliche Gesellschaftsordnung, die Demokratie, die Menschenrechte, die Freiheits- und Gleichheitsrechte nichts wert sind’“, schrieben die Femen-Frauen dazu am Abend auf ihrer Facebook-Seite. Nicht umsonst steht Milli Görüs unter Beobachtung des deutschen und europäischen Verfassungsschutzes“. Der Nackt-Protest wurde von der Polizei aufgelöst. {Quelle: www.bild.de}

Im Publikum allerhand Fotoapparate, auf der Bühne eher unbegeisterte Gesichter

 

3 Responses to “Femen protestieren gegen Hamas-Unterstützer im Roten Rathaus”

  1. Bernhardine Says:

    Mit einem Bikinioberteil oder schlichten BH würde der Protest auch noch wirken, wetten!

    • Andreas Says:

      SUPER – nie war ihre Nacktheit so wichtig wie hier!! Femen, ihr habt alles wieder gutgemacht bei mir, weiter so…

  2. Silbermann96 Says:

    Femen sind einer der größten Feinde des Christentums. Viele von ihnen behaupten Jesus sei ein Hurensohn!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s