kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Ist das deine Zukunft, Deutschland: Wahlkampf mit Kopftuch?!? 21. März 2014

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 00:24

Die Konvertitin Kesbana Klein aus Kirchdorf Süd kandidiert für die Bezirksversammlung Hamburg-Mitte

 

Seit eineinhalb Wochen schmückt ihr Konterfei ganz Wilhelmsburg. Kesbana Klein hat 50 Wahlplakate für sich auf der Elbinsel aufgestellt. Das Motiv fällt auf, denn Klein ist Muslima und trägt ein Kopftuch. Die stellvertretende Vorsitzende des SPD Distriktes Wilhelmsburg-Ost kandidiert bei den Wahlen am 25. Mai für einen Sitz in der Bezirksversammlung Hamburg-Mitte. Erhält Klein ein Mandat, wird sie die erste muslimische Frau mit Kopftuch in dem Bezirksparlament werden.

www.elbe-wochenblatt.de

 

 

 

 

 

 Bait-ur-Rasheed Moschee

<!–

–>

Hamburg weiß nicht mehr wohin mit den Asylanten und beinahe täglich werden es mehr.

Im Vergleichszeitraum eines Jahres nahm die Zahl um etwa 70% zu. Nun soll wieder ein neues Asylantenheim entstehen. Allein 2014 werden noch mindestens 3800 „Flüchtlinge“ eine Unterkunft benötigen. Viele Hamburger Bürger, zumindest jene, die den Irrsinn finanzieren müssen, hatten allerdings in der Vergangenheit ihrem Unmut über die Asylantendörfer in ihrer Stadt Luft gemacht und deshalb möchte die Stadt nun aufklären.

Wo tut sie das? Vor Ort? Im Rathaus?

Nein, in der Moschee, das scheint der Stadt Hamburg der angemessene Ort, ihre Bürger über die Stadtplanung zu informieren.

[mehr]

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unhaltbare Zustände: Das Flüchtlingscamp am Oranienplatz in Berlin-Kreuzberg soll bald freiwillig geräumt werden!

 

 

Flüchtlingscamp in Kreuzberg

Am Oranienplatz kann es jetzt Frühling werden

 

Nach langen Verhandlungen zwischen Besetzern, Berliner Senat und dem Bezirk wird das Flüchtlingscamp am Oranienplatz bald friedlich geräumt. Die Stadt will den fast 500 Asylbewerbern feste Unterkünfte anbieten.

www.faz.net

 

 

 

 

 

Bonn: Moslemparteien MDU und BIG fusionieren

Ein Zusammenschluss rechtspopulistischer und islamkritischer Parteien in Deutschland wird wegen ständiger Grabenkämpfe wohl nur eine Vision bleiben. Hassprediger Pierre Vogel hatte sich seinerzeit darüber zu recht auf seiner inzwischen verbotenen Seite „Einladung zum Paradies EZP“ lustig gemacht. Was den Rechten nicht gelingt, gelingt der Umma imma: So hat sich jetzt die glücklose Bonner Islampartei „Bündnis für Innovation und Gerechtigkeit (BIG)“, die ihre Felle unter anderem aufgrund der „rassistischen Lügenpresse“ (hier ist insbesondere auch der ehemals islamverherrlichende, inzwischen aber kritisch berichtende Bonner General-Anzeiger gemeint) davonschwimmen sieht, in panischer Verzweiflung mit der ebenso erfolglosen und antidemokratischen „Muslimisch Demokratischen Union (MDU)“ zusammengeschlossen. „Gemeinsam sind wir stark“, wenn es um die Machtübernahme durch den Islam geht!

 

 

3 Responses to “Ist das deine Zukunft, Deutschland: Wahlkampf mit Kopftuch?!?”

  1. thomas Says:

    Was soll man dazu schon sagen.

    Keine Gnade für Engel

    Bibelstellen: Hebräer 2,14; Matthäus 8,29

    Für uns Menschen gibt es Gnade. Die Menschenliebe Gottes ist in dem Herrn Jesus Christus erschienen. Gott will, dass alle Menschen errettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit kommen.

    Für Satan und seine Engel gibt es keine Gnade. Das ist ihnen auch bewusst. Die Dämonen wissen, dass sie eines Tages gequält werden (Mt 8,29). Sie werden in den Feuersee geworfen werden, der für sie bereitet worden ist (Mt 25,41).

    Gott nimmt sich der Menschen an in Rettung, aber nicht der Engel (vgl. Heb 2,14). Die nicht gefallenen Engel benötigen keine Rettung, und die gefallenen Engel, zu denen auch Satan gehört, können keine empfangen.

    Warum nicht? Die Bibel sagt es nicht direkt, sodass wir vorsichtig sein müssen. Dies aber mag man sagen: Engel haben eine höhere Verantwortung. Sie bewegen sich in der Herrlichkeit Gottes. Als der Teufel und seine Engel sündigten, taten sie das im Himmel. Der Mensch aber sündigte auf der Erde. Es gibt zweifellos ein Unterschied in der Verantwortung, ob man im Himmel oder auf der Erde sündigt.

    Doch wenn der Mensch die Gnade Gottes nicht annimmt, wird er das Schicksal Satans und der Dämonen im ewigen Feuer teilen!

  2. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG Says:

    Hat dies auf Aussiedlerbetreung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    So lange besetzt, wird es kaum auffallen, das es ein Chinatown Nr.2 nicht geben wird, siehe Schlachterhaus des Islam, eher wohl eine turk-Neustadt! War das doch schon ein Mal in Europa und da werden die Armenier vergessen, wie auch Wien! Entweder christlich und die Zivilisation gewählt, oder besetzt und da unter israelischer Vormundschaft deren Gott anbetend? Warum sind sie nicht in Israel geblieben, siehe 2000 Jahre Geschichte unter Christus gelehrt? Glück Auf, meine Heimat und hier Grüße an den Armenier, der aus Magdeburg in Köln die Sprachschule machte und in Dresden die Prüfung ablegte und mich vergangene Woche traf, in Geschichts- und Heute- Gespräch! Gern sollte man das der Öffentlichen Hand mit auf den Weg geben, was das System der Firma BRD GmbH ist: Nimmland und immer wieder Raub des Menschenrecht! Siehe auch die Jugendämter, die da meinen die Deutschen vom Kindeswohl zu überzeugen und somit die Familie mißachten, es aber nie bei den Türken oder Moslimen und da auch den Islamisten versuchen, wegen derer Gewaltbereitschaft! (Kreuzberg und Hamburg sind beredte Zeugnisse, wie auch NRW und restliche BRD-Bundeshörige Länder, noch!

  3. Ibrahim Says:

    Die SPD hat einmal für die Gleichheit von Mann und Frau gekämpft!

    Wie paßt das in eine gleichberechtigte Partei? Schleier und Kopftuch?

    Das paßt zur Erdogans AKP und die islamisch-konservativen!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s