kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

10 Kopten getötet, weil sie Lösegeld nicht zahlen konnten. 19. März 2014

Filed under: Islamische Schandtaten,Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 10:47

Allein in Februar und März: 59 koptische Kinder wurden in Minya, Assyot, Sohaag und Assuan entführt – 21 minderjährige Koptinnen wurden entführt und zwangsislamisiert. Zahlreiche Kopten werden im Süden entführt: 10 konnten das Lösegeld nicht zahlen und wurden vor den Augen ihrer Familien getötet

 

 

 

Die muslimische Moderatorin Ranya Badawi von dem ägyptischen TV-Sender Altahrir berichtet emotional über die Entführung der Kopten im Süden Ägyptens – Die Kinder und Männer werden entführt, damit die muslimischen Banden Lösegeld in wahnsinniger Höhe erzwingen. Die minderjährigen Koptinnen dienen einem anderen Zweck: Zwangsislamisierung!

 

Seltsamerweise sagt eine Muslimin die nackte Wahrheit:
„Vergisst nicht, dass die Moslembruderschaft sich an den Kopten rächen will, nachdem am 30. Juni 2013 Millionen von ihnen auf die Straßen gingen, wie sie das auch beim Votum über die neue Verfassung taten.

 

Vergisst nicht, dass die Kopten den Preis vor der Armee, Polizei und Gesellschaft gezahlt haben.

Unmittelbar nach der Aufräumung der Protestlager der Moslembrüder wurden ihre Kirchen, Klöster und Gebäude niedergebrannt.

 

Vergisst nicht, dass Papst Tawadros nach dem Niederbrennen und der völligen Zerstörung folgendes sagte:

„Selbst wenn sie alle unserer Kirchen zerstören, ist uns Ägypten viel wichtiger“!

 

Das heißt dann:

Sie sind eure Partner in der selben Heimat, wenn ihr sie „politisch“ braucht.

Aber wenn sie entführt werden, sagt ihr: „Schauen wir mal, so Allah will“!

Wenn ihr (Regierung, Politiker und Gouverneure) den Kopten das Gefühl geben wollt, dass sie Tatsächlich eure Heimatspartner sind, und sie diesen hohen Preis nicht umsonst gezahlt haben, dann gehört es sich nicht, dass so viele Kopten entführt werden.

 

Es geht doch nicht, dass der Entführte, der unversehrt zurückkehrte, weil er gezwungenermaßen das Lösegeld zahlte.

Der Entführte, der nicht das astronomische Lösegeld auftreiben konnte, muss vor den Augen seiner Familie bestialisch getötet werden.

Es gehört sich aber auch, dass jeder Gouverneur, bei dem Kopten entführt werden, in seinem Posten bleibt, als ob gar nichts geschehen wäre. Das Leben der Ägypter ist viel wichtiger als alles andere in diesem Land.

 

4 Responses to “10 Kopten getötet, weil sie Lösegeld nicht zahlen konnten.”

  1. Andreas Says:

    Man stelle sich mal vor, dass würden Christen mit Musliminnen systematisch machen – da gäbs sofort UNO-Aktivitäten und das volle Programm der westlichen Empörungsindustrie?!
    Solange die Kopten das erdulden u. Fall für Fall hinnehmen, wird sich da nichts ändern.
    Da helfen nur Massenproteste, Streiks und verbale Randale, auch hier in Europa – und wenn das Land geteilt werden müsste, klein beigeben hilft nicht, international Gehör zu finden!
    Ihr wißt genau, was Moslems in solcher Situation tun würden…

  2. Ibrahim Says:

    Warum hören wir nichts davon von unseren Medien? Warum kein aufschrei?

    Das ist sehr schade! Danke Kopten ohne Grenzen! Informiert weiter so!!!

    Betet für die Kopten in Ägypten und für die Mädchen und Frauen! Danke!

    Betet für Ägypten!

  3. Ibrahim Says:

    Christenverfolgunf heute! Ägypten ein Bericht des ZDF!

  4. Silbermann96 Says:

    Waffen sind das einzige Mittel um uns vor den Islam zu schützen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s