kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Mob in Pakistan greift Hindu-Gemeindezentrum an 16. März 2014

Filed under: Islamische Schandtaten — Knecht Christi @ 22:08

Islamabad: Nach der angeblichen Schändung einer Koran-AusgabeTempel im Distrikt Larkana seien am Sonntag teilweise niedergebrannt worden, sagte ein Polizeisprecher. Zuvor habe das Gerücht die Runde gemacht, dass ein hinduistischer Mann Seiten des heiligen Buches der Muslime verbrannt und in den Müll geworfen habe.

Der Polizei sei es gelungen, den Beschuldigten vor rund 300 mit Stöcken und Messern bewaffneten muslimischen Männern zu retten.

Der Sender Geo TV berichtete, auch an anderen Orten in Sindh seien Hindus bedroht worden. Die Provinzregierung forderte nach eigenen Angaben paramilitärische Kräfte an, um die Lage unter Kontrolle zu bringen. Im mehrheitlich muslimischen Pakistan kommt es nach Vorwürfen der Koranschändung immer wieder zu Übergriffen gegen Minderheiten wie Christen oder Hindus.

{Quelle: www.sz-online.de}

Anschlag in der Provinzhauptstadt Quetta.          Bild: SN/APA (epa)/JAMAL TARAKAI

18 Tote bei Anschlägen in Pakistan

 

Bei zwei Anschlägen in Pakistan sind am Freitag mindestens 18 Menschen getötet und mehr als 50 weitere verletzt worden. In der südwestpakistanischen Provinzhauptstadt Quetta geriet ein Fahrzeug der Grenztruppen in eine Sprengfalle. Zehn Menschen wurden bei der Explosion getötet und mehr als 30 weitere verletzt. Nahe Peshawar riss indes ein Selbstmordattentäter sieben Zivilisten mit in den Tod. Zunächst bekannte sich niemand zu den Anschlägen. Im Südwesten Pakistans kämpfen balochische Separatisten für eine Abspaltung der rohstoffreichen Provinz von Pakistan. Im Nordwesten sind vor allem radikalislamische Taliban-Gruppen aktiv. Seit knapp zwei Wochen gilt zwischen der Taliban-Dachorganisation TTP und der Regierung eine vorläufige Waffenruhe. Trotzdem kommt es immer wieder zu Anschlägen. Zwischen Unterhändlern der Konfliktparteien laufen Gespräche über mögliche Friedensverhandlungen. {Quelle: www.salzburg.com}

pakistan-rape

PAKISTAN: Teenage girl dies by self-immolation after police drop charges against gang who raped her

 

Officials said 18-year-old Amina Bibi set herself on fire outside a police station in the district of Muzaffargarh. She had accused officers of failing to investigate properly claims that she was sexually assaulted by several men on her way to college in January. Rape cases are rarely prosecuted in Pakistan.

 

 

_73592037_021531105-1

 

 

BBC:  Women who complain are often stigmatised, but it is rare for alleged sexual abuse victims to take such desperate measures, says the BBC’s World Service’s South Asia editor Anbarasan Ethirajan. The incident in the has caused outrage in Pakistan, particularly on social media, our correspondent adds.

Ms Bibi had complained that she was attacked by several men. The main suspect was initially arrested, and freed on bail, officials say. The other men allegedly involved were never identified. But police dropped charges against the main accused on Thursday, saying there was not enough evidence.

 

 

 

 

slachtoffer-groepsverkrachting-steekt-zichzelf-in-brand-in-pakistan-id5439386-800x600-n

When she heard this, Ms Bibi went to the police station in the Muzaffargarh district in southern Punjab to lodge a protest. Later she doused her clothes in petrol and set herself on fire outside the police station.

“She was already depressed after going through the trauma, but after the release of the accused, she lost all hope of getting justice and set herself on fire,” her brother Ghulam Shabir told Reuters. He said his sister had been kidnapped in January and the attackers had tried to rape her.

Pakistan’s independent Human Rights Commission has condemned the incident. In a statement the organization said it hoped the government would “immediately launch practical measures to ensure that no other rape victim has to set herself ablaze to get noticed”.

The Chief Justice of Pakistan, Tassaduq Hussain Jillani, has taken up the case, and has summoned the local police chief, according to reports.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s