kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Europäische Beschwörer und der salafistische Geist 11. März 2014

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 21:26

b1e42_httpcode-interactive.comad-inwp-contentuploads2136TERROR

Islamisten rufen zu Angriffen auf Frankreich auf

 

 

Islamisten haben im Internet zu Angriffen auf Frankreich sowie zur Ermordung des französischen Präsidenten Hollande aufgerufen. Es gehe dabei um Vergeltung für den Militäreinsatz in Mali und der Zentralafrikanischen Republik. Unterdessen wurden sieben Männer und eine Frau wegen Terrorismusverdachts in Paris und Umgebung festgenommen.

www.kleinezeitung.at

Kleine Zeitung

 

 

 

 

 

res-speak_2847407b

Al-Qaeda (on the run?) unveils new English-language magazine designed to recruit Western jihadis

 

Al-Qaeda is starting an English language magazine as part of a fresh effort to recruit and inspire Western jihadis to launch attacks in their own countries.

 

resurgence-hq_2847406c

 

UK Telegraph: Advertisement for ‘Resurgence’ magazine uses words of Malcolm X in appeal to disaffected Muslims in US and Europe, as it turns focus away from Middle East.

A video posted on YouTube (immediately removed by Youtube) uses the words of Malcolm X to justify violent struggle, before announcing the name of the magazine,Resurgence. It appears to be modelled on Inspire, an online publication produced by al-Qaeda in the Arabian Peninsula (AQAP), which has carried messages from Osama bin Laden, bomb making directions and tactics for launching “lone wolf” attacks.

However, the new magazine appears to be the first English language magazine from the group’s core leadership and is advertised with a slick video from as-Sahab, its media production house. Analysts believe it marks a shift from al-Qaeda’s recent focus on Syria.

 

 

 

jihadi-language_2847408c

 

It mixes graphics, images of George W Bush and warplanes launching missiles with a speech by Malcolm X, the African-American Muslim leader, in which he said: “You can’t ever reach a man if you don’t speak his language. If a man speaks the language of brute force, you can’t come to him with peace.”

Magnus Ranstorp, a terrorism expert at Swedish National Defence College, said the choice was significant, playing on polarisation among youths from immigrant communities and using social tension to justify violence.

“Its simplicity appeals in many ways. It focuses on the raw emotions of victimhood in the Muslim world which reinforces the al-Qaeda narrative that the West is aggressively at war with Islam,” he said. The use of English, he said, reinforced the idea it was directed at second and third generation immigrants as well as converts.

 

 

ingsyrianrebelsalqaedabenghazi-vi

And it suggested something of a response to the groups troubles in Syria, where the core leadership has cut ties to its offshoot the Islamic State of Iraq and al-Sham.

An analysis published by IntelCenter, a counter-terrorism intelligence service, concluded the magazine may signify a shift from the Middle East, Afghanistan and Pakistan – and a slew of messages in Urdu – back to the West.

“The announcement of the Resurgence magazine is a strong indicator that as-Sahab is working to make a major push back into the English language,” it said. “The content and tone of the video indicates that this will likely be along the lines of AQAP’s Inspire magazine with a focus on motivating aspiring jihadists in the West to conduct attacks in their own countries”.

 

 

 

 

 

Abiturient in den Fängen radikaler Islamisten: Bremer (18) zieht in den Terror-Krieg

 

Abiturient in den Fängen radikaler Islamisten?

 

 

„Bremer“ (18) zieht in den Terror-Krieg

 

 

Bilal (18) war ein ganz normaler Bremer Junge. Er hat gerade seinen Führerschein gemacht, stand kurz vorm Abi. Jetzt ist er mit seinem Cousin (27) verschwunden – die jungen Männer machten sich auf, um in Syrien in den Krieg zu ziehen. Wurde Bilal von radial-islamistischen Salafisten dazu angestiftet? Am Wochenende zogen Freunde und Verwandte zum Salafisten-Kulturverein an die Seewenjestraße, demonstrierten gegen die religiösen Fanatiker. Ein Tante: „Sie sollten uns sagen, was aus den Jungen geworden ist. Eine Antwort gab es nicht“. Rund 300 Deutsche sind bereits nach Syrien gegangen, um zu kämpfen. Fünf stammen aus Bremen. Rose Gerdts-Schiffler, Sprecherin der Innenbehörde: „Wir schätzen, dass 20 Deutsche bereits tot sind“. Nahost-Experte Peter Scholl-Latour (90) warnt vor den selbst ernannten Gotteskriegern: „Sie kehren als ausgebildete Kämpfer nach Deutschland zurück und bringen ihren Terror mit“. So weit soll es mit Bilal nicht kommen. Seine Mutter ist jetzt ins türkisch-syrische Grenzgebiet gereist, um ihren Sohn zurückzuholen. {Quelle: www.bild.de – Von H. BLOEHTE und S. BECKEFELDT}

Freunde und Verwandte

Freunde und Verwandte demonstrieren vor dem Kulturzentrum der Salafisten, fordern Bilals Rückkehr.

 

 

4 Responses to “Europäische Beschwörer und der salafistische Geist”

  1. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG Says:

    Hat dies auf Aussiedlerbetreung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Vor der Besatzung und vor allen Kriegen, wer wollte da freiwillig als Deutscher in den Krieg ziehen? Selbst die Preußen, meine Heimat Oberschlesien, und noch bis 1930 das reichste Land in Europa mit 30% Deutschen, 30% Juden und 30% Polen und 10% anderen Nachbarnationalitäten lebten stets in Frieden, bekamen sogar aus der ganzen Welt Hilfe, siehe polnische Forderungen und deren Verrat, wegen ihrer Expansionsansprüche! Und heute? Heute kann kaum eine Familie eine Tracht der Bergleute von einer Uniform der Wehrmacht unterscheiden, weil die USA und private Wachdienste sich die Farbe und auch Knöpfe der Bergleute klauten, aber nicht ein Mal wissen, wie man Semmelknödel und einen feinem Sauerbraten mit Rotkohl zubereitet oder eine fette Bohnensuppe kochen kann! Und die Preise! Früher hast Du für Deinen Hund Knochen beim Fleischer geschenkt bekommen, heute bezahlt man für das Kilo 3,-€ und das sind immerhin sechs Märker in westdeutscher Währung und nach alter Rechnung zur DDR schon sechszig MDN! Und unsere Migration die wird zur Belastung, siehe die Nachrichten, für das Wohnen ein Viertel des Lohnes, und für die Gesundheit ein Viertel des Lohnes und für die Rente auch ein Viertel des Lohnes und da dauert es nicht lange und es laufen in der BRD nur noch Bettler herum, weil die Politiker, die Intelligenz, Richter, Lehrer, Titelmopser und Diebe, meint, es muß so sein! Ja, es dauert nicht lange, liebe Leser, so denke nicht nur ich, wird es doch so biblischer Sichtweise kommen, das Ende dieser Welt, weil: ein Gefallen tutet sich die dümmlichste Intelligenz damit nicht, das Volk und da den Bahnhofskehrer oder die Toillettenfrau, die Verkäuferin an den Bettelstab zu bringen, dafür hatte das Reich der Deutschen auch nicht gekämpft und der Bismarck nicht die Sklavenfreiheit ausgerufen, die erst 1968 in den USA abgeschafft wurde und heute durch deren Schuldenrechnungen in Zinseszins uns wieder zu Fleischklöpsen der Banken macht! Und dem Hitler seine Schwester, sie wird Recht behalten! Glück Auf, meine Heimat!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s