kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

In Frankreich gelten Muslime als Freiheitskämpfer und Juden als Nazis 10. März 2014

Filed under: Von hier und dort — Knecht Christi @ 13:55

NonnegotX-vi

Vor ungefähr siebzig Jahren, im Jahr 1943, verhafteten die französischen Nazis eine Gruppe namens „Manouchian Gruppe“ und richtete die Mitglieder hin. Die Hälfte von ihnen waren Juden und auch sie wurden am 21. Februar 1944 hingerichtet. Israel National News berichtet, dass ein französischer Historiker namens Benoit Rayski vor Schülern einer Berufsschule darüber, sowie über die berühmte Anti-Nazi Gruppe, sprechen wollte. Bevor er aber die Klasse betrat, baten ihn die Direktoren der Schule darum Abstand davon zu nehmen zu erzählen, dass es sich um Juden gehandelt hätte. Er sollte es besser umschreiben mit den Begriffen „Einwanderer“ oder „Ausländer“. Warum diese Selbstzensur? Weil von offizieller Stelle in Frankreich gewollt ist, dass die Muslime nicht erfahren, dass Juden im Kampf gegen die Nazis starben. Sie sehen es lieber, wenn sie denken, dass diese Widerstandskämpfer Einwanderer waren, so wie die Muslime heutzutage. In Frankreich dürfen also jüdische Helden, die von den Nazis alsTerroristen bezeichnet wurden, heute nicht mehr erwähnt werden, während islamische Terroristen, die gegen die israelischen Nachfahren dieser elf Juden kämpfen, als Widerstandskämpfer bezeichnet werden.

Der Sonderberichterstatter über „Palästinensergebiete“ bei den Vereinten Nationen, der sich selbst hassende Jude Richard Falk, vergleicht die Hamas Terroristen mit den französischen Widerstandskämpfern während des Zweiten Weltkriegs.

So sieht es aus im heutigen antisemitischen Frankreich: Die Lügen sind zum Mainstream geworden, die palästinensischen Terroristen, die Hälse aufschlitzen, werden als „Widerstandskämpfer“ gepriesen, während die Juden als „Besatzer“ und Nazis bezeichnet werden.

{Quelle: europenews.dk}

17029qutotealberteinste

Iranian cleric claims, Jewish Scientist “Albert Einstein was  a Shiite Muslim”

True to form, Muslims, who have contributed virtually nothing of value to society, when they can’t steal credit for someone else’s innovations, they just re-create the narrative to benefit themselves.

 

 

Haaretz  Ayatolla Mahadavi Kani says in a video circulating in social networks that the Jewish scientist found proof to his Theory of Relativity in the ascension of the Prophet Mohammed. An Iranian cleric claims that the Albert Einstein, the great 20th century scientist who developed the Theory of Relativity, was a Shiitie Muslim, Israel Radio reported on Saturday. The report cites a video by Ayatolla Mahadavi Kani, described as the head of the Assembly of Experts in the Islamic Republic of Iran, who says that there are documents proving the Jewish scientist embraced Shiite Islam and was an avid follower of Ja’far Al-Sadiq, an eighth-century Shi’i imam.

 

 

66654103

In the video, Kani quotes Einstein as saying that when he heard about the ascension of the prophet Mohammed, “a process which was faster than the speed of light,” he realized “this is the very same relativity movement that Einstein had understood”. The ayatollah adds: “Einstein said, ‘when I heard about the narratives of the prophet Mohamad and that of the Ahle-Beit [prophet’s household] I realized they had understood these things way before us’”.

Reports of Einstein’s affinity to Islam circulated in 2012 as well, when the grandson of the late Ayatollah Hossein Borujerdi claimed the scientist was “corresponding with the cleric and had admitted Shia Islam was the most scientific and just religion in the world”.

 

2 Responses to “In Frankreich gelten Muslime als Freiheitskämpfer und Juden als Nazis”

  1. carma Says:

    so wird das auch in österreich, der ex-ddr und immer mehr auch in br-deutschland „empfunden“ – da sind sich linke, rechte und der bürgerliche mainstream ziemlich einig?!
    bin geschockt, als ich heute die titelseiten der „gehobenen“ politmagazine sah: PUTIN der BRANDSTIFTER u.ä. war zu lesen, putin als blutrünstiger psychopath dargestellt: ob news, format, profil – die führenden magazine österreichs, ob spiegel, stern, fokus etc., überall die gleiche kriegstreiberische hetze im stürmer-stil!!
    bevor sadamm gestürzt wurde, war sich die globale presse einig, es mit einem wiedergänger hitlers zu tun zu haben, entsprechend waren die titelseiten illustriert. alle waren geil auf krieg gegen irak. nur ein jahr später war in genau den gleichen medien von der völkerwidrigen „invasion“ der amerikaner die rede, sämtliche terroropfer durch die islamisten wurden und werden dem westen angelastet, auf einmal ein blutrünstiges rassistisches monster, das sich über die unschuldigen moslems hermachte.
    das gleiche in ex-jugoslawien, wo alle für eine aufteilung des landes waren – hernach wollte niemand mitschuldig an den entfesselten bürgerkriegen sein. in libyien schrie die presse lauthals nach westlicher unterstützung der islamistischen „demokraten“, gadahaffi galt als hyper-schurke – über die folgende scharia-islamisierung wird nun vehement geschwiegen. über die machtergreifung des generals sisi ist die westliche presse weit empörter als sie es je über die faschistoiden muslimbrüder waren – egal, welche verbrechen diese begangen. syriens sozialistischer assad wurde ebenfalls zum menschenschlächter stilisiert – auch hier hat die medienwelt trotz fehlender informationen u. ohne die hintergründe u. verhältnisse genauer zu kennen, aggressive u. völlig einseitige politik betrieben, welche selbstverständlich die regierung zum handeln ermuntern sollte.
    nun also die ukraine, auf deren vom westen künstlich eingeleitete geburtswehen eine gewaltsame zangengeburt mit hundert toten folgte, deren dubiosen, wenn nicht kriminellen umstände zwar erkannt u. benannt, aber bis jetzt nicht geklärt wurden, während die westliche „unabhängige, freie“ presse durchweg auf polemischste art u. weise vorverurteilen, kriegslüstern gegen russland hetzen und die schweren vorwürfe eines (rechts-)putsches ausblenden, wiewohl die faktenlage eindeutig auf schlimmste verbrechen hinweist.
    IHR MEDIENÄRSCHE: wenn einer nochmehr zum chaos, zur gewalt und verwirrung der welt beiträgt als alle politiker u. wirtschaftskartelle zusammen, dann sind es ihr blässlichen, düsteren sensationsgeilen reporter, journalisten, chefredakteure, herausgeber, nachrichten-verantwortliche u. medienmoguln, die diese welt erneut, wie vor dem ersten u. zweiten weltkrieg auch schon, in den abgrund treiben!!
    ihr habt es mehr denn je in der hand, die welt zum absturz zu bringen – mehr als alle mächtigen zusammen: ich empfehle völligen boykott dieser nachrichten-maffia, solange diese kriminelle propaganda von solchen medien-schlauscheissern mit ein paar semestern studium betrieben wird!!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s